Aktuelles Heft der AAA

  • ...Interessanter Beitrag von Rainer Bergmann über Grado Tonabnehmer....

    (wenn nur diese dämlichen, verwirrenden Typenbezeichnungen nicht wären ^^ )


    ...danke Rainer,

    Gruß Rudi

    ...und selbstverständlich AAA Mitglied.. 8)

  • ...Interessanter Beitrag von Rainer Bergmann über Grado Tonabnehmer....

    (wenn nur diese dämlichen, verwirrenden Typenbezeichnungen nicht wären ^^ )


    ...danke Rainer,

    Gruß Rudi

    Da ist was dran. Ich erbte mal einen (ohne Verpackung) und musste RB fragen, welcher Typ das sein könnte.

  • Vielleicht hier ein kleiner Hinweis: Seite 33 im Heft - Pressemitteilungen. Da steht, daß unser Verein einen Stand Halle 1 B16 habe. Das ist nicht richtig - wir stehen in Halle 2 J01 direkt am Eingang.

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • Mal eine Anmerkung zu dem eigentlich schönen Bericht über die Yamamoto Headshells. Aus meiner Sicht wäre eine Anmerkung hilfreich gewesen, dass die Titanheadshells über Gewindebohrungen verfügen und Tonabnehmer mit ebensolchen nur mit Basteleien verwendet werden können. Auf dem Bild des HS6 glaube ich zu erkennen, dass einige Gewindegänge aufgebohrt wurden.

    Viele Grüße


    Jörg


    Ich höre damit und meine kleine Plattensammlung seht ihr bei DISCOGS.




  • Hallo Zusammen,


    Redaktionsschluss war der 13. Juli, für Rezensionen der 30. Juli. Nun arbeitet der Chefredakteur an den Artikeln: Alles in die richtige Sprache und Rechtschreibung bringen, Bezüge innerhalb der Artikel prüfen, auf Vollständigkeit checken, ggf. bei den Autoren nachfragen, wenn Dinge fehlen oder unklar sind. Dann beginnt das "Setzen" (heute natürlich elektronisch) im Zusammenhang mit der Werbung. Die Fotos müssen meist nachbearbeitet und/oder farblich angepasst und zugeschnitten werden. Wenn das Gesamtkonzept steht, beginnt das Korrekturlesen sowie der Versand der fertig gesetzten Artikel an die Autoren zum Gegenlesen und zur Prüfung der sachlichen Richtigkeit. Wenn dann die letzten Fehler bereinigt sind, kommt die Druckerei ins Spiel. Nach dem Drucken erfolgt die Verpackung und der Versand. Und dann heißt es wieder: Briefkästen putzen und Namensschilder überprüfen...


    Mit besten Grüßen von Claus

    - Aktives Mitglied bei der Analogue Audio Association
    - Autor unserer Zeitschrift "analog“

    - Repräsentant des Vereins auf öffentlichen Veranstaltungen (Messen) sowie bei Vertrieben und Händlern

  • Der Chefredakteur ist derzeit im Urlaub, ich kann mir vorstellen, dass die nächste Ausgabe, wie Rainer schon vermutet hat, tatsächlich Mitte September stattfinden wird.

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael Vorbau
    AAA - Schriftführer

    Leiter Tonbandgruppe
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92 Boxen

  • Hallo Zusammen,


    das Warten hat ein Ende. Es kann nur noch wenige Tage dauern, bis das neue Magazin erscheint :).


    Mit besten Grüßen von Claus

    - Aktives Mitglied bei der Analogue Audio Association
    - Autor unserer Zeitschrift "analog“

    - Repräsentant des Vereins auf öffentlichen Veranstaltungen (Messen) sowie bei Vertrieben und Händlern

  • Gut Ding will Weile haben, oder so …

    Grüsse aus Neuwied :thumbup:
    Michael Vorbau
    AAA - Schriftführer

    Leiter Tonbandgruppe
    Anlage: AEG M15a, M20, Studer B67, Revox A77, Tandberg TD20-A, Braun TG 1000,

    Kenwood KD-8030 mit Grado Reference Series Reference 2, K+H Endstufen und K+H SL 92 Boxen