Welchen Übertrager für Ortofon SPU ?

  • Hallo Oliver,

    Werde auch das in der Zeichnung befindliche Zobel Glied ausprobieren, mal sehen ob das was bringt oder generell ändert.

    Hilfreich ist hier ein Rechteckgenerator und ein Invers RIAA Netzwerk. Dann sieht man auch, ob sich was verbessert.


    Ein sehr genauer 1KHz Rechteckgenerator läßt sich übrigens für wenige EUR realisieren. Siehe hier. Der Tipp kam mal von Gerd Reinhöfer.


    Schaltet man mehrere 4093 am Ausgang parallel, ich habe hier drei ICs übereinander gestapelt, erhält man einen sehr niederohmigen Ausgang.

    Viel findet man ja nicht darüber.

    Wer sucht, der findet ;)


    Menno van der Veen hat einiges geschrieben. Morgan Jones z.B. auch.

    Hab mir dazu ein paar Styroflex Kos bestellt.

    Öl finde ich sogar besser.


    Viele Grüße

    Martin

  • Ach hätte ich doch welche mitbestellt. Sind bestimmt toll, berichte dann mal.

    schneuz.

    Ab 4 ist der Preis schon ok der nächste Sprung ist dann erst ab 12 Stück, da dachte ich nicht an eine Sammelbestellung. Hätte dir auch gern welche mit besorgt. Versand ist übrigens nicht so schlimm.


    Beste Grüße

    Oliver

  • Danke Martin


    ich hoffe allerdings das ich ohne Zobel keinen Unterschied vernehme und dann las ich’s einfach drinnen.

    Schreiben einige das es bei einem Standard Phonoeingang nicht notwendig sei.


    Beste Grüße

    Oliver

  • Obwohl...... den Technics habe ich aus der Zweitanlage geklaut, da geht momentan nur "MM".....


    VG

    Sascha

    obwohl wiederum der Bezug zum SPU fehlt, poste ich das trotzdem mal hier......


    die Ansicht "SPU geht nur mit Übertrager" wird ja hier ziemlich dogmatisch vertreten, bitte versteht deshalb meinen Beitrag nicht als belehrend, sondern eher als "alternativ"....:)


    ich habe mir aus im o.g. Zitat genannten Grund einen "stromverstärkten Übertrager" (den ich schonmal hatte und dummer Weise verkauft hatte) zugelegt und den gestern mal mit einem recht niederohmigen Ortofon System ausprobiert und konnte keine signifikanten Unterschiede zum Betrieb mit dem Technics Übertrager feststellen, bzw. war das, was da rauskam genauso gut wie mit ÜT.

    Heute habe ich dann mein Technics MC mit 0,18mV und 25 Ohm Innenwiderstand an den PrePre gehängt und entsprechend eingestellt, auch hier keine Klagen..... wie zuvor, keinerlei Störgeräusche wie Rauschen Brummen, o.Ä......

    Im Gegenteil, empfinde ich die Flexibilität, die das kleine Kaschderl bietet, als äußerst großen Vorteil....


    Vielleicht läuft jemanden ja auch mal so ein kleiner ELAC MC21 vor die Nase, ich könnte mir vorstellen, dass das Gerät auch sehr gut mit einem SPU harmoniert.....


    Hier mal ein paar Fotos und Infos zum PrePre...


    DSC05368 (1).jpg


    DSC05371.jpg


    DSC05372.jpg


    DSC05373.jpg


    VG

    Sascha

  • Moin Sascha,

    so langsam beginne ich zu glauben, dass wir recht ähnlich hören.:)


    Ich habe den Elac auch seit vielen Jahren hier, habe ihn mit unterschiedlichsten Tonabnehmern gefüttert und ebenso wie du sehr positive Eindrücke gewonnen. Vielleicht kann ich zum Klang mit SPU die Tage mal etwas schreiben, wenn meine neue Phonovorstufe da ist.


    Beste Grüße

    Alex

    technology won't save us

  • Hi Alex,


    vielen Dank für die Grüsse!:)


    LCR gibt's ja nicht so viele. Ich hatte mal eine Silvercore Phono Two. Wenn sie funktionierte, klang sie genial. Wenn. Beim dritten Ausfall in einem Jahr habe ich sie zurückgegeben.

    Was wird's bei dir denn genau (wenn ich das fragen darf)?


    Ich warte ebenfalls auf meine neue Phonostufe, eine Lab12 Melto2. Es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, aber ich bin jetzt schon gespannt!


    Gruß

    Michael

  • Hallo Sascha,


    neben Elac mit dem MC21 gab es noch verschiedene PrePre Lösungen von Ortofon (MCA76/MCA10), Denon (HA-500 MC), Technics (SU 300 MC) und viele weitere von anderen Anbietern.


    So richtig durchsetzen konnten sich die MC Prepre's oder auch aktiven Übertrager genannten Lösungen aber scheinbar nicht, das Angebot ist doch recht beschränkt. Mich würde ein direkter Vergleich aber mal interessieren.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III

  • Moin Michael,

    die Lab12 sieht auch interessant aus, top.

    Bei mir wird es die Cole von Diyhifisupply:

    http://store.diyhifisupply.com…o-stage/?q=diyhs_cole.htm


    Und ich hoffe natürlich, dass mir irgendwelche Ausfälle erspart bleiben....


    Beste Grüße

    Alex

    technology won't save us

  • Ich habe zwei MCA-10, die ich noch etwas aufgefrischt habe und gefallen mir klanglich sehr gut, weil sie eben keinen Eigenklang haben, sie gehen je nach Impedanz zwischen 430kHz bis 700kHz hoch. Damit sind schon alle wesentlichen Details übertragen. Allerdings rauschen sie mit 66dB auch etwas, was gerade so unterhalb des Abtastrauschens liegt. Ich kann allerdings nicht beurteilen, ob das SPU damit etwas zu "nüchtern" wiedergeben würde?

    Desweiteren habe ich einen Sony HA-55. Der ist auch gut, geht bis 1,5MHz ("verstärkendes Kabel") schließt aber nur bis 100 Ohm ab, was aber für Ortofon meist reicht. Leider etwas Brumm, hier muß ich mal schauen, ob ich an der Netzleitung etwas schirmen kann, der Trafo ist eingebaut. Eine Erhöhung der Eingangzimpedanz auf 400 Ohm mochte er gar nicht und verweigerte die Signalübertragung, mußte ich wieder zurückbauen. :wacko:


    Beim Technics SU 300 MC baute man zur Unterdrückung des Einschaltknackses ein verzögerndes Relais ein, welches den meisten Strom zieht. Würde man auf das Relais verzichten, würden die Batterieen deutlich länger halten oder mit kleineren auskommen.


    Ich suche auch noch nach weiteren MC-Prepres, aber es gibt in der Tat nicht überall welche, da muß man warten, bis wieder was an den Markt kommt. Ein SU 305 MC (der Übertrager) würde mich auch noch reizen, aber hier sind die Preise schon weit oben...


    Ich vermisse schon ein wenig die MC-Eingangsstufe meines abgestellten Yamaha CX-70, mit 91dB Rauschabstand unerreicht. Bei 1kOhm Abschluß hatte ich dort die filigranste Wiedergabe.

  • Hallo,

    Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit dem Ortofon ST 90. Dieser ist scheinbar für den japanischen Markt gemacht, wäre aber über ein Auktionshaus zu einem guten Kurs zu holen. Man findet im Netz nahezu nichts zum ST 90. Der ST 7 wäre ebenfalls günstig zu erwerben. Dieser ist schon auch mit Importgebühren noch immer eine Überlegung wert.


    Grüße

    Christian

  • Den Ortofon ST 90 finde ich auch sehr interessant, da er neben RCA auch XLR Ein/Ausgänge hat. Ich habe auch schon mal dazu eine Anfrage gestellt, leider scheint er hier noch unbekannt zu sein.


    Preislich ist er selbst mit Einfuhrgebühren eine echte Alternative zum ST80 SE, wenn der Rest stimmt.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III

  • Hallo Martin,

    Ich habe mal bei Ortofon angefragt. Das Gerät wurde nur für den japanischen Markt gebaut. Leider konnte ich nicht mal eine Bedienungsanleitung etc. befinden. Das Gerät eignet sich laut Anfrage für einen SPU Classic. Erfahrungen wären nett da für dieses Gerät für einen Test dann doch hochpreisig ist (sollte es nicht passen). Ein Wiederverkauf ist eventuell auch schwierig. Die Frage sollte sich nur nicht stellen wenn es passt. Eigentlich sollte der ST 90 schon ziemlich hochwertig sein. Mich würde nur das Zusammenspiel mit Ortofon Tonabnehmern interessieren.


    Liebe Grüße

    Christian

  • Hallo Sascha,


    neben Elac mit dem MC21 gab es noch verschiedene PrePre Lösungen von Ortofon (MCA76/MCA10), Denon (HA-500 MC), Technics (SU 300 MC) und viele weitere von anderen Anbietern.


    So richtig durchsetzen konnten sich die MC Prepre's oder auch aktiven Übertrager genannten Lösungen aber scheinbar nicht, das Angebot ist doch recht beschränkt. Mich würde ein direkter Vergleich aber mal interessieren.

    Moin!


    Im hifimuseum gab´s mal eine breite Vergleichsaufstellung von Übertragern / Pre´s ...


    Man wundert sich doch immer wieder wie einige Geräte messtechnisch eher bescheiden abschneiden, während sie von Klang her doch zu gefallen wissen ;)

    Ich allerdings bevorzuge in der Regel die aktive Lösung an meinen MC´s


    Gruß

    Max

  • Hallo,

    Also ich verwende zur Zeit einen SPU Classic / SME 3012 /T125 mit einer Project Tube Box DS 2. Der Klang ist meiner Meinung nach sehr gut. Die Kombi kann relativ leicht mit Vergleichfiles (Flac) über den Naim Streamer (Naim ND5 XS 2) mit halten. Ich habe aber jetzt keine aufwändigen Tests durchgeführt außer ein paar LP´s und Flac Files. Ich kenne den Vergleich zu Übertragern nicht. Diese werden ja vielfach gelobt und sollten ideal für SPU´s sein. Mich würde der Unterschied interessieren. Lediglich ein Quäntchen Verbesserung wäre mir der Invest nicht wert.

    Grüße

    Christian