Probleme mit Tales Of Mystery And Imagination (180g) (Limited-Edition)

  • Hallo zusammen,
    ich habe die Limited Edition und auf der 4. Seite bleibt zwischen dem ersten und zweiten Stück die Nadel hängen, zudem rauscht es da auch extrem. Die LP wurde zurück geschickt, die neue Lieferung hat denselben Fehler.


    Hat hier jemand auch diese Limited Edition und das gleiche Problem, oder habe ich einfach nur zweimal Pech gehabt?


    Für mich klingt es eher nach Pressfehler.


    Gruß Arnold


  • ich habe die Limited Edition und auf der 4. Seite bleibt zwischen dem ersten und zweiten Stück die Nadel hängen ...Für mich klingt es eher nach Pressfehler. ...


    Das ist doch Unsinn und ist so gewollt. Das eigentliche Album ist zu Ende und dann geht es erst wieder weiter wenn man Hand anlegt. Hatte ich auch noch nie, aber ist so. :D

  • Bin zwar bekennender Analogist, aber bei dieser speziellen Aufnahmen empfehle ich doch die Blu Ray Audio


    https://www.amazon.de/gp/produ…age_o06_s00?ie=UTF8&psc=1


    Ich habe eine alte LP version, eine CD und die neue 180er Nachpressung und eben die genannte Blu Ray Audio, die nebem dem 24/96 Stereo MIx auch eine DTS HD master 5.1 Version enthält. Und beide Versionen schlagen meines Empfindens nach die LP Versionen nur zu allerdeutlichst. Völlig klar rein sauber druckvoll dynamisch räumlich das es einen umhaut......

  • Das ist doch Unsinn und ist so gewollt. Das eigentliche Album ist zu Ende und dann geht es erst wieder weiter wenn man Hand anlegt. Hatte ich auch noch nie, aber ist so. :D

    Was genau meinst du mit "Das ist doch Unsinn."

  • ...Was genau meinst du mit "Das ist doch Unsinn."


    Es ist Unsinn, daß da ein Pressfehler ist. ;)
    Schau dir die Seite 4 mal genau an, da sieht man, daß nach dem 1. Song Schluß mit dem eig. Album ist und erst weiter geht, wenn man manuell den nächsten Song anwählt. Man wollte sicherlich eine strikte Trennung zw. Album und den Single Versionen.

    Edited once, last by Normi ().

  • Es ist Unsinn, daß da ein Pressfehler ist. ;)
    Schau dir die Seite 4 mal genau an, da sieht man, daß nach dem 1. Song Schluß mit dem eig. Album ist und erst weiter geht, wenn man manuell den nächsten Song anwählt. Man wollte sicherlich eine strikte Trennung zw. Album und den Single Versionen.


    Ich finde es schon befremdlich wenn eine Aussage aus dem Zusammenhang gerissen wird, und dann noch als Unsinn bezeichnet wird.
    Ja, und ich habe mir die Seite 4 angesehen und den größeren Abstand sehr wohl bemerkt. Und wenn man damit die strikte Trennung von dem Album zu den Single Versionen bewirken wollte, dann halte ich das für unsinnig und irritierend. Es sei denn es wäre irgendwo vermerkt das dieses so ist.
    Ich habe diesbezüglich beim Lieferanten nachgehört ob so etwas bekannt wäre. Bin gespannt auf die Antwort.


    Ich hoffe ich habe nicht wieder Unsinn geschrieben ... :)


    Musikalische Grüße
    Arnold

    Edited once, last by arnold58 ().

  • @ Arnold:


    ist bei mir auch so, macht Sinn, sonst hätten sie eine 3 Platte gebraucht. Eine Nullrille ist kein Pressfehler. Und es gibt Leute, die kennen das Album NICHT auswendig, soll vorkommen.


    Gruß


    Frank


    P.S: nicht so empfindlich sein, da war ein Smilie hintendran....

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Ich habe 3 verschiedene Versionen dieser Platte. allerdings höre ich am liebsten die "Urversion" wie sie 1976 bei 20th Century erschienen ist. Zwei spätere Versionen finde ich wesentlich schlechter klingend und vor allem die "Dramaticaly digital remix" von 1987 klingt wirklich nicht gut. In einem Interview mit Alan Parsons hat er mal gesagt das für ihn die erste Urversion auf Vinyl die beste sei und er selbst diese am liebsten höre. (Leider weiss ich nicht mehr wo dieses Interview erschienen ist...)

    Just my 5 cent. Peter

    Unsere grösste Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. (T. Alva Edison -
    Erfinder des Phonographen, der Kohlenglühfadenlampe und des Betongiesverfahrens)

  • Ich habe mich auf Grund dieses Threads auch mal mit der "Tales Of..." beschäftigt. Zum Vergleich habe ich mal die Urversion von 1976 mit der MFSL Ausgabe verglichen, wobei mir die alte Platte besser gefiel, obwohl die MFSL mehr Bass und Dynamik hat. Sicherlich eine Geschmacksfrage.

    Aber die mit Abstand beste Version, allerdings nicht auf Vinyl erhältlich, ist die von Alan Parson neu remixte und remasterte BLURay - Audio Ausgabe, ich denke, besser, ausgewogener und detailreicher geht es nicht mehr. Für mich das Mass (nicht aller Dinge), aber was diese Aufnahme betrifft.


    Wolle

  • Hallo Wolle


    Besten Dank für den Hinweis, scheint ein ziemlich feines Gerät zu sein.


    Ich benutze einen Pioneer DV 989, der ist fein, kann halt nur Blu Ray nicht.


    Die Alan Parsons Tales als Blu Ray habe ich mir heute bestellt, irgendwann flattert auch noch ein guter Blu Ray Player ins Haus.


    Die MFSL-CD Ausgabe habe ich auch, die klingt mir ebenfalls zu "fett" und zu wenig fein.


    Gruß Jaro

  • Hallo


    Aber die mit Abstand beste Version, allerdings nicht auf Vinyl erhältlich, ist die von Alan Parson neu remixte und remasterte BLURay - Audio Ausgabe, ich denke, besser, ausgewogener und detailreicher geht es nicht mehr.


    Jetzt ist die BluRay auch bei mir eingetroffen und selbst über die billige Fernsehanlage kann ich hören, wie Recht Wolle mit seiner Beurteilung hat.


    Bei der BluRay war noch ein Coupon mit einem Code dabei, womit man dann einen HD-Download durchführen könnte.....


    Unter: http://www.hfpureaudio.com/redeem.


    War der bei Euch auch dabei und hat der ebenfalls nicht funktioniert?


    Gruß