Welcher gebrauchte Direktantrieb-Plattenspieler eignet sich als Waschmaschine?

  • Hallo zusammen,


    Ich habe mir die Cheap Thrill Methode angesehen und die scheint mir duchaus sinnvoll zu sein.
    Meine Frage nun, welcher Plattenspieler erscheint geeignet dafür? Er sollte nicht zu viel Platz wegnehmen und klarerweise genug Drehmoment zur Verfügung stellen, braucht natürlich keine Quartzregelung und auch die Qualität des Tonarms ist komplett egal.


    Oder haltet Ihr die Idee komplett abwegig?


    Gruß, Jörg

    Gruss aus Luxemburg,


    Jörg

  • Genau. Dual Reibrad, also 1009, 1019, 1219 und 1229. Oder die kleinere Platine 1218 geht hervorragend. Vor allem auf 78 RPM und einer Samtbürste bekommt man mit wenig Zeitaufwand hervorragende Reinigungsergebnisse. Ich benutze allerdings eine Nitty Gritty Basic zum Absaugen/Trocknen.

  • Ich würde die Fragestellung drehen:

    Welche Waschmaschine eignet sich zum Plattenspieler?

    Hallo aka hols_der_geier, lange nicht geschnackt ;-)


    Diese alte Idee wirft wieder die Frage auf: warum nicht Musikhören und Waschen verbinden?


    Ich tute das quasi schon lange: Platten die knistern, kriegen das Lenco Clean verpasst und danach wasche ich sie nochmal durch. Super Erlebnis und Ergebnis. Kaum Frust beim ersten Auflegen des neuesten Flohmarkt Fundes ;-)


    In Planung ist eine Modifikation mit einer Nassbürste über die ganze Seite, ein Labelschutz Plattengewicht und eine dosierte Zuführung z.B. durch ein Infusionsbesteck.


    Meine Theorie dahinter ist, eine scharfe Nadel dürfte besser als jede Bürtste durch die Rille plügen.


    @Jörg: Es ist mbMn eine Schade, solche schönen Spieler zu zerstören. Ein schicker unverbastelter Lenco mit einer externen Basis, auf der so eine "Dauer-Nassspiel-Einrichtung" und ein Absaugarm tronen, wäre dann 2. Spieler und PWM in einem.


    Edit: "...Dual Reibrad, also 1009, 1019, 1219 und 1229..." tun's natürlich auch, sind unterbewertet und noch rel. günstig zu haben...

  • Ich würde die Fragestellung drehen:

    Welche Waschmaschine eignet sich zum Plattenspieler?

    That´s the point!


    Wenn man einen ordentlichen direktgetriebenen Plattenspieler hat, auf dessen Teller eine Gummimatte liegt, dann wäscht man seine Platten einfach, während man sie hört...



    Außerdem bekommt die Nadel so auch die Gelegenheit, mal ein paar Runden schwimmen zu gehen.


    Parrot

  • Hallo!


    Das ist die übliche Mischung aus Isopropanol (30%) und destilliertem Wasser (70%), versetzt mit einem Spritzer Netzmittel Mirasol (oder einfach Spüli).


    Nix besonderes also, ich kann da leider nicht mit exotischen Namen und Mittelchen dienen. :)


    Parrot

  • Bei mir heisst die Plattenwaschmaschine mittlerweile Gläss, zu langes Warten auf eine geeignete Gelegenheit hat mich dann doch dazu bewegt Nägel mit Köpfen zu machen. Die Gläss nimmt weniger Platz weg, sie steht einfach in der Nähe einer Steckdose auf dem Boden. Eine Doppelverwendung eines Plattenspielers der Musik macht und auch noch Waschen soll, kommt bei meinen Thorensen natürlich mangels Drehmoment nicht in Frage.

    Gruss aus Luxemburg,


    Jörg

  • /Werbung/

    Falls jemand noch eine perfekt passende, kleine und sehr leise Membranpumpe für sein Selbstbauprojekt benötigt, kann mich gern anschreiben. Ich habe hier noch passendes Material vorrätig. Ein kleines, wasserdichtes, leistungsmässig darauf abgestimmtes 24V-Schaltnetzteil hätte ich ebenfalls noch abzugeben. Weitere Infos via PN.
    /Werbung OFF/


    Die Dual-Plattenspieler, z.B. CS604 o.ä. besitzen einen brauchbaren und durchzugsstarken Direktantrieb. Kosten nicht viel und lassen sich mit etwas Geschick gut zu einer PWM umbauen.

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • Lenco L75, wenn man nicht zu viel Flüssigkeit nimmt und mit 33 fährt, dann spritzt auch nix auf die schöne Zarge. :)

    Technics SL1210 GR > MC Quintet Blue > BlackCube SEII > KH Amp Rhinlander > Beyerdynamic DT 1770 Pro