Radikale Verkleinerung der Anlage?

  • Ja, dieser Meinung bin ich eben auch.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • :rolleyes: Ich brauche zum Musik genießen keinen Plattenspieler auch muss ich mir mein Hobby nicht schönreden bzw. rechtfertigen.;)

    Das ist ebenso nicht zwangsläufig bei jedem so. ;)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz is not dead, it just smells funny (Frank Zappa)


    Just Listen

  • Moin,


    :rolleyes: Ich brauche zum Musik genießen keinen Plattenspieler.


    ich auch nicht zwingend.

    Aber wenn ich Musik richtig geniessen will schon.

    Ich brauche auch zum Essen keinen 40 Euro Rotwein.

    Aber wenn das Essen gut ist hätte ich ein Problem mit nem Wein für nen Fünfer.



    Gruss,

    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied


  • Zum guten Essen benötigt man keinen Alkohol um es schmackhaft zu finden , wird zwar gerne als Ergänzung betrachtet , ist es aber nicht .


    Eine gelungene Konditionierung :/8o

    G / Otto

  • Die Weinanalogie find ich aber mal passend. Wein = Musik unabhängig vom Tonträger CD oder Vinyl, den ich wiederum mit einem Kunststoffbecher (CD) oder einem gutem Weinglas (LP) vergleichen kann.

    Aufwendiger ist das Weinglas, das im Vergleich zum Plastikbecher gespült und entsprechend hergestellt werden muß, dafür aber beim Musikgenuß zusätzliche Sinne aktiviert.

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Irgendwie riecht's hier inzwischen nach Weihrauch oder Räucherstäbchen oder irgendsowas... Jedenfalls ist der Thread :off:


    Grüße und viel Spaß noch!

    Winfried

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)

    Ich habe zwei Monoendstufen Vincent SP-996 zu verkaufen

  • Ne Ne Winfried


    nach Hör-Rituale die im Grunde für die meisten wenig mit der Musik ansich zu tun hat !

    Dann kann man den guten Wein auch aus einem Plastikbecher trinken, wenn' s eh egal ist.


    Solange man sich nicht verkünstelt und die Anlage nur optimiert um die Flöhe husten zu hören, finde ich gerade Rituale beim Musikhören schön. Allerdings höre ich auch gerne unterwegs beim laufen, beim autofahren, spazierengehen... und da hab ich kein Vinyl dabei. Wobei, der Singleplayer von Lennon würde gut in meinen 123er passen.

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Dann kann man den guten Wein auch aus einem Plastikbecher trinken, wenn' s eh egal ist.


    Solange man sich nicht verkünstelt und die Anlage nur optimiert um die Flöhe husten zu hören, finde ich gerade Rituale beim Musikhören schön. Allerdings höre ich auch gerne unterwegs beim laufen, beim autofahren, spazierengehen... und da hab ich kein Vinyl dabei. Wobei, der Singleplayer von Lennon würde gut in meinen 123er passen.

    "Solange man sich nicht verkünstelt und die Anlage NICHT nur optimiert um die Flöhe husten zu hören..." wolte ich schreiben.

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:


    ICH für MICH habe die Verkleinerung der Anlage gerade abgeschlossen. Diese besteht nun aus Lindemann musicbook25:dsd als "Zentrale" (Streamer, DAC, CD-Player und "analoger" Vorverstärker), Technics SL1200G (ja, ich habs getan 😊), Pass XP15 (ist noch aus meiner Spielzeit übriggeblieben). Als Tonabnehmer Ortofon 2m black und Ortofon 2m mono SE. Lautsprecher sind es die Neumann KH310 geworden. Mehr brauch ICH nicht, bin vollauf zufrieden (und ich hab schon ne Menge gehabt, gehört und getestet).


    Was momentan am meisten Spaß macht? Vorurteilsfrei Musik hören, egal ob von LP, von CD oder gestreamt und sich um die ganze Technik keinen Deut zu kümmern. Funktioniert alles einwandfrei und gut ist.

    Danke und Gruß
    Drazen

  • Hallo Drazen


    Vorurteilsfrei MusIk hören, genau um das geht......... Raus mit den " alten Mief " im Kopf


    Das Leben ist viel zu kurz, um ständig darüber nachzudenken, ob.... wie..... Geht da noch was.....oder doch was anderes


    Gruß

    Mike

  • Was momentan am meisten Spaß macht? Vorurteilsfrei Musik hören, egal ob von LP, von CD oder gestreamt und sich um die ganze Technik keinen Deut zu kümmern. Funktioniert alles einwandfrei und gut ist.

    Vollkommen richtig, Drabo. Apropos vorurteilsfrei: als ich vorgestern mein Liebligsstück der Rolling Stones (Under my thumb) anhand einer frühen UK Deccapressung in Stereo aufgelegt habe, klang das schon gut. Die London CD 820 050-2 (RS Fans werden die AAD Aufnahme kennen) klingt auch sehr gut. Als ich aber dann die neue Mono Remaster als CD im Vergleich aufgelegt hab, hat's mich schier in den Sessel gedrückt. Was für ein unglaublicher Punch. Jetzt brauch ich unbedingt mal eine bezahlbare Monopressung von Aftermath.


    Es gibt schon auch CDs die deutlich besser klingen, als LPs. Vor allem wenn eine zulange Spielzeit den Punch nimmt, wie z.B. bei Neil Young "Ragged Glory". Da wär's wirklich Zeit ein Doppelalbum zu veröffentlichen.


    Mit MP3s u.ä. kann ich mich nur unterwegs, im Auto oder beim joggen anfreunden. Ansonsten brauch ich die nicht. Flac dagegen kann zu Hause von der Festplatte auch Spaß machen, nutz ich aber trotzdem kaum.

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Ich wollte auch mal wieder was zu meinem Thread beitragen, denn in den letzten Wochen habe ich auch den Schritt unternommen und meine Anlage radikal verkleinert.


    Fehlt was? Nein!


    Die großen Speakerheavens sind gegangen, der große Streamer/DAC ist weg, die Vorstufe ist so gut wie verkauft und auch die Endstufe wird sicher bald weg sein.


    Was steht jetzt da?


    Ein paar kleine Harbeth P3ESR spielen sich seit letzter Woche warm und ich bin völlig fasziniert vom Klang dieser kleinen Holzboxen. Räumlichkeit, Natürlichkeit und Plastizität sind sogar "gefälliger" als über meine großen Speakerheavens und das Hören macht einfach mega viel Spaß. Ich könnte mir sogar ernsthaft vorstellen, dass die kleinen Harbeth in Verbindung mit den richtigen Stands (Skylan) und einem Subwoofer (REL) in der richtigen Umgebung das Zeug für "den letzten Lautsprecher" haben.


    Befeuert werden die Harbeth im Moment von einem PS Audio GCC-250, einem Control Verstärker mit GainCell Technologie und brachialen Leistungsreserven von über 600 Watt pro Kanal. Der PS Audio spielt schon sehr amtlich und braucht sich gar nicht mal so sehr hinter der großen Kombi verstecken. Einen genauen Vergleich möchte ich aber nächste Woche doch noch machen, um einfach mal zu sehen, wie gut sich der PS Audio wirklich gegen stst und WBE schlägt.


    Kabel sind von WSS (Platin-Line Netzkabel) und PrimeTime LS Kabel (alter englischer Trafodraht aus den 30ern). Der PS Audio steht auf einer Audioplan Siscomin Basis und die Harbeth wandern bald auf Skylan Ständer.


    Und sonst so?


    Als Zuspieler fungiert im Moment ein kleiner Chord Mojo DAC, der auch gleichzeitig als Kopfhörerverstärker für meine Audiquest Nighthawks herhällt. Der Mojo spielt schön musikalisch, ist DSD-fähig und wird mit dem MacBook und Audrivana gut gefüttert. Ich teste im Moment gerade das Upsampling aller Daten auf DSD und schicke es direkt an den Mojo... und das gefällt mir richtig gut.


    Der große Montegiro Dreher steht im Moment noch in der Ecke (steht aber auch zum Verkauf), weil ich die 60kg keinem Ikea Kallax zumuten will :D und das Van den Hul MC One Special ist bereits verkauft. Umschauen werde ich mich jetzt nach etwas kleinem, leichten wie einem schönen Funk Firm Laufwerk...


    Ich bin im Moment wirklich glücklich mit meiner Anlage und bereue das Downgrade absolut nicht. Zumal sogar die kleinen Harbeth für mich, in manchen Teilen, gar kein Downgrade sind, sondern sogar ein Upgrade. Aber das ist wohl eher abhängig von meinen aktuellen Präferenzen ;)

    Viele Grüße vom Plattenpuck...