Eure Audiophilsten Schallplatten

  • Die DONALD FAGEN klingt aus der Komplettbox sogar noch besser, als die Einzelausgabe damals.

    Kann ich bestätigen, ich habe die originale "Night Fly", die von der Box-Ausgabe klar distanziert wird. Die Box klingt weicher, angenehmer, "analoger" und hat dennoch alle Details, die feiner sind. Ich bin jedenfalls froh, die Box zu haben und kann sie guten Gewissens jedem empfehlen.


    Ebenso kann ich die ECM-Reissue von Ralph Towner "Solstice" empehlen. Hatte ich damals von einem Freund von CD auf Cassette aufgenommen, leider nur mit "adres". Dann etwas vergessen und kann mich nun an einer sehr sauber gemasterten Reissue erfreuen, die dem Anspruch analoger Wiedergabe vollumfänglich wie vorbildlich gerecht wird. Bis auf die 180g-typische leichte Verformung. Wird mal gebügelt...

    322014_300.jpg

  • Hallo zusammen,


    neben der 45er-Box von TBM sowie dem 33-er RE von „Greensleeves“ (auf Impex) ist dieses Album sowohl musikalisch als auch klanglich ein wahres Meisterwerk:


    7B891EA7-43CB-4128-ACD0-ED17CF39A77B.jpeg


    RE von 2012 auf Impex, nummeriert, 2x 45 RPM:

    https://www.discogs.com/Harry-…The-Blues/release/4201814


    Die Aufnahmen sind von 1958:!:


    Musikalische Grüße

    Tom

    It´s 4:18 again...

    DPS3 iT + Colibri XGP / DDX-1500 + FR64s + Jico Seto Hori

  • Auch ich habe die Donald Fagen Box und finde sowohl "The Nightfly" als auch "Morph the Cat" sehr gut. Ich mag auch die "Sunken Condos" sehr gerne, finde aber bei der LP aus der Box den Bass etwas überzogen - bei meiner CD Ausgabe ist der wesentlich weniger aufgebläht. Wie geht es Euch mit der "Sunken Condos" aus der Box?

    Sebastian

  • moin,

    Bert Kaempfert & His Orchestra ‎– From The Original Mastertapes - Four Hits On 45


    kaempfert.jpg


    wenn etwas audiophil (oder so) ist, dann das hier: der Bass auf "Swinging Safari" macht Angst, dem Hörer, den Nachbarn und den Lautsprechern, aber auch der Rest ist einfach un-fass-bar!

    Eine jener Platten die hier viel zu schnell eingeworfen und deshalb vielleicht zu schnell vergessen werden.


    Diese Ausnahmeplatten (auch auf 33 rpm) verdienen es einfach näher besprochen zu werden, aber nicht vielleicht wegen dem Masterbandgeschwurbel, der Klang dieser Scheiben hat wirklich mehr als nur Masterbandfeeling.

    Willem Makkee hat da meiner meinung nach ganze Arbeit geleistet, danke also der Image und Uli Michalik der das ganze überhaupt erst ins rollen und angeschoben hat:)


    Nebenbei erwähnt, es ist so unglaublich traurig warum dieser Bert Kaempfert in den Radiosendern schon so viele Jahre zugunsten dieser geppipelten lallilalla Musik für gefühlt 5 jährige nicht nur weichen, sondern anscheinend gänzlich in die Wüste verbannt wurde.

    Ich hab diese wunderbar entspannente Musik die letzten 20 jahre glaub ich nicht ein mal über einen Sender gehört, was für ein Drama.

    Und warum?

    Alles Digital, da kann´s halt einfach nicht wirklich mit dem alten natürlichen feeling klingen liebe Radiomoderatoren.

    Selbst seine Anfang der 90er von den Originalen Analogen Masterbändern gemasterten und von seiner Frau Persöhnlich überwachten grandiosen CD Neuüberspielungen kommen bei weitem nicht an dieses feeling, dieses Analoge Statement an Präzision und Audiophiler tugenden, aber da Punkten ja schon seine Originale und auch der ein oder andere Sampler auf Schwarzem Gold.


    ..ach ja, wer noch niemals allein nur diesen unfassbar druckvollen Audiophilen Bass an der grenze des machbaren gehört hat, anhören, alleine schon deswegen sind diese scheiben ein mussthave, der treibende beat und swing tun ihr übriges, Note 1.. setzen Herr Michalik8)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Spätestens nach "A Swingin Safari" wirst du verzweifelt nach ähnlich Basspotenten Platten in der Sammlung suchen, du wirst sie nicht finden.


    Ich hab vielleicht zwei oder drei die näherungsweise an diesen Rabenschwarzen druckvollen Bass rankommen, möchte aber nicht übertreiben, selber hören und geniessen, der Bass ist ja nur das Sahnehäubchen:)


    gruß

    volkmar



    ps..ich überleg gerade was da Bassmässig in meiner Sammlung alles rankommen könnte, da fällt mir auf die schnelle nur Bill Cobhams Glassmanagerie oder vielleicht Eric Clapton´s Back Home ein...aber auch nicht wirklich:|

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • ATR hat eine höhere Dynamik riskiert und das macht den beeindruckenden Klang dieses Albums aus. In gleicher Weise hat man auch bei der aus gleichem Hause gemasterten LP "Lionheart" von Kate Bush verfahren, einfach klasse, sowas hören zu dürfen. Läßt an Dynamik und Lebendigkeit das Original-Konsum-Album deutlich hinter sich. Da wünschte man sich noch mehr davon...leider produziert ATR keine Analogalben mehr.

  • Mir hat die Farbe so gut gefallen. Die Athmosphere. Ich wußte auch nicht welche Musik verewigt

    ist.

    Klanglich hatte ich einiges erwartet, eine Röhre abgebildet auf dem Etikett.

    Die Scheibe knallt rein, mitten in dein Emotionszentrum

    War deine Anlage bisher träge, wird sie mit dieser Scheibe durchgespült.


    94183793-E724-4901-8021-8E11BA90A6BE.jpeg


    7B2B9A45-F5D3-44E9-9528-F92F10C0ED16.jpeg


    CDD6250F-62F1-495B-A0CD-CE9F91D1CB6F.jpeg


    :)


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU*.*LP12.Akurate*AT*.*DynaControl*.*DynaWatt*.

    *Phonomaster*.*Quad ESL57 Qa*

  • Da nich für ;)


    Ein Vinyles Highlight aus der gleichen Schmiede, aber leider nicht so einfach und Preiswert zu bekommen.


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/90249/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/90251/


    Sehr ordentlich :love:


    Mit den besten Grüßen aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Jürgen,

    leider sind die Bilder nicht sichtbar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Leider sind die Bilder nicht sichtbar

    So langsam bekomme ich hier die Krise, ohne Bilder ist doch Käse, wieso bekommt man das hier nicht in den Griff:?:


    Also zweiter Versuch.


    Greetje Kauffeld Front AAA.JPG


    Greetje Kauffeld Back AAA.JPG


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen


    P.S.: Ich wünsche allen einen schöne Sonntag ;)

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo André,


    leider nicht ganz einfach und relativ teuer.


    Gretje


    Mit freundlichem Gruß aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila