Welche Jazz LP habt ihr das letzte Mal aufgelegt?

  • uiii...das sieht ja schlimm aus.=O Das sollte bei jeder normalen Qualitätskontrolle doch auffallen!

    So was habe ich in meinem ganze Plattenleben noch nicht gesehen.

    Sorry für :off:

    Horst

    Alle meine sehen auch nicht so aus bzw. hören sich scheiße an. Spratzeln und knistern überhaupt nicht.

    Was da wirklich von den Originalen noch rüber kommt, kann ich mangels Vergleich natürlich nicht beurteilen. Mehrere Tausend € für eine Originale bin ich aber nicht bereit zu zahlen.

  • Alle meine sehen auch nicht so aus bzw. hören sich scheiße an. Spratzeln und knistern überhaupt nicht.

    Genau deshalb schrieb ich in Beitrag #6.392: "Interessant, wie unterschiedlich die Eindrücke sein können." Ist doch prima, dass Du einwandfreie Pressungen erwischt hast. Dieses Glück hatte ich leider eben nicht.

    Was da wirklich von den Originalen noch rüber kommt, kann ich mangels Vergleich natürlich nicht beurteilen. Mehrere Tausend € für eine Originale bin ich aber nicht bereit zu zahlen.

    Das mit den Originalen und deren Preisen sehe ich auch so. Hier kann sich jeder freuen, wenn er solche Originale bereits im Schrank hat. Ich hätte auch gerne welche, aber mir sind die Originale zu teuer. Deshalb sind die meisten Blue Notes bei mir neuzeitliche Reissues - nur eben aus europäischer Fertigung "Made in the EU" - oder auch Reissues aus den späten 60ern und frühen 70ern. Diese Platten hören sich für mein Ohr durch die Bank gut an.

    Viele Grüße, Christian.


    Shibata ist keine Wintersportart.

  • Allen 'Diven', die meinen, mit Ihrer Hard- und Software besser zu hören, wünsche ich weiterhin viel Vergnügen. Finde es schon sehr anmaßend, Hörern mit vermeintlich 'minderwertiger' Ausstattung, den Genuß abzusprechen...oh mann

    mach Dich mal locker 8o


    Grüße

    Jörg

  • Klang und Pressung sind phänomenal...

    klar ist Ike klasse und muss hier erwähnt werden und das Christian den Klang Deiner Anlage in Frage gestellt hat, kann ich nicht herauslesen.

    Wenn Du jedoch über die UMe Pressungen schreibst, dass Klang und Pressung phänomenal sind, kann ich seinen Hinweis verstehen, da diese bereits seit Jahren äusserst kontrovers diskutiert werden. Somit ist sein Einwand in einem Analog Forum doch mehr als angebracht und sollte als hilfreicher Hinweis für eine etwaige Kaufentscheidung verstanden werden.


    https://www.google.com/search?…KHZFeC5AQrQIoBDAAegQICRAO


    Peace

    Jörg, der BN auch auf YouTube hört

  • Moin Jungs,

    meine Empfehlung des Tages --> Bobby McFerrin "Don´t worry - be happy"8o

    ( A-dur, H-moll, D-dur, A-dur..... )


    so Spaß beiseite...


    mal n´en Tip zur `Schwing Original Abteilung´


    Booker Ervin - Back from the Gig


    unfassbar das solch eine Session ´63 nicht veröffentlicht wurde...

    Thx an Michael Causcuna ´76


    p.s. gibt´s für "kleines Geld", Cover is unsexy, aber ist im strengen Sinn ´ne 1st


    BErv GigFC.JPG


    BErv GigBC.JPG

    BErv GigLab.JPG

    Miles trinkt einen Schluck Wasser. "Wasser", sagt sein Trainer, "das wird man einfach nicht los. Es gibt mehr Wasser auf der Welt als sonst irgendetwas" "Stimmt nicht" sagt Miles, "es gibt mehr Bullshit als Wasser. Die Welt ist voll von Bullshit."

  • Diese Blue Note Reissue Series aus den 70ern haben meines Erachtens einen hohen Repertoirewert. Habe einige davon (nur manche sind reine Wiederveröffentlichungen). Klanglich auch sehr akzeptabel.

    Viele Grüsse,
    Mario


    Dark was the night, cold was the ground.

  • Oscar.jpg

    The Oscar Peterson Trio: At The JATP (US Original Mono 1960)

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Hi @all,

    trenne mich von einigen Doubletten und bevor ich sie in den Bieten Bereich stelle, möchte ich sie zunächst den hier aktiven Jazz Freunden anbieten, sofern das für die Moderation okay ist. Bilder findet Ihr in meiner Galerie, die Liste schicke ich Euch dann auf Wunsch zu.


    Viel Spaß beim Stöbern

    Jörg

  • Hat mir meine Liebste mal aus London mitgebracht, sehr rhythmusbetont und relaxed...






    Gruß Gerd


    Micro Seiki BL 91, benz wood sh, Rega Aria R, AudioNet Sam G2, Harbeth 7 ES - 3


    The post was edited 1 time, last by stux ().

  • Art Blakey & The Jazz Messengers ‎– Buhaina's Delight


    Art Blakey & The Jazz Messengers ‎– Buhaina's Delight 1.jpg


    Dürfte laut Definition eines geschätzten Kollegen gerade noch BN sein :/

    Art Blakey & The Jazz Messengers ‎– Buhaina's Delight 2.jpg



    Bass – Jymie Merritt

    Drums – Art Blakey

    Piano – Cedar Walton

    Tenor Saxophone – Wayne Shorter

    Trombone – Curtis Fuller

    Trumpet – Freddie Hubbard

    https://www.discogs.com/Art-Bl…s-Delight/release/1187049


    Grüße

    Jörg

  • Tag Jörg, o.k... Ferndiagnose


    First :

    ich seh bei dir den VAN GELDER Stamp ... yes

    wenn da noch der STEREO Stempel ist ...yes

    "Plastilyte P" ( @ wird auch als "ear" ben. ) .... yes

    Andere Seite auch kein deep groove ... yes


    Diese Scheibe wird auf discogs als "side one" deep groove beschrieben... leider falsch


    LG Horst

    Miles trinkt einen Schluck Wasser. "Wasser", sagt sein Trainer, "das wird man einfach nicht los. Es gibt mehr Wasser auf der Welt als sonst irgendetwas" "Stimmt nicht" sagt Miles, "es gibt mehr Bullshit als Wasser. Die Welt ist voll von Bullshit."

  • läuft gerade ( noch als Stream,bald auf Vinyl):

    Chet Baker with W. Lackerschmid:" Ballads For Two"

    IMG_0177.PNG


    etwas experimentelle Musik,sollte man Zuhören und sich darauf einlassen.

    Wunderschön, herrlich zum abfliegen, grosses Kopfkino:!:


    nette grüsse

    Claudius


    garoto  :merci:

    seit kurzem "Gewerblicher Teilnehmer"

  • Patricia Barber - modern cool - Premonition - 1998



    Liebe Grüße Achim 20190103_203512.jpg

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

    The post was edited 1 time, last by AchimK ().

  • Guten Abend,


    nachdem ich mich ja wohl als totales 'Holzohr', ob meiner Blue Note 'UMe-Fehlkäufe' geoutet habe, wurden selbige heute von mir nochmal einer genauen Prüfung unterzogen. Keine weist gezeigte optische Mängel (Spots, sich ab lösende Etiketten) usw. auf. Ausserdem knistert und spratzelt es auch nicht. Ok, 2 haben einen leichten Höhenschlag, der aber beim Hören nicht stört.

    Was ich natürlich nicht beurteilen kann, ist der Vergleich zum Klang der originalen Pressungen. Irgendwie ist mir das aber auch nicht ganz so wichtig. Es geht mir hier im Thread eigentlich um das Entdecken und das 'Wert schätzen' der fantastischen Künstler und deren Performance.

    Ja, ich danke Euch für die vielen Inspirationen und unendlich vielen geilen Scheiben. Leider habe ich (noch) nicht die Zeit, mich so intensiv diesen zu widmen, weil ich viel arbeite und auch etliche andere schöne Hobbies betreibe, die meine Zeit in Anspruch nehmen. Habe hier noch eine Scheibe, die anscheinend nicht so gut rüber kommt, gefunden.


    Glaubt mir, Joe steht in meinem Zimmer mit einem kleinen Marshall und spielt nur für mich...gute Nacht


    Joe Pass - Montreux '77


    IMG_20180921_180457.jpg


    IMG_20180921_180507.jpg

  • Läuft seit einigen Tagen in der Dauerschleife:


    B4AFB380-AAE3-4046-B5C3-499C3A130B57.jpeg


    Deutsche Ausgabe, Doppel-LP im Gatefold von 1988 auf ECM

    https://www.discogs.com/Keith-…till-Live/release/2067706


    Was für eine Aufnahme - großartig.

    Allein die traumhaft schöne Version von When I fall in love treibt einen unweigerlich die Tränen in die Augen.

    Klanglich hervorragend eingefangen - typisch ECM.


    Eine Platte für die Ewigkeit... :saint:



    Musikalische Grüße

    Tom

    It´s 4:18 again...

    DPS3 iT + Colibri XGP

    DDX-1500 + FR64s + FR XF-1 L + Classic GME MKII

  • Oh mann, bin ja eigentlich schon müde...sorry, aber diese von ihm, ist für die Ewigkeit...


    Zwar mit ziemlich abgerockten Cover, aber Erstausgabe. Ein Geschenk eines Freundes, der sie immer nur nass abgespielt hat. Nach 10x rechts und 10x links in der Knosti, hört sie sich einfach nur gigantisch gut an. Kein Knistern mehr und keine Verzerrungen. Einfach nur perfekt...die Scheiben haben gelebt...:saint:


    Keith Jarrett - The Köln Concert


    Front.jpg


    Inside left.jpg


    Inside right.jpg


    Back.jpg

    Servus Chris

    The post was edited 4 times, last by Phonyl ().

  • Hi,

    woran erkennt man bei ECM bzw. bei der Scheibe Erstausgaben?

    Ich habe 2 Exemplare von der Köln Concert.

    Eine habe ich in den 90ern gekauft, hat noch den Aufkleber von Prinz in Mannheim drauf.


    Die andere hat andere Label und es löst sich die oberste Schicht auf dem Cover.

    Habe jetzt mal bei Discogs geschaut und die Gravuren auf der Platte passen zu den Angaben der Erstpressung bei Discogs. Ist also wohl auch eine Erstpressung. Sollte die dann besser klingen als die aus den 90ern?


    Tschau,

    Frank

    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [