Berichte vom Analogforum in Krefeld 2016

  • Hallo Freunde,
    hier könnt ihr eure Erlebnisberichte schreiben.


    Was hat euch gefallen, was nicht so sehr.


    Und wie immer, klangliche Einschätzungen sind subjektiv und werden von anderen Leuten möglicherweise ganz anders wahrgenommen.
    Deshalb sind die andershörenden keine Banausen oder sonstwie nicht ernst zu nehmende Zeitgenossen. Sie haben schlicht und ergreifend eine andere Wahrnehmung oder einen anderen Geschmack.


    Also Jungs, legt los.


    Ich fahre morgen hin und werde berichten.


    Tschau,
    Frank

    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo zusammen, hallo Frank,


    ich war recht früh auf dem Analog Forum und konnte beobachten, wie sich Räume teils bis zur Überfüllung füllten.


    Klanglich haben mir die Vorführungen im AAA-Raum, im Vintage-HiFi-Raum mit den CME-Boxen an McIntosh, bei WOD-Audio und bei Blumenhofer am besten gefallen. Bei einigen Ausstellern hatte ich den Eindruck, dass raumakustisch, aber auch seitens der Plattenspieler Potenzial ungehoben blieb.


    Schön waren Angebote wie die Sammlungsauflösung, an der ich mich gegen eine Spende beteiligen konnte. Insgesamt wieder eine gelungene Veranstaltung.


    Viel Spaß noch in Krefeld,


    Carsten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von CarstenO ()

  • Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Krefeld die Pilgerstätte vieler Freunde der "Schwarzen Scheibe."
    Hingefahren bin ich eigentlich nur um einige Freunde aus dem Forum mal wieder Live zu erleben. Die klanglichen Eindrücke in den letzten Jahren waren leider nicht der "Große Brüller" gewesen.
    Also ohne große Erwartungen hin, vor der Tür direkt einige "Alte Freunde" getrofffen, etwas geschwatzt und dann rein in's Vergnügen.
    Der erste Raum, Sperling Laufwerk, die, die mich in den letzten Jahren wegen doch sehr gewöhnungsbedürftiger Performenz direkt wieder aus dem Raum getrieben hatten, heute, ja heute war es dort sehr angenehm und musikalisch. Es lief eine Platte von Ingram Washington, erschienen bei einem kleinen holländischen Label und mir von zuhause wohlbekannt. Es gefiel mir auf Anhieb, obwohl durch die großen Flächenlautsprecher der Sänger doch eine sehr große Goschen hatte. Weiter ging dann der Rundgang und ich kann ehrlich sagen, bis auf zwei Vorstellungen waren alle zu genießen. :thumbsup:
    Hervorheben möchte ich noch die Vorführung von WOD klang sehr schön, fast wie zuhause....hmm man konnte auch sehr deutlich die Handschrift des Vollverstärkers von Ypsilon durchhören, also klar, dass es mir gefallen hat ;)
    Gruß
    Detlef
    Allen Besuchern noch viel Spaß dort.

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

  • Moin,
    war heute auch da. Die Vorführungen fand ich optisch sehr gut, Klanglich auch OK ... ein Dank an alle, die dieses Treffen möglich machen :merci:


    Nette und interessante Gespräche geführt, Interessierten Informationen über unser Projekt gegeben und Inspirationen für zukünftige Projekte bekommen ... was will man mehr :D


    Aber ;( warum müssen die Schallplatten immer so teuer sein ... als Normalsterblicher ist das echt kein Vergnügen. ;(;(;(;(;(;( sorry


    MfG
    Gerold

  • Sören,
    Thrax Audio!
    Die Kette : Plattenspieler von Bergmann Audio, Phono von Thrax Audio, Vollverstärker Phaethon von Ypsilon.


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

  • Ich war die letzten zwei Jahre dort mit meinem besten Freund der leider dieses Jahr verstorben ist. Deshalb schleppe ich diesmal meine Frau mit. Mal sehen wie es ihr gefällt. Morgen werden wir da sein. Ich hoffe es gibt gegen 11 Uhr noch Parkplätze in der Nähe weil sie nicht gut zu Fuß ist.

    Ich lasse alle meine Texte über ein Rechtschreibprogramm
    laufen, leider nicht immer mit Erfolg . Bin leider Legastheniker.

  • Eine Veranstalltung die diesmal auch in ihren klanglichen Präsentationen , deutlich angenehmer als in den Jahren davor war/ist.




    Grosses Händegeklappere für den organisatorischen Part , gut gemacht.




    Ein bzw. für mich UND in dem Moment für alle Anwesenden die zu der Zeit zugört hatten , fand im Raum 126 statt .




    dieser fast kleine Zwerg




    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/109031/






    war das Highlight ....Alle Anwesenden lachten und freuten sich göttlich über diese Performance des LS . Abgesehen von der physikalischer Limitierung spielte dieser Zwerg von Lautsprung gross auf und das im positiven Sinne .




    Durch Wand -bzw. auch noch Ecknahe Positionierung , variabel im Bassbereich .. Chapeau .




    Das dortige Team ging mit grossem Enthusiasmus auf meine Hörwünsche ein und wie schon oben erwähnt , hatten alle Anwesenden grossen Spass daran . Klar schauten ein paar mit bierernster Mimik herein und verstanden die Welt nicht mehr , wieso man bei einer Vorführung einen derartigen Spass haben kann.






    Einfach Klasse.




    In Erinnerung habe ich das DS Audio Set up - AMG DD - Deren Ärmel , im Grunde trat dies alles völlig in den Hintergrund !!!!!

    G / Otto

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Kawumm ()

  • Die von Otto genannten Lautsprecher bzw. die Vorführung war der Hammer!
    Mit Ständer, der ist Pflicht, weil dort die Frequenzweiche drin ist, 3500,-€!
    Das war wirklich ein Highlight!
    Ich habe aber noch andere klasse Vorführungen mitbekommen, zu erst die von Holborne/PMC/Analogue Audio, eine saugute Kombi, hat einen Riesenspaß gemacht!
    Dann die Vorführung von Scheu/AirTight/Hornfabrik, ganz entspannt und wirklich richtig gut.
    Fast Audio mit 3 Feickert Laufwerken (!) und auch die Heed Thesis Vorführung waren wirklich große Klasse.
    Aber das absolute Highlight war die perfekte Organisation von Rainer und allen anderen Beteiligten. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
    Das Analog Forum ist und bleibt die schönste und Hifi-Messe des Jahres mit einer wirklich entspannten Atmosphäre! :thumbup:


    Gruß. Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dirk ()

  • Hallo,
    bei TAD gabs Schallplatten geschenkt.
    Habe mal 4 Stück mitgenommen ( 1960-70 Jahre)und eine kleine Spende hinterlassen.
    Was soll ich sagen.....
    Jede dieser Scheiben ist bei der Pressqualität aber auch jeder Neuerscheinung um Welten überlegen.
    Im Nachhinein schäme ich mich für die eigentlich zu klein ausgefallene Spende.


    Vorführungen fand ich wenige überzeugend, am meisten hat mich WOD enttäuscht. Da war es die Jahre davor immer gut.
    Irgendwie hatte ich auch oft den Eindruck, dass Bass verboten wurde.
    Und nein, damit bin ich zuhause auch nicht gerade verwöhnt.



    Aber das Wetter war schön!


    Beste Grüße
    Andreas

    Viele Grüße

    Andreas


    "Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hedlund ()

  • Der Koax sieht sehr nach Seas aus!

    Viele Grüße
    Dieter


    AAA Mitglied

    Meine Generation hat es fantastisch verstanden, alles zu beschreiben, was nicht funktioniert. Wir haben aber vergessen festzuhalten, wo Menschen versuchen, begehbare Wege zu finden. [Ronald D. Laing]

  • Ja, ja Tom, Lautsprecher ohne Fehler, wie perfekt wäre dann doch die Welt ;)
    Hatte doch u.A. Otto, den "Kryptischen"aus der nicht vorhandenen Stadt getroffen, der hatte mir einen Musiktip gegeben : "Piano Interrupted ", ist ne lange Hörsession geworden.
    Danke Otto :thumbsup:


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)