Phono Pre mit Bluetooth & Setup bei neugierigen Kleinkindern

  • Hi,


    ich suche einen Phono Pre, der gleichzeitig die Musik an meine Bluetooth Kopfhörer senden kann. Ich will wenn möglich ein Gerät haben. Praktisch der AKAI BT500, nur eben zwei Geräte - den Plattenspieler den ich habe und den Phono Pre den ich suche.


    Warum? Weil mit meiner kleinen Tochter laut hören oder in Reichweite für Kinderhände für eine Weile keine Option ist.


    Zweite Frage: Wie habt ihr euer Setup verändert, dass neugierige Kinderhände nicht die Plattenspieler kaputt machen können?

  • Standhöhe und Drohungen


    Der Phonopre müsste einen AD-Wandler eingebaut haben und dann noch einen Bluetooth-Sender.
    So was würde ich eher bei einem (Vor-)Verstärker vermuten als bei einem Phonopre.


    Tschau,
    Frank

    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

    The post was edited 1 time, last by FrankG ().

  • Standhöhe hab ich schon überlegt, einfach ein Regalbrett an die Wand. Hätte ich nur Angst dass sie an den Kabeln zieht. Unästhetisch sieht es auch aus.


    Drohungen - naja - halte ich nicht für ein probates Mittel - vor allem wenn man 70% der WachZeit der Kinder nicht zu Hause ist und nix mitbekommt weil man Arbeiten muss.

  • Zuerst lässt man Kleinkinder nicht unbeobachtet, später sind sie groß genug von Papas Spielzeug weg zu bleiben .
    Bei uns gab es mit Kind, Hund und Katz keinerlei Kollateralschäden .
    Drohen muss man nie, nur das "Nein" und die Konsequenz etablieren . 8)

    Gruß , Dirk.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied, obwohl mich der Verein als solches akzeptiert 8)

  • Ich hatte das damals einfach mit einem Laufstall und Kabelkanälen aus dem Baumarkt erledigt.


    Bevor jetzt jemand meckert , nicht die Kinder sondern die Anlage stand im Laufstall, so kamen die Kleinen aber trotzdem nicht ran ;-)


    lg
    Rainer

  • Als meine Kinder auf die Welt kamen, habe ich die gesamte Anlage "an die Wand genagelt". Alles außer Reichweite für Kinderhände. Heute sind sie 13 und 15, wir haben gebaut und die Anlage ist immer noch an der Wand. Nie wieder vor Geräten knien oder in die Hocke gehen - ich find's praktisch und hervorragend vom Fußboden entkoppelt ist es auch.


    Gruss
    Sebastian

  • Als mein Kind vor nicht mal 2 Jahren auf die Welt kam, ist mein Raven one auch an die Wand gehangen worden und die Kabel wurden mit Kabelkanälen gesichert. Letztendlich stellte ich aber fest das der kleine eh schon immer nen Bogen um die ganze Anlage macht, da ich ihm konsequent gesagt habe, dass er da nicht rangehen soll.


    Es zeigte sich auch das am Ende nicht die Anlage sondern die ganzen interessanten dazugehörigen Kleinteile (Dosenlibelle, Schraubendreher, Imbusschlüssel etc.) viel mehr Anziehungskraft ausübten.

    AAA-Mitglied, Naim-hörig (NAC 552 DR, NAP 300, Superline, Supercap, Raven GT, Raven 10.5-Arm, LS: Speaker Heaven Network 5.0)

  • ein Beitrag zu diesem Thema wurde kürzlich eingefügt.
    Die Übertragung erfolgt natürlich nicht mit Bluetooth sondern mit einer Technik, die lippensynchron ist und an mehrere Empfänger gleichzeitig übertragen kann.