Netzfilter meine eigenen Erfahrungen

  • Hallo P. (?)

    Es gibt auch da verschiedene Erfahrungen - aber das spielt wohl hier keine Rolle. Ich selber habe in diesem Bereich keine so feine Nase / Gaumen. Kenne aber einen Weinliebhaber der zweifelsfrei bei mir geschmeckt hatte das dies ein Wein aus der Schweiz (inkl. Region) und der andere einer aus Spanien war. Hatte ich aus Spass einige Male mit ihm ausprobiert. Beim Kaffee (Expresso) merkte ich das selber auch schon wenn eine falsche Kapsel in der Nespresso Maschine war.

    Wein trinke ich einfach so gerne, aber ich kann das echt nicht so genau unterscheiden - macht nichts ich mache es wie bei der Musik - ich geniesse einfach8o

    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur Griechischer Philosoph 300 v. Chr)

  • Ist das wirklich so? Sind nicht alle 'Versuche' diesbezüglich bisher nicht bestanden worden?


    P.

    Diese krummen Vergleiche sind sowieso für die Füchse. Was hat das Tasting von Kaffee oder Wein mit dem Hören zu tun? Das ist nicht mal Aepfel mit Birnen verglichen, sondern nur ein, an äusserst dünnen Haaren herbeigezogenes "Argument".


    Aber, wenn wir schon so nett Off Topic plaudern, selbstverständlich gibt es Leute, die sehr wohl in der Lage sind, Getränke ziemlich eng einzuordnen. Ich selber war mal an einem Blindtasting für Whisky und aus den 5 Proben galt es die Distillerie herauszufinden. Dazu muss noch gesagt werden, es waren alles Single Malts Single Casks (also nicht etwa kommerzielle Abfüllungen die man auswending lernen kann). Was soll ich sagen, einer der rund hundert Teilnehmer hat tatsächlich alle 5 Whiskies richtig geraten. Ich hätts nicht für möglich gehalten.


    Cheers


    Roland

    Ich höre mit ... den Ohren! (Devon) :sorry:

  • Ich selber war mal an einem Blindtasting für Whisky und aus den 5 Proben galt es die Distillerie herauszufinden. Dazu muss noch gesagt werden, es waren alles Single Malts Single Casks (also nicht etwa kommerzielle Abfüllungen die man auswending lernen kann). Was soll ich sagen, einer der rund hundert Teilnehmer hat tatsächlich alle 5 Whiskies richtig geraten. Ich hätts nicht für möglich gehalten.


    Cheers


    Roland

    Na ja, 1 von 100. Das liegt durchaus im Bereich des "Zufalls".

  • Hallo wir driften hier ab - single malt ist was feines - gibt es bei mir immer wenn Rudelhören angesagt ist (neben gutem Wein). Es ging hier ja - gemäss Titel - um eigene Erfahrungen.

    Und ich lege Wert darauf, das diese hier beschrieben werden können. Aber sie entziehen sich einer objektiven Bewertung weil jeder seine eigenen Erfahrungen macht.

    Darum noch mal - Genisst es einfach ob's nun Musik, Wein, Kaffee oder Single Malt ist.

    :on:

    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur Griechischer Philosoph 300 v. Chr)

  • lass gut sein, peter!

    die "messfraktion" glaubt wahrscheinlich auch, dass das gehirn wie ein computer funktioniert. dabei gibt es nicht einmal den ansatz einer schlechten theorie, wie es funktioniert.

    Unsere schlauen Götter in Weiß hatten vor gar nicht so langer zeit auch noch ernsthaft gedacht (und tatsächlich ausgeführt) man könne einfach mal ähnlich rote flüssigkeit in einen Blutkreislauf spritzen um Blutverluste die normalerweise in der zeit zum Tode geführt hatten, auszugleichen.

    Oder Operationen ohne sterile Hände und Werkzeuge durchzuführen, bis nach zig tausenden von Behandlungstoten (vor allem auch vollig gesunden jungen Frauen nach der Geburt) ein mutiger Mann vor etwa 200 Jahren die mißstände aufdeckte und die ursache erkannte.

    Ich seh hier durchaus parallelen was die Menschliche Ignoranz angeht.


    Niemand darf erwarten das gestandene Elektroniker vom Fach hier auch nur einen deut von ihrer einmal eingeschlagenen linie abweichen, dinge die sich vielleicht später doch mal als wahrheit heraussstellen werden also weiterhin torpetiert, leute die davon berichten als spinner oder gar gefährdung für unseren heranwachsenden noch unerfahrenen Nachwuchs abgetan..


    In einer beziehung geb ich ihnen allerdings recht, unseren Herren vom Fach..es gibt heute so viel Unsinn und schwachsinnigen Quatsch in sachen Zubehör auf dem Markt das man auf solch Scharlatanerie deutlich hinweisen muss.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180