Project VC-S

  • Hallo,

    ich hab mir vor einigen Wochen nach langem Hin und Her besagte Project PWM zugelegt, als Retour 369€ mit Garantie und sie war ganz sicher noch nie ausgepackt worden. Nun wird dieser Hersteller hier ja oft sehr kontrovers gesehen und speziell die PWM kam in dem einen Thread dazu nicht gut weg...

    Ich dachte mir ich schreibe mal meine Eindrücke zur Gerätschaft, denn für den Preis scheint mir die VC-S doch eine überlegenswerte Einstiegs-PWM zusein.

    Also alles was ich so an Kritikpunkten las scheint richtig: Die Beschriftungsaufkleber an den Knöpfen kleben nicht sonderlich fest, der Holzgriff der Naßbürste saugt etwas von der Reinigungsflüssigkeit auf, die schraubbare Plattenklemme ist etwas fummelig, die Maschine rasselt und ist laut...

    Allerdings alles funktioniert wie es soll und die Ergebnisse sind gut und sie ist echt schnell!

    Schnell mal ne Platte hören und kurz noch waschen; kein Problem.

    Vielleicht haben ja noch andere User eine Project und tragen hier Ihre Erfahrungen oder Ihre Kritikpunkte dazu...

    Viele Grüße Tobias

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo Tobias!


    Ich habe die Pro-Ject auch und bin mit dem Waschergebnis zufrieden.

    Die Plattenklemme fand ich die ersten zehn Waschvorgänge auch etwas fummelig. Mit etwas Übung habe ich damit aber kein Problem mehr.

    Ich brauchte einige Zeit, um mich an das Rasseln des Motors zu gewöhnen bzw. ich übertöne das mit Musik, die parallel läuft. Aber das hätte Pro-Ject mMn wirklich besser machen können.

    Nach ca. 500 gewaschenen LPs läuft die PWM bei mir immer noch einwandfrei.


    Viele Grüße

    Philip

  • Hallo zusammen,


    ich habe auch überlegt die VC-S zu kaufen, schwanke aber noch zwischen der Pro-Ject und der Okki Nokki.

    Meine Knosti funktioniert eigentlich ganz gut, aber es dauert alles so ewig lange :D


    Röhrentobi Wo hast du die VC-S gekauft?

    Viele Grüße vom Plattenpuck...

  • Hallo,

    ich hab ja vorher auch immer mit der Knosti gewaschen, ist ja für den Kaufpreis auch ne wirklich brauchbare Lösung. Mich störte nur die immense Waschlösungsmenge (Dr. Wack). Nach ca.700-800 Lp´s kommt da echt was zusammen. Außerdem hatte ich oft nach dem Waschen immer noch Schmodder an der Shibata (alte Scheiben aus meiner Jugend/ Flohmarktkäufe).

    Mit der Projekt brauche ich nur eine geringe Menge Dr. Wack-Lösung und Schmodder ist nun echt passè. Außerdem hab ich mittlerweile viele Lp´s mit der PWM noch mal nachgewaschen und der Gewinn im Klang/ beim knistern ist schon nochmal groß. Nix gegen die Knosti allerdings ich bin echt happy mit der jetzigen Lösung...

    Das Fläschen mit der Projektlösung hab ich noch garnicht ausprobiert, gibst da jemanden der das Konzentrat benutzt?

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo Plattenpuck,

    also ehrlich gesagt ist der Tip nur indirekt von mir, ich hab mir das damals auch irgendwo aus irgendeinem Thread irgendeines Forum gezogen und halt bestellt...

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491