DIY + 3D Drucker

  • Bei solch komplexen Formen wird mittels zweitem Druckkopf z.B. wasserlösliches Stützmaterial gedruckt. Ein professioneller Dienstleister wie Shapeways bekommt das auf jeden Fall gedruckt, günstig wird das aber sicher nicht.


    Wenn das Horn im CAD bereits vorhanden ist kann die STL Datei bei Shapeways hochgeladen werden für ein Angebot. Soweit ich mich erinnere sind die Kosten + mögliche Materialien sofort zu sehen.


    Grüße Chris

    The post was edited 1 time, last by CL ().

  • Der 3D Drucker hat mir jetzt Montageplatten erzeugt womit ich den Inhalt (nur die Elekronik) einer Master/Slave Steckdosenleiste in das entkernte CD-Spielergehäuse einbauen kann.

    Daneben eine gedruckte Plattform für eine Hutschiene für 3 Verteilerblöcke: N, PE, L

    Da das CD-Laufwerk auch draussen ist fix noch eine Blende passend gedruckt.

    Rückwärtig einige Kabeldurchführungen mit Zugentlastung

    abgeschirmtes Ölflex und ein paar "bessere" Kaltgerätebuchsen passend für die wichtigsten Geräte.


    Vermutlich kommt mein µC HiFi<->PC noch rein und ein paar Steuerausgänge für Trigger und USB Versorgungen.

    TASI Steuerung plus Lautstärkeregler für Mehrkanalton.... ?


    Die CD Öffnung an der Front könnte entweder noch ein LCD 2x16 bekommen oder ein CD/DVD/BR Laufwerk ???


    So'n 3D Drucker ist aber ne Ratte: garbage in = garbage out||

    Das Erzeugen des Druckteils am PC ist die Kunst ... oder Aufgabe/Hürde denn der Drucker realisiert jeden Dummfug den man ihm gibt.


    Gestern habe ich die Motorteile meines gepanten DD Players bekommen ...

    Mal sehen ob ich ein Modell drucken kann wie die im Player verbaut werden soll.

    Klappt das könnte man die Teile dann in Metall drucken lassen und das Tellerlager da irgendwie gleich mit integrieren.


    have fun! - Platten gehören auf den Teller, nicht ans Moped!
    Gruß - Kolle
    :)

  • Ich denke auch schon eine sehr lange Zeit darüber nach mir einen 3D Drucker zu kaufen!
    Hab's aber bisher noch nicht in die Tat umgesetzt, keine Ahnung. Hat sich einfach nicht ergeben!
    Wenn ich ehrlich bin, wüsste ich gar nicht, was für einen ich mir kaufen sollte. Bei der großen Auswahl blickt man kaum durch. Hab's grad noch so geschafft mir einen "normalen" bzw. guten Drucker fürs zu Hause zu kaufen ;)

    Das war vor paar Tagen und in der Zwischenzeit habe ich alles bei der druckdiscount24.de drucken lassen.Tolle Onlinedruckerei muss ich schon sagen. Hab' da auch Handy-Cover drucken lassen, sind super geworden...Tja, hoffe das es, dann auch mit dem 3D-Drucker klappt!

    LG