XLR-KABEL von pre bis amp

  • Hallo, brauche Eure Expertenmeinung: habe einen (Röhren-) Pre Musical Fidelity "Primo ", Mono-Amp's SAC Il Piccolo und Ls Wilson Watt Puppy 5.1E. Zwischen Pre und Mono's hängt ein XLR-Kabel Oehlbach NF2. Ich bin mir da nicht sicher, ob ein "besser"passendes Kabel mehr Grundtonenergie liefert. Bin kein DIY'ler und habe wenig bis keine Ahnung von elektrischen Kabelwerten. Gibt es Abhängigkeiten von den Geräten zu den Verbindungskabeln und welche Strippen könnt Ihr empfehlen bzw. habt Ihr selber in Eurem Erfahrungspool?? Vorab danke für die Antworten und Hilfe!!!

    die Welt ist analog, hören wir hin


    Gruss Gerd 8)


    Musical Fidelity "AMS Primo", BMC MCCI, Sony TTS 6000, Wheaton Tri Planar VII, Ortofon Per Windfeld, Technics SL 7, Hannl Mera EL

    Koetso Black, SAC Il Piccolo, Marantz SA 11-3, Watt Puppy 5.1mod.

  • Tag


    Quote

    .Ich bin mir da nicht sicher, ob ein "besser"passendes Kabel mehr Grundtonenergie liefert.


    Was bedeutet das genau für Dich?
    Seit wann ist dieser Makel wahrzunehmen?
    Im Vergleich zu welcher Referenz?


    Gruß

  • Hallo "esche", leider kann ich Deinen Namen nicht erkennen. Ein Freund hat mir mal für kurze Zeit ein Kabel Cardas Golden Ref. In Länge 2,00 m montiert. Da war einfach mehr Details, mehr Raum, mehr Emotion, mehr Langzeittauglichkeit da! Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Weil ich misstrauisch gegen über Voodoo und Kabelklang bin, liegt meine Vermutung in Richtung elektrischer Anpassung des Kabelmaterials (Induktivität, Herstellung mit/ohne Abschirmung etc..). Je mehr ich über dieses Thema google, desto mehr gegenteilige Meinungen finde ich.
    NS der Kaufpreis für ein Paar 2 mtr. langes Cardas Golden Ref. XLR (Wire world Gold Eclipse als Alternative) liegen leider außerhalb meines Budget.

    die Welt ist analog, hören wir hin


    Gruss Gerd 8)


    Musical Fidelity "AMS Primo", BMC MCCI, Sony TTS 6000, Wheaton Tri Planar VII, Ortofon Per Windfeld, Technics SL 7, Hannl Mera EL

    Koetso Black, SAC Il Piccolo, Marantz SA 11-3, Watt Puppy 5.1mod.

  • Kannst Du einen Defekt deiner Kabel ausschließen. Ich bin allerdings sehr skeptisch was klangliche Verbesserungen durch NF Kabel betrifft. Wenn du da Freude daran hast, leih dir welche bei einem Händler aus. Deine SAC Monos sind eigentlich unproblematisch beim Anschluss? Eventuell zickt deine Röhre. Daten zur Impendaz hast du keine?


    Gruß

  • Die Oehlbachkabel sind mE in Ordnung (neu erworben). Die elektr. Parameter findet man bestimmt im Netz. Zum Beispiel die NF-Kabel HMS Grand Finale haben Holzkästchen mit einstellbarer Impedanz (Stufe 1-9). Das muss doch irgend einen Grund haben? Oder nur Verkaufstaktik?

    die Welt ist analog, hören wir hin


    Gruss Gerd 8)


    Musical Fidelity "AMS Primo", BMC MCCI, Sony TTS 6000, Wheaton Tri Planar VII, Ortofon Per Windfeld, Technics SL 7, Hannl Mera EL

    Koetso Black, SAC Il Piccolo, Marantz SA 11-3, Watt Puppy 5.1mod.

  • Na der Grund liegt doch auf der Hand: Man kann die Impedanz einstellen. :D


    Zu dem Thema ist das Netz nun wirklich bis zum Bersten voll, die Kunst ist das für sich richtige raus zu suchen :D
    Es gibt keinen Kabeklklang ist etwa genaus so richtig wie die Erde ist eine Scheibe.


    frohes Fescht :)

    have fun! - Platten gehören auf den Teller, nicht ans Moped!
    Gruß - Kolle
    :)