Ärger mit neuen Schallplatten

  • In den letzten drei Jahren habe ich auch keine neue Platte retournieren müssen. Sogar die natürlich bei einem Major erschienene Massive Attack/Mad Professor war perfekt gepresst.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Anscheinend bin ich ein Glückspilz – habe bei neuen Platten sehr lange keinen Grund mehr für Reklamationen gehabt.

    Wobei: letzte Woche habe ich eine mit einem leichten Kratzer über einen Track auf einer Seite bekommen (nicht gefütterte Innenhülle aus festem Karton/Papier – bei sowas könnte ich k***en), der allerdings nicht hörbar ist. Von daher kein Problem für mich, ich will sie hören und nicht als Spekulationsobjekt.

    Beste Grüße

    Gernot


    P.S.: Audiophil? War ich mal. Jetzt bin ich musikophil!

    P.P.S.: Sorry, aber manchmal kann ich meine Klappe nicht halten – und solche Beiträge könnten dann Spuren von Ironie beinhalten ...


    Mehr als Musik – Fotos!

  • Anscheinend bin ich ein Glückspilz

    Ich wohl auch. Kann mich garnicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal eine LP zurück geschickt hätte.

    Die kaputten Platten kriegen anscheinend immer nur die anderen :)

    Gruß
    Rainer
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Konkurrenz ist das Gesetz des Dschungels!
    Kooperation ist das Gesetz der Zivilisation!

  • eben David bowie - heathen bekommen

    Ist perfekt. Höhenschlag zu vernachlässigen und ein Mini Knacks über beide Seiten.

    Das Ist aber nicht die angestrebte Referenz.


    wenn der TA hohe Wellen nach oben/unten und links und rechts (seitenschlag) schlägt, dann ist es mir auch zu viel.

  • Heute kam Kraftwerk - The Mix.
    Da ich noch keine Kraftwerk LPs in meiner Sammlung habe, war die Vorfreude groß.
    Leider endete sie beim ersten Titel. Der sprang gegen Ende.
    Auf dem Vinyl ist keine Beschädigung zu sehen. Schade, muss ich sie umtauschen.
    Klanglich macht sie viel Spaß.


    Schönes Wochenende

    Jörg

  • eben David bowie - heathen bekommen

    Ist perfekt. Höhenschlag zu vernachlässigen und ein Mini Knacks über beide Seiten.

    Das Ist aber nicht die angestrebte Referenz.


    wenn der TA hohe Wellen nach oben/unten und links und rechts (seitenschlag) schlägt, dann ist es mir auch zu viel.

    Das ist eben NICHT perfekt!;)

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, DV20X2L, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Die letzten Monate habe ich viele neue Platten gekauft, die bis auf eine Ausnahme mit Kratzer und eine mit Pressfehler (im 2. Anlauf ok), alle in Ordnung waren. Aber die letzten beiden Wochen habe ich in Sachen Pressschrott mächtig aufgeholt:


    Eine Platte von Sounds of new Soma vom Tonzonenlabel, das eigentlich immer top Qualität abliefert, voller Knackser und Störgeräusche. Für mich unhörbar. Ging zurück und wird zukünftig über Tidal gehört.


    Dann, letzte Woche, Amber von Autechre beim großen A bestellt. Auf Platte 1 einmal pro Umdrehung ein richtig schöner Knackser. Der komplette erste Track war betroffen. Ich dachte, ok, dann halt nochmal bestellen. Das zweite Exemplar hatte allerdings den gleichen Fehler. Also ging auch die zurück. Hab mir dann bei Medimops die CD gekauft.


    Mitte der Woche kam dann endlich die Deluxe-Ausgabe des neuen Manson-Albums. Wie oben geschrieben, ein richtig fetter Kratzer drauf. Die Ausgabe ist ausverkauft, also kein Austausch möglich, und geht bei Discogs preismäßig ab wie eine Wasserstoffaktie. Sehr ärgerlich. Die normalen Ausgaben sind presstechnisch auch nicht der Brüller, aber ok. Wegen der Dynamikkomprimierung der digitalen Ausgaben kommt man hier aber imo nicht um Vinyl herum.


    Und gestern kam dann die Neuausgabe der Seeds of love von Tears for fears. Ausgepackt, kurz drauf geschaut ... Kratzer im Song 1 auf Seite 2. Kurz aufgelegt ... knack, knack, knack. Also wieder eingepackt und weg damit.


    Wirklich übel!

  • Hallo,

    ich habe auch gerade wieder eine Platte zurückgeschickt.

    All Them Witches - Nothin as the ideal

    Die erste hat einen Kratzer, natürlich auf dem ruhigsten Stück der Platte, der sich durch heftiges knacken bemerkbar macht.

    Das zweite Exemplar knistert auf der ersten Seite wie eine Platte vom Flohmarkt.

    Das letzte Mal hatte ich bei U.D.O. - We are one ( Orange Vinyl ) das Vergnügen mit knistern und knacken.

    Die zweite Platte, diesmal in Clear Vinyl, war dann in Ordnung.

    So könnte ich noch etliche Beispiele aufzählen.

    Die Platten wurden auch durch Wäsche mit LadS auf meiner Okki Nokki nicht besser.

    Ich schicke keine Schallplatten wegen leichtem Höhenschlag oder zu kleinem Mittelloch zurück.

    Bei jeder neuen Platte hoffe ich, daß sie sauber durchläuft.

    In dem Fall bin ich dann richtig erleichtert.

    Vielleicht entlarven meine Tonabnehmer jeden kleinen Fehler, aber dafür machen sie bei fehlerfreien Platten richtig Spaß.

    Und, ja, es gibt diese fehlerfreien Pressungen. Das ist machbar.


    Ciao, Benedikt

    Gold Note Donatello Red , Thorens TD 146 MK V mit TP 28 , Lehmann BC SE II

    Shure V 15 V-MR , Thorens TD 126 MK III mit SME 3009 III , Horch 1.0 MKII

    Dynavector 10X5 , Thorens TD 160 mit TP 16 , Aikido Phono 1

    Audionet SAM G2

    Dali Rubicon 8

    Sommer Cable

  • Heute kam Kraftwerk - The Mix.
    Da ich noch keine Kraftwerk LPs in meiner Sammlung habe, war die Vorfreude groß.
    Leider endete sie beim ersten Titel. Der sprang gegen Ende.
    Auf dem Vinyl ist keine Beschädigung zu sehen. Schade, muss ich sie umtauschen.
    Klanglich macht sie viel Spaß.


    Schönes Wochenende

    Jörg

    oh je ... ;( ... war das eine von den farbigen 2020er Pressungen? Meine blaue "Autobahn" hat auch Pressfehler und der Rest des Katalogs kommt noch. Ich befürchte, dass die Pressungen nichts taugen. ;( Aber gut, wenn das so ist, gehen die halt zurück und Geld gespart. Schaun wir mal. 8)

  • Ja, die gibt es. Gerade läuft die gestern erschienene Neuausgabe der Vienna von Ultravox. Ein Traum von einer Pressung. Plan und störgeräuschfrei. Und kratzerfrei ... ^^

    super ... geht doch.

    Wie ist denn die Scheibe ?

    Ist das mastering gut?

    Eine meiner liebsten Bands aus der Jugend.

  • wie geht ihr denn mit den ganz kleinen Wellen um. Diejenigen, die man mit bloßem Auge kaum sieht (Platte sieht plan aus), aber dann unruhig auf der Oberfläche genug sind, um den TA etwas ins minimale wackeln zu bringen (nur unter Vergrößerung zu sehen)

    Ich sag mal ... egal... sonst passt es nie!

  • Ich hatte mal so eine Platte, die hatte rundum solche Miniwellen, das der Tonabehmer ständig in der Tiefenresonanz wackelte und das Signal damit auch moduliert wurde (Eno - The Ship). Praktisch unabspielbar, die mußte leider zurück.

  • ich hatte mal eine, die ist fast gesprungen. Ging ach retour

    Meine eher einen einmalig (pro Umdrehung) auftauchenden Mini hubbel der den TA minimal in Bewegung bringt. Nur durch Lupe zu sehen. Das

  • wie geht ihr denn mit den ganz kleinen Wellen um. Diejenigen, die man mit bloßem Auge kaum sieht (Platte sieht plan aus), aber dann unruhig auf der Oberfläche genug sind, um den TA etwas ins minimale wackeln zu bringen (nur unter Vergrößerung zu sehen)

    Ich sag mal ... egal... sonst passt es nie!

    Hallo,

    mbMn: macht Dich nicht verrückt...einfach Musik hören und an eben jener erfreuen...

    Viele Grüße Tobias.

    Keine Maus käme jemals auf die Idee eine Mausefalle zu bauen ...