Ärger mit neuen Schallplatten

  • Heute eingetroffen. Die Box wurde in einem übergrossen Papierumschlag (ähnlich eines Briefumschlags) versandt. Keine weitere Verstärkung, null, nichts, nada, niente, zero.


    A1


    A2


    A3


    Ich bin platt. Vor allem auch, dass die Box das überlebt hat (zumindest äusserlich).


    Cheers


    Roland

  • Das passiert bei Amazon immer mal wieder, deshalb versuche ich zu vermeiden, dort etwas zu bestellen. Nur wenn es das Album sonst nirgendwo gibt, dann kaufe ich dort.

    Die Problematik hatten wir hier schon des Öfteren.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

  • Das passiert bei Amazon immer mal wieder, deshalb versuche ich zu vermeiden, dort etwas zu bestellen. Nur wenn es das Album sonst nirgendwo gibt, dann kaufe ich dort.

    Die Problematik hatten wir hier schon des Öfteren.

    Dito, da waren noch zwei CDs(!) in der Bestellung weswegen ich die Order überhaupt aufgegeben habe, die sind aber dann separat gekommen. . Bis jetzt bin ich von solchen Murks zum Glück verschont geblieben.


    Cheers


    Roland

  • Da hast Du wirklich Glück gehabt. Ich hatte einige Zappa-Scheiben und eine Yello-RI von Amazon bestellt, da sie sonst nirgends mehr verfügbar waren. Die Verpackungen waren alle ok, da sie von Handelspartnern und nicht von Amazon direkt kamen. Letztere haben es mit Plattenverpackungen nicht so drauf. Oft flogen die lose im großen Karton herum... :rolleyes:

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Heute kamen zwei Placebo-Scheiben von jpc. Sind Optimal-Pressungen, auf der ersten war ein kleiner Fleck, der aber laut und wiederholend geknackt hat. Konnte man auch nicht "wegwaschen". Auf der zweiten waren zwei kleine Kratzer, leider auch mit wiederholenden Knacksern hörbar. Beides vermeidbare "Fehler", habe ich zurück gesendet.

    Technics SL-1200 MK2 / 1210 GR / 1300 / 1510 + Ortofon VM red / 2m blue / AT 540

    Dual 731Q + Shure v15

    Hitach PS48 + AT VM95 MR

    Marantz PM 8006 / Denon PMA 700AE
    Musical Fidelity v90 / Pro-ject Phonobox DS
    Canton Ergo 690 / Quadral Tribun MK4

  • Ich war, am Anfang, als ich wieder an die Nadel gekommen bin, auch maximal über jedes Nebengeräusch genervt. Die neuen Drogen sind auch nicht mehr so rein, wie früher. ;)

    Ich habe manchmal das Gefühl, dass man sich sehr viel mehr Mühe bei der Herstellung gegeben hat, um die Vinylkundschaft zurück zu erobern. Heute boomt der Plattenabsatz wieder, man kommt kaum mit der Produktion hinterher.

    Das kann ja nur auf die Qualität gehen.

    Ich habe auch schon fast aufgegeben und sogar mit dem Gedanken gespielt, neue Alben nur noch digital zu besorgen. Aber mir würde was fehlen.

    Also bin ich toleranter. Mal ein leichter Knackser wird von mir hingenommen. Ich habe mich tatsächlich aber bei einer Platte so geärgert, dass ich das Album jetzt ausschließlich digital höre.

    Das ist das in diesem Jahr erschienene Album von Jean Michelle Jarre. Das habe ich extra bei JPC bestellt und nicht bei den Amazonen.

    Nachdem ich zwei Exemplare mit schweren Pressfehlern bekommen habe, was nicht an Pressrückständen lag, gingen sie zurück.

    Das Album genieße ich nun digital, binaural und hochauflösend über Kopfhörer...

    beste Grüße


    Rainer

  • Das war ein Amazon-Marketplace-Kauf bei DODAX Swiss. Gab Ersatz auf einfaches Anfordern ohne Rücksendungsverlangen.

    Zum Glück konnte das geregelt werden, dennoch ärgerlich.

    Passend dazu:

    Ich hab ja früher viel bei Dodax gekauft, aber seit der Freibetrag von 22 EUR für Käufe aus nicht EU weggefallen ist, traue ich mich nicht mehr, weil dann ja noch EUSt dazukommen. Hast Du die Sendung abgabenfrei aus der Schweiz erhalten?

    Grüße - Rudi

    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Hat hier jemand schon mal bei "die Nadel" Platten bestellt? Da habe ich gerade eine picobello, doppelt verpackte Platte erhalten. Nach der Zustellung sowohl der äußere Karton wie auch der innere unversehrt, aber dann kommt es, durchgeschlagene Innenhüllen und ein heftiger Knick an der unteren rechten Kante. Und nun zum Geschäftsgebaren. Telefonisch sind die nicht erreichbar und auf Mail erhält man keine Antwort. Das nenne ich mal schick.

    IMG_3451 (1).jpgIMG_3452 (1).jpganalog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/206701/analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/206701/IMG_3454 (1).jpgIMG_3455 (1).jpgIMG_3456 (1).jpg

    IMG_3453 (1).jpg

    His Masters Voice

    Edited 4 times, last by Cello_perfekt ().

  • Guten Abend,

    in dem Ladengeschäft hab ich schon gerne und oft nach Platten gestöbert, ich kenne die Leute da nur als freundlich und kundenorientiert. Möglicherweise bist Du nur noch nicht durchgekommen...Wie oft oder wie lange versuchst Du denn schon eine Klärung zu erreichen?

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • 3 x E-mail und rund 25 Anrufe (gestern und heute), ich habe die Nase voll und mich nun an Elac gewandt. Hätten die Platten schaden genommen, würde ich alles zurücksenden, aber die sind prima und das ist leider ehr selten. Mir fehlt jedoch das Verständnis dafür, so etwas einzutüten und zu versenden und dann nicht einmal einen (akzeptablen) Retourservice anzubieten. Habe daraufhin im Netz gestöbert und bin über ähnliche Kommentare (bereits ab 2013!) bei denen gestolpert. Versand gut, Retoure nicht erwünscht, Rückzahlung schleppend, nur mit Mahnung etc., stand da. Das kann jetzt jeder für sich bewerten wie er das findet. Ich bestelle dort kein Vinyl mehr.

    His Masters Voice

    Edited 3 times, last by Cello_perfekt ().

  • In Ladengeschäften sollte man besser eben dort persönlich kaufen, Versand besser bei denen, die auf Versand spezialisiert sind. Im Ladengeschäft haben die Kunden vor Ort vorrang, da man von diesen vornehmlich lebt.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • "Aktuell halten wir das Ladengeschäft für Publikumsverkehr noch geschlossen.

    Wir bitten um Verständnis.

    Onlineshop & Versand

    Der Onlineversand ist von der Schließung nicht betroffen. Hier läuft alles wie gewohnt :) weiter."

    His Masters Voice

  • So, jetzt aber mal etwas gaaaaanz positives. Ich hatte auch Elac eingebunden, da es nicht unwahrscheinlich ist, dass mein Exemplar beim Händler bereits in dem Zustand angekommen ist. Die haben umgehend reagiert und falls sich der Händler nicht melden sollte, auf Kulanz! eine neue Lieferung angeboten. Mittlerweile hat sich aber auch der Inhaber von "Die Nadel" gemeldet und eine Ersatzlieferung (nach Bestandsprüfung) avisiert.

    His Masters Voice

  • ... am Ende wird immer alles gut :)


    Beste Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI Black Heart N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3 - AAA - Mitglied

  • So, jetzt aber mal etwas gaaaaanz positives. Ich hatte auch Elac eingebunden, da es nicht unwahrscheinlich ist, dass mein Exemplar beim Händler bereits in dem Zustand angekommen ist. Die haben umgehend reagiert und falls sich der Händler nicht melden sollte, auf Kulanz! eine neue Lieferung angeboten. Mittlerweile hat sich aber auch der Inhaber von "Die Nadel" gemeldet und eine Ersatzlieferung (nach Bestandsprüfung) avisiert.

    Der hat hier wohl sicherlich mitgelesen............................ :meld:


    Gruß,

    Fernseheumel

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Hallo,

    na ja vielleicht ist der auch einfach nur ein redlicher Händler, der erst nun dazu kommt eine Reaktion zu senden?!?

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491