"Marktübersicht" Moving Iron (MI) Systeme

  • Hi,


    ich interessiere mich sehr für MI Systeme. Haben wir hier schon mal so eine Art Marktübersicht erstellt? kann nicht wirklich viel finden. Ich suche garnicht so sehr die richtig teuren, sondern eher


    Welche Hersteller dieses Prinzips kennt ihr? Grado - und sonst? Scheint so als hätte Gold Note diesen abgeschworen, zumindest geht man hier wohl auch verstärkt auf Hi Output MC.


    Also gerne Feuer frei.


    10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
    But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


  • Im Prinzip handelt es sich bei der gesamten Ortofon Concorde-, OM-, 2M-, VM- und 5xx-Familie um MI-Systeme. Der Magnet sitzt bei diesen Systemen nämlich NICHT im Nadelträgerröhrchen (Cantilever).

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

    Edited 2 times, last by Dan_Seweri ().

  • Hallo Siamac,
    kannst du kurz etwas zu den Unterschieden/Qualitäten der Systeme schreiben?
    Das Goldring 2200 kenne ich, das Nagaoka finde ich interessant.
    Danke und Gruß
    Alex


    [Blocked Image: http://up.picr.de/28361701tk.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/28361702cs.jpg]


    Das Nagaoka MP-500 hat eine sehr kleine nackte Nadel mit Line-Contakt Schliff und wird mit einem Tropfen Kleber aufgebracht.


    Beschreibung PhonoPhono:


    Ein sehr gutes MM-System, das mit einem überragend guten Abtastverhalten aufwerten kann. Das MP-500 distanziert in dieser Hinsicht viele (teilweise erheblich teurere) MC-Systeme!
    Das Nagaoka MP-500 klingt extrem neutral mit einem "Hauch" Höhenbetonung.
    Dieser Tonabnehmer läßt sich sehr einfach einbauen und justieren, dank des rechteckigen Korpus.

  • Im Prinzip handelt es sich bei der gesamten Ortofon Concorde-, OM-, 2M-, VM- und 5xx-Familie um MI-Systeme. Der Magnet sitzt bei diesen Systemen nämlich NICHT im Nadelträgerröhrchen.


    Mag ja sein, dass das stimmt. Aber ich höre / lese das zum ersten Mal. Gibt's dazu eine amtliche Quelle?


    (Dass die alten VMS-Modelle waschechte MIs waren, ist mir bekannt.)

  • nicht eben heißgeliebten Grados

    ...kann ich nicht nachvollziehen. Ich war eigentlich immer zufrieden. Zum Beispiel mit einem Sonata. Und dann wollte ich mit einem Musicmaker Classic ganz hoch hinaus, und suche aber immer noch den richtigen Arm dazu.


    Gruß - Michael

  • Die von vielen nicht eben heißgeliebten Grados sind auch MIs, AKGs waren es.
    Grüße Raphael


    Mein Grado Statement Reference 1 spielt auf Augenhöhe mit meinem Benz LP. Und das für einen wesentlich günstigeren Kurs.
    Natürlich ist das alles Geschmacksache und hängt von der Kette und meiner Hörgewohnheit ab. Meine Hörgewohnheit hat sich offensichtlich geändert. Ich höre mir nicht mehr das 3. Glöckchen in der 4. Reihe an, sondern lasse die Musik und ihre Emotionen auf mich wirken.
    Das können die Grados wirklich gut. Und wenn ich mal wieder etwas "anders" hören möchte, ist das Benz im Wechsel- Headshell im Handumdrehen wieder zur Stelle. Pauschal kann man bei Analog überhaupt nichts sagen, ausser es macht Spass :thumbsup:


    Gruss aus Erftstadt
    Horst

    LG


    Horst

  • Magneten am Röhrchen haben alle MMs von Technics, Shure und Elac, die mir bisher begegnet sind. Und bei den Audio-Technicas kann man die V-förmige Magnetanordnung sogar von außen sehen. Mit Röhrchen ohne Magnet arbeiten dagegen die Tonabnehmer von ADC, AKGs und Ortofons.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

    Edited once, last by Dan_Seweri ().