Ayon Erfahrungen

  • Hallo zusammen,


    wie bereits in einem anderen Thread erwähnt bin ich Besitzer einer Ayon Spirit III. Leider macht der Verstärker nur Probleme. Am Anfang lief er nicht und musste neu konfiguriert werden. Und seit kurzem flackert das Logo und zwei der hinteren Dioden sind kaputt. Sowohl Ayon als auch Audium wollen diesbezüglich nicht helfen. Das sind nur wenige Punkte die mich am Produkt stören.


    Was mich am meisten wundert ist das es etliche Version Ayon Spirit III gibt. Das sieht immer so aus, als ob sie die Teile verbauen, die sie am günstigesten bekommen.


    Hat jemand von euch noch Erfahrungen mit Ayon Produkten und wenn ja welche?

  • Ayon warnt vor Geräten, die auf dem grauen Merkt bezgen wurden und lehnt jeden Service ab.
    Grauer Markt
    Deine Bezugsquelle ?

    Systemdek II; CEC; Audio Linear TD4001,SME 3009; Dual 731; Thorens TD 325; div. MM TA; Grundig MXV ; D3A RIAA; 6N2P RIAA Übertr.; Cary VV Klone m. Übertr.; Aikido VV 6N1P/6922; Airtight ATM-1, EL 34 Triode, o. Überalles-Ggk ; 6c33 m. ECC85, Lundahl, div. Chokes, 1045CCS, Ultrapath; Luxman L-210 in class A, Toshiba TTA1943, m. GD-Audio Op-Amp in RIAA !; div. CD Pl.; Burson DA ; LS: Yamaha NS-G25 mod.; div. Schallwände m. vielen Papptröten bis 38cm; AcousticBalanceSka; Kithara; 6000 Klassikvinyl

  • Hallo zusammen,


    der Ayon Spirit III ist beim Händler gekauft worden und hatte auch Garantie beim Deutschen Vertrieb Audium. Die Frage von mir war, ob jemand noch Erfahrungen mit Ayon Produkten hat. Habe von jemand anderem auch gehört (Ayon Spark III) das dieser auch heftige Probleme mit seinem Verstärker hatte. Garantie hin oder her, bei einem solchen Produkt darf es nicht sein das es nach so einer kurzen Zeit kaputt geht. Den Spirit III gibt es nicht so lange auf dem Markt.


    Bezüglich Goetz: Welche High End Manufaktur erlaubt es seinen Kunden nicht die Produkte weiter zuverkaufen???? Garantiebedingungen Denk mal nach.


    Ansonsten wäre es super wenn Ayon Kunden hier ihre Erfahrungen austauschen würden.

  • "graue" geräte sind aber auch von ayon und deshalb kein bisschen schlechter/besser als "weiße". selbst ein gestohlenes gerät sollte eigentlich ohne flackernde leds daherkommen. will heißen, dass die fehlerhaftigkeit der marke anhaftet und damit negativwerbung bedeutet. so oder so.


    dass man stress bezügl. der gewährleistung riskiert, kommt allerdings noch dazu.

  • Moin,


    ich habe seit ein paar Wochen einen Triton 3 den ich "in Zahlung genommen" habe.
    Django und er wurden nicht warm, dann stand er ne Zeitlang nur rum und seit zwei Wochen steht er im AZ und betreibt eine ProAc Tablette der ersten Generation.
    Das geht grandios gut und ohne Probleme und bei Bedarf auch ausreichend laut :D



    Gruss,
    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • (...)


    Was mich am meisten wundert ist das es etliche Version Ayon Spirit III gibt. Das sieht immer so aus, als ob sie die Teile verbauen, die sie am günstigesten bekommen.


    Das sind alles handselektierte Teile :D

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

    The post was edited 1 time, last by Doc No ().


  • :D:D:D:thumbsup:


    lol


    Stimmt super Kommentar.

  • Also der Service ist wirklich unter aller Sau.
    Ich hatte ne Spark und hab aktuell ne Spheris.


    Aber um mal über den Tellerrand zu schauen. Bei Mark Levinson ist der Service zwar da, aber Ersatzteile bekommt man auch nicht. Es muß immer das ganze Gerät eingeschickt werden.

  • Das mit dem Service hat mich ja so sehr aufgeregt das ich den Thread aufgemacht habe. Mittels des USB-Ports kann man den Status des Verstärkers ablesen und das Licht des Logos deaktivieren. Ayon gibt aber die Software nicht raus. Das Problem wäre dann für mich ausreichend behoben. Wobei ich der Meinung bin das ein Gerät in der Preisklasse nicht so schnell kaputt gehen darf. Ich muss demnächst auch die Röhren tauschen, davor habe ich jetzt schon Angst. Hoffe das Gerät funktioniert danach noch.

  • Habe den Thread mit einem Schmunzeln verfolgt.
    Zuerst, wenn man schon länger hier im Forum unterwegs ist, versteht es sich eigentlich, dass man seine Beiträge mit Namen versieht, damit man nicht mit lieber ProACBesitzer oder Lampedusorfan oder Gott weiß wie angesprochen werden muss.
    Das zum Umgang im Forum.
    Jetzt zum Punkt Röhrenwechsel,
    Gerät vom Strom nehmen, die Röhrenbeschriftung notieren, neue kaufen, die Alten rausziehen und die Neuen rein. Ist wie beim ersten Mal mit Herzklopfen verbunden aber wirklich in den meisten Fällen ganz einfach.
    Zum Punkt Ayon, das mit den Ersatzteilen oder Info's wie Schaltpläne, Software ist leider bei sehr vielen Firmen so.
    Ich habe das große Glück am Ende meiner Suche den richtigen Partner gefunden zu haben.
    Beispiel Endstufen, die Aelius ist überarbeitet worden, haben Ausgangsübertrager erhalten und es sind Kleinigkeiten im Signalweg geändert worden und werden jetzt als Aelius II vertrieben. Ich hätte die Einzelteile und die entsprechenden Änderungen im Schaltplan bekommen können.
    Da ich leider kein so großer Elektroniker vor dem Herrn bin habe ich aber beide Endstufen nach Athen geschickt und nach knapp zwei Wochen standen sie dann als Aelius 2 wieder in meinem Hörraum.
    Das nennt man Customer Relationship.


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)


  • Hallo Detlef,


    ich muss sagen das ich dein Post einfach schlecht finde. In welchen Zusammenhang stehst du mit Ayon Produkten? Hast du selbst welche? Was sagt uns dein Beitrag? Das alle die hier schreiben die Erfahrungen mit Ayon haben ihren Namen schreiben sollen, sonst dürfen sie keine Posts machen? Solche Beiträge wie von dir machen ein Forum kaputt. Sie fördern keine Beiträge sondern beenden in der Regel welche.


    Dennoch interessiert mich in welchen Zusammenhang du mit Ayon stehst? Vertreibst du Ayon Produkte?

    The post was edited 1 time, last by ProAc ().

  • Lieber ProAcBesitzer,


    wenn Du uns nicht Deinen Namen verraten willst, sags einfach und gut ist. Diese Aufforderung von Detlef hat nichts mit Ayon Produkten zu tun sondern mit den Gepflogenheiten hier im Forum. Auch hat Detlef nichts mit Ayon Produkten zu tun - es ist hier Vorschrift, dass sich Gewerbliche auch als solche kennzeichnen müssen.


    Es tut mir leid, dass Du mit Deinem Ayon Spirit III offenbar nicht zufrieden bist. Der genaue Sachverhalt ist mir bisher aber aus deinem Posting nicht klar geworden. Offenbar gab es bereits bei dem Neugerät Probleme und diese sind auf Garantie behoben worden? Das ist ärgerlich, kommt aber vor. Jetzt scheint das Gerät aus der Garantiezeit raus zu sein, weist aber 2 neue Defekte auf? Was heißt denn jetzt genau, Ayon und der Vertrieb wollen sich der Sache nicht annehmen? Es gibt Leute, die sich mit der Reparatur von Röhrengeräten ihr Geld verdienen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich jemand weigert, Deinen Verstärker zu reparieren!? Oder ist es so, dass Du auf Kulanz hoffst, diese seitens Ayon und des Vertriebs aber nicht gewährt wird? Dann ist das ärgerlich, aber nicht zu ändern. Ist ein Gerät aus der Garantiezeit raus, kann man weder den Hersteller noch den Vertrieb zu Kulanzreparaturen verpflichten. Gleichwohl ist es ein probates Mittel der Kundenbindung, dass Hersteller oder Vertriebe Defekte beheben, die bei sehr jungen Produkten unerwartet auftreten.


    Wenn Du uns also genauere Details zu deinem Ayon Frust mitteilen würdest, könnte die geneigte Leserschaft hier auch besser verstehen, ob Du Hilfe suchst, Gleichgesinnte, oder ob dieser Thread lediglich ein Ayon bashing werden soll, da Du persönlich von einem Produkt enttäuscht bis.


    Viele Grüße


    Sebastian (nicht gewerblich und in keiner Beziehung zu Ayon stehend :D )

  • Hallo Sebastian,


    erstmal finde ich wie du geschrieben hast, ganz anders als Detlef. Wenn er schreibt das er schmunzeln muss, kommt es mir so vor als ob er über jemanden lacht! Desweiteren verstehe ich nicht wieso Leute die mit den Produkten nicht in Berührung stehen sich einfach bezüglich eines Themas kontraproduktiv äußern. Es steht jeden frei, auch zu schreiben das er mit Ayon Produkten super zufrieden ist und das alles super läuft. Das wäre für mich auch in Ordung. Aber wie du selbst lesen kannst gibt es auch einige die schlechte Erfahrungen gemacht haben.


    Die Überschrift des Threas heißt ja Ayon Erfahrungen und nicht "ich schreibe mal einfach". Deshalb verstehe ich auch deinen Post nicht! Du hättest auch eine private Nachricht schreiben können. Jetzt steht im Thread über Ayon Erfahrungen wieder was ganz anderes. Ganz ehrlich wieso muss man sich bezüglich Themen äußern womit man überhaupt nichts zu tun hat. Das ist was mich stört!


    Und es steht jeden frei ob er mit seinem Username angesprochen werden will oder nicht.

  • Es geht darum, und prüfe wer sich ewig bindet. Wenn sich solche Erfahrungen häufen und bestätigen, sollten viele Leser davon erfahren und sich zukünftig Herstellern zuwenden die Käuferfreundlich sind und nicht, verkauft und aus den Augen.
    Zu deiner Info habe viele Jahre Produkte eines sehr großen Chemikalienherstellers als Salesdirektor vertrieben und über ein Jahrzehnt dann in einer eigenen Firma. Wenn ich so meine Kunden behandelt hätte, wie Ayon es anscheinend macht, wäre ich schon lange Pleite und könnte mir mein Hobby heute nicht leisten.
    Sogar gegen Querulanten, die es ja in jeder Branche gibt, bin ich immer höflich geblieben.


    Gruß
    Detlef


    Das Schmunzeln bezog sich übrigens auf die Aroganz etlicher Hersteller.

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

    The post was edited 1 time, last by Detlef138 ().

  • Also wieder nur persönliche Rumkritelei von dir und keine klaren Aussagen. Und du wunderst dich wenn wir uns wundern.


    Nun jedem hier im Forum steht es frei sich so gut zu blamieren wie er kann...


    Rainer

    Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen zum Hörraum - HMS Steckdosen - Audio Optimum Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...

  • Die Aussage ist doch eindeutig. Bei Wahrheit, Finger weg beim Kauf von solchen Herstellern.
    Es gibt auch Hersteller, die lassen ihre Kunden nicht im Regen stehen.
    Einige davon gibt es sogar hier im Forum.
    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)