Micro Seiki RX 1500 NOS

  • Wie sich die Zeiten ändern. Noch vor gar nicht allzu langer Zeit hätte ich bis zum Erbrechen mitgeboten. Mittlerweile interessieren mich solche Teile nicht mehr. Aber ich wünsche Dir viel Spaß mit dem schönen, neuen Spielzeug :thumbup:

    Danke und Gruß
    Drazen

  • Wie sich die Zeiten ändern. Noch vor gar nicht allzu langer Zeit hätte ich bis zum Erbrechen mitgeboten. Mittlerweile interessieren mich solche Teile nicht mehr.


    Wieso? Weil Du was besseres hast? Weil Du Fehler/Schwächen der Micros erkannt hast? Weil Du keine Platten mehr abspielen möchtest?


    Was sind denn die Gründe und Hintergründe für obige Entscheidung bzw. Wandel?

    Schöne Grüße
    Balázs

  • herzlichen Glueckwunsch dem neuen Besitzer!
    Haette ich gewusst, dass der externe Motorstaender dabei ist, haette ich hoeher mitgeboten...
    so bin ich vorher ausgestiegen...


    Ist denn auch der Gewichtsring dabei? kommt bei Verwendung des externen Motorstaenders unter das Laufwerk. Gleicht die Gewichtsaenderung des nicht mehr angeflanschten Motors aus, damit die Federfuesse korrekt belastet sind.


    Gruss
    Juergen


    pa
    gibt es ansonsten bei den NL Micro Freunden nachzukaufen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Zitat von »dieter12«
    Heiko,


    der Micro ist #4


    Noch so ein irrer :D

    Vier Dreher ist ja nun wirklich harmlos...Mein Umfeld waere froh, waeren es nur vier! Anfang des Jahres hatte ich einen LP12 als Beifang, weil ich auf einen bestimmten Tonarm scharf war, der dann leider ein kaputtes Horizontallager hatte...
    #
    Ansonsten empfehle ich die "Rigid feet" R-15 bzw. deren Nachbau...


    Gruss Philipp

    "The first American Performance of the Jimi Hendrix Experience was a major step in the evolution of the ear."

    Paul Diamond, Sunday, June 18, 1967

    Edited once, last by audioPHILIPP ().

  • Philipp,
    Was machen die besser als die originalen ? Sind ja eine 1:1 Kopie. Was soll ich für einen String verwenden ?
    Was haltet Ihr von der Kupfermatte. Es gibt im AudioMarkt einen Nachbau .
    Grüße
    Dieter

  • Zu den Fuessen (Tastatur hat leider kein SZ):

    Was machen die besser als die originalen ?

    Die "Originalen" sind einfach nicht verfuegbar/nicht aufzutreiben... vielleicht in Tokyo auf dem Flohmarkt!?, deswegen der Verweis auf die Nachbauten.


    Zur Kupfermatte kann ich nichts sagen, mein Dreher hat den 12kg-Bronze-Teller...


    Zum String: hatte ich mir anfangs mit ungewachster Zahnseide geholfen, da ich Nichts anderes zur Verfuegung hatte, war aber zu elastisch. Auch fand ich den Knoten nicht unproblematisch: Stelle ich Vorverstaerker
    und Endstufe sehr, sehr laut, also weit ueber die ertraegliche
    Lautstaerke, so kann ich in der Auslaufrille hoeren, wie der Knoten
    seine Runden dreht..Jetzt irgendetwas von DuPont: Mein Freund ,der Drachenflieger ist, hat mir verschiedene 1,26m lange "Endlos -Strings" zusammengespleisst...


    Aufgrund kleiner Kinder ist Alles eingetuetet/ein Hoerraum ist in Sicht, jedoch erst in 2-3 Jahren...habe in meinem wirklich Mini-Buero einen DDX-1500 als Notbehelf, der halt mit 33 x 33 cm Stellflaeche hinkommt. Bis sich die Situation aendert sammle ich fleissig Tonarme und Tonarmbasen und traume von der Zukunft...


    Gruss Philipp

    "The first American Performance of the Jimi Hendrix Experience was a major step in the evolution of the ear."

    Paul Diamond, Sunday, June 18, 1967


  • Philipp,


    die Füse sind doch bei ir dabei, oder habe ich da was verpasst ?


    Grüße
    Dieter


  • Jürgen,


    nein, der Gewichtsring ist nicht dabei.


    Grüße


    Dieter


  • Haette ich gewusst, dass der externe Motorstaender dabei ist, haette ich hoeher mitgeboten...
    so bin ich vorher ausgestiegen...


    Versteh ich nicht. Stand das nicht im Begleittext drin? :wacko::sleeping:


    Dieter, schöner Dreher. Viel Freude damit!


    .

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • Das mit dem RS-1500 erkennt man auf den Fotos...
    Ich werde mit Hartmut mal das Laufwerk nächste Woche testen. Brauche ja noch Armbasen, die mir Hartmut zum Probieren leiht.
    Grüße
    Dieter