Der Thorens ist verkauft, ein neuer muss her!

  • Hallo zusammen,


    ich habe meinen Thorens 320 verkauft und möchte mir jetzt einen anderen Plattenspieler kaufen.
    Ich habe natürlich ein paar Favouriten, zu dem ich gerne mal eine fachkundige Meinung gehört hätte.
    Ich möchte auf jeden Fall meinen Ortofon 2M Blue weiterbenutzen und nach Möglichkeit aus Kostengründen
    auch ein gebrauchtes Gerät kaufen.


    Für diese Geräte interessiere ich mich derzeit :


    Rega RP3 (303 Arm) mit TT-PSU
    Marantz TT 15
    Clearaudio Emotion
    Scheu Cello
    Pro-Ject - The Classic


    zu Rega :
    Man liest ja oftmals, dass auf vielen auch hochpreisigen Geräten Rega Tonarme verbaut werden.
    Das hat doch sicher einen Grund. Also was ist dran an den Geräten ? Sie sind ja optisch recht einfach aufgebaut,
    aber wie siehts mit der Klangqualität aus ?


    Der Marantz und der Clearaudio sollen sich ja sehr ähnlich sein. Rein optisch passen beide Geräte gut ins moderne Wohnzimmer.
    Aber was ist mit dem Rest ?


    zu Scheu :
    Verbauen die nicht auch Rega Arme ??? Wie ist das mit dem Antriebsfaden ? Taugt das was oder ist das eher " Fummelkram "
    für feinfühlige Plattenfans ?


    Mein Favourit ist in erster Linie der Rega. Möchte aber auch nicht zum Händler um mich dort beraten zu lassen und dann privat
    oder online zu kaufen. Das halte ich für äußerst unfair!


    Vielleicht könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen.

  • Hallo Volker sorry, wenn ich jetzt mit der Türe ins Haus falle und deine Frage noch nicht einmal beantworte - warum hast du den thorens verkauft? Ich glaube, dass du mit keinem der Genannten klanglich weiter kommst.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




    The post was edited 1 time, last by Jörg K ().

  • Der Thorens hatte u.a diverse optische Macken, u. a an der Haube.
    Er spielte nicht schlecht, aber ich möchte auch mal wieder etwas anderes.
    Das mit den Platten ist mein einziges Hobby und mir ist gerade nach
    einer kleinen Veränderung.


    Die aufgezählten Modelle sind nur so kleine Favoriten, die ich derzeit habe.
    Ich würde mich aber über Alternativen freuen. Allerdings sollten die Geräte
    nicht zu alt sein, weil ich kein Bastler bin !

  • Moin Volker,


    wie hoch ist denn Dein Budget für den Kauf eines "neuen" Plattenspielers incl. Tonarm. Diese Information könnte für eine weitere Auswahl und den ein oder anderen Tipp doch
    hilfreich sein.


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras

  • Ich hatte an ein Limit von 1000 € gedacht.

    Für das Laufwerk, oder für Laufwerk und TArm?
    Für beide wird es da aber schon verdammt eng.


    Zum Thema Scheu kann ich dir gerne etwas erzählen, da ich selbst vor Jahren diese Kombi (Scheu Cello + Scheu Cantus) nach Umstieg von einem Thorens TD 321 hatte.


    Der Antriebsstring beim Scheu ist schon ok und du kannst schön experimentieren damit, zum einen mit der Spannung, zum anderen mit dem Material.
    Beides hat nicht unerhebliche Auswirkungen auf den Klang.


    Bis das Cello Laufwerk mit dem Cantus ausgereizt ist, bist du schon ziemlich weit oben angekommen, allerdings in dieser Kombination, auch gebraucht, wohl nicht wirklich für nen tausender zu bekommen.


    Gruß,
    Reimar

    Ich höre mit...:

    - Vorverstärker Adyton Temper / - Endstufe Adyton Cordis 1.6 / - Plattenspieler Scheu Premier MK3 / - Tonarm Scheu Tacco MK2/ - Tonabnehmer Benz Micro Ruby 3 OA / - Bandmaschine ASC 6002 S HS / - Lautsprecher Audio Physic Avanti 2

  • Bis das Cello Laufwerk mit dem Cantus ausgereizt ist, bist du schon ziemlich weit oben angekommen, allerdings in dieser Kombination, auch gebraucht, wohl nicht wirklich für nen tausender zu bekommen


    Moin Volker,
    falls ein Scheu Cello in Betracht kommen sollte (wohl nicht mit einem Cantus TA sondern mit Rega RB 600), dann wäre ein Blick in den Biete-Bereich nicht die schlechteste Idee. :D
    Der liegt auf alle Fälle innerhalb Deines Preisrahmens.


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras

  • Ins Budget würde der hier passen:


    Rega RP6


    Ist vermutlich nicht schlechter als ein Thorens 320 (Wobei: Einen solchen habe ich noch nicht gehört). Ich bin jedenfalls mit meinem Rega RP 40 sehr zufrieden, der hat gleiche TT-PSU und Tonarm. Die Regas gehören meiner Meinung nach aber unbedingt auf eine Wandhalterung.


    Zum Verkäufer kann ich nichts sagen, der Preis scheint aber o.k. zu sein...


    Gruß


    Klaus


    edit: Gerade gesehen, auf dem von mir verlinkten ist ein Goldring-System verbaut. Wie das mit dem Rega spielt, kann ich nicht sagen...

    The post was edited 2 times, last by Deon ().

  • Dann nimm doch gleich so einen schönen beau..
    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/110600/




    wird zwar nimmer gebaut, taucht aber immer mal wieder gebraucht günstig auf, ausserdem wurde der Top in der "lp" und "Audiophile" besprochen. Ist aber ein ganz anders konzept als der 320er, den tollen Arm hab ich selber.




    viele grüße
    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180



  • Hallo Volker.


    Ein TD 125er Laufwerk erwerben. Da hast du in der Regel alle Optionen offen stehen,bzgl.des TA /-Tonabnehmers.
    Das Laufwerk selbst ist relativ simpel aufgebaut,wie aber auch gleichzeitig eine klanglich hervorragende Basis für einen sehr guten Tonarm.


    Best Gruß
    Rod

  • Hallo!


    Also ich habe seit einem Vierteljahr den neuen Rega RP 3 (2016) mit Hana EL. Hatte jahrzehntelang den alten Planar 3 aus den 80er Jahren. Ich bin sehr zufrieden mit dem neuen Teil. Plattenspieler 800 €, Tonabnehmer 450 €. Das Ortofon kenne ich nicht, klingt aber bestimmt auch gut.


    Gruß W.

  • Da kann der TD125 noch so gut sein, die Zarge müßte (für mich) aus optischen Gründen ersetzt werden. Volker schrieb ja schon, dass ihm der Marantz und der Clearaudio gut gefallen würden. Beide haben übrigens einen sehr guten Tonarm und gewinnen durch ein externes (Dr. Fuß-) Netzteil. Man sollte allerdings darauf achten, dass es nicht der Arm mit Alurohr ist.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




    The post was edited 1 time, last by Jörg K ().

  • Also die alten Thorens Geräte sind zwar nicht schlecht,
    möchte ich aber nicht mehr haben. Hatte ja den 320.


    Der neue Thorens TD 309 ist wohl schlecht für mein Budget zu bekommen.
    Ist der Thorens denn besser als der Rega RP3 mit TT-PSU ? Der Rega wurde
    mir für 600 € angeboten (ohne Tonabnehmer). Was meint ihr dazu ?


    Einen Marantz werde ich wohl mit meinem Budget nicht bekommen. Schade ...

  • Die Qual der Wahl. Ein alter Thorens kann schon ein toller Dreher sein. Der TD320 ist da sicher nicht das Hchste der Gefühle, aber es wird immer schwieriger, einen gut erhaltenen TD125/126 zu finden und so eine runtergenudelte Grotte macht einfach keinen Spaß mehr. Das läßt sich oft mit vertretbaren Aufwand nicht mehr richten.


    Meine Empfehlung wäre nach einem geflegten Direktantriebler zu suchen.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)