Die Wahrheit über DAB+

  • Weil es hier offensichtlich Irritationen gibt, die Geschichte des DAB-Digitalradios ist voll von Fehlentscheidungen und vertanen Chancen. Das betrifft nicht nur ein Unternehmen. Wer zu spät (in die Füße) kommt (und dann auch noch die falschen, weil existenzbedrohende Entscheidungen trifft) den bestraft das Leben. 5G wird mit rasanter Geschwindigkeit rechts überholen, da bin ich von überzeugt. Da steckt nämlich eine ganze Industrie dahinter, die das haben will und muss um den nächsten Entwicklungsschritt zu gehen. Autonomes Fahren soll in hier nur als ein Beispiel genannt werden. Der Broadcast-Mode ist in diesem Zusammenhang einfach eine zusätzlich nutzbare Option, die sich durchsetzen wird. Bis dahin reicht das alte UKW, die Bedürfnisse der Programmveranstalter und der Zuhörer abzudecken. Alles andere ist sinnlos raus geworfenes Geld.

  • Weil es hier offensichtlich Irritationen gibt, die Geschichte des DAB-Digitalradios ist voll von Fehlentscheidungen und vertanen Chancen. Das betrifft nicht nur ein Unternehmen. Wer zu spät (in die Füße) kommt (und dann auch noch die falschen, weil existenzbedrohende Entscheidungen trifft) den bestraft das Leben.

    Dann mal Butte bei die Fische: Welche falschen und existenzbedrohenden Entscheidungen hat Media Broadcast Deiner Meinung nach getroffen und ist die Entscheidung gegen UKW und für DAB+ Deiner Meinung nach verantwortlich für die Kurzarbeit bei Media Bradcast?



    Der Broadcast-Mode ist in diesem Zusammenhang einfach eine zusätzlich nutzbare Option, die sich durchsetzen wird. Bis dahin reicht das alte UKW, die Bedürfnisse der Programmveranstalter und der Zuhörer abzudecken. Alles andere ist sinnlos raus geworfenes Geld.

    Wie gut, daß Du nur in Deinen Träumen entscheidest, was für andere ausreichend ist und was sinnlos ist.



    Das mag schon sein, dass kein DAB+ Anwender die Abschaltung von UKW fordert. Genauso wie umgekehrt kein UKW-Anwender eine Abschaltung von DAB+ will.

    Du solltest mal die Beiträge von Tomfritz lesen. ;-)



    Beides könnte nebeneinander in friedlicher Co-Existenz existieren. So gesehen bräuchte es diesen Thread auch nicht.

    Da mußt Du aber noch viel Überzeugungsarbeit leisten, bis Tomfritz DAB+ nicht als unnötige Geldverschwenung ansieht. ;-)



    Viele Grüße


    528

  • Die ersten DAD versuche fanden 1985 statt, das sind 34 Jahre. In digitalen Maßstäben sind das Welten.

    Es wird Geld für ein 34 Jahre altes digitales System verpulvert. Das Schlimme daran ist, das es unser aller Geld ist.

    Aber leider ist es ja heute üblich Geld zu verbrennen.

    Es wäre sinnvoller das Geld in flächendeckendes mobiles Internet zu stecken, als es in das Loch "DAB+" zu versenken.

    Aber das wurde hier wahrscheinlich bereits erwähnt. ;)


    Das DAB+ Radio, welches ich mal geschenkt bekommen habe vergammelt bei mir im Keller, ein Fall für den Elektroschrott.


    Dieses Radio wollte ich wenigstens in die Küche stellen, dafür reicht es ja. Meine Frau wollte das häßliche Dingen nicht in der Küche haben. ^^

    Gruß Stephan


    Strom macht klein, schwarz und häßlich.

  • Ich bin davon überzeugt, dass UKW hierzulande DAB+ überleben wird. DVB-T(2) und DAB(+) werden durch 5G-Broadcast ersetzt. Was das für ein Unternehmen bedeutet, welches nur noch auf DVB-T und DAB setzt, kann ich nicht beurteilen. Vermutlich wird das mehr sein, als nur über eine Stundenreduzierung der Mitarbeiter mit der Gewerkschaft zu verhandeln.

  • Ich bin davon überzeugt, dass UKW hierzulande DAB+ überleben wird. DVB-T(2) und DAB(+) werden durch 5G-Broadcast ersetzt. Was das für ein Unternehmen bedeutet, welches nur noch auf DVB-T und DAB setzt, kann ich nicht beurteilen. Vermutlich wird das mehr sein, als nur über eine Stundenreduzierung der Mitarbeiter mit der Gewerkschaft zu verhandeln.

    Was Du glaubst, wird keine Auswirkungen auf Media Broadcast haben. Auch ist der Sendebetrieb von DVB-T und DAB schon länger eingestellt worden. ;-)


    Aber ernsthaft:

    Lt. Selbstdarstellung der Firma und Wikipedia ist Media Broadcast in folgenden Bereichen tätig:

    • Radio- und Fernsehsender (digital)
    • Andere Sendeanlagen
    • Zuführungsnetze und Verteilnetze für Fernseh- und Hörfunksignale
    • Außenübertragungen
    • Satellitenübertragungen
    • Firmenlösungen (audiovisuelle Systemlösungen für Unternehmenskommunikation, Digital Signage)
    • Dienstleister in verschiedenen Netzebenen für die drei in Deutschland tätigen Kabelnetzbetreiber
    • Betrieb der Sendeanlagen in Mainflingen für den zivilen Langwellenfunk, insbesondere die Verbreitung des Zeitzeichens DCF77

    Von einem Unternehmen, welches nur noch auf DVB-T und DAB setzt, kann also nicht die Rede sein.



    Viele Grüße


    528

  • Ich bin davon überzeugt, dass UKW hierzulande DAB+ überleben wird. DVB-T(2) und DAB(+) werden durch 5G-Broadcast ersetzt. Was das für ein Unternehmen bedeutet, welches nur noch auf DVB-T und DAB setzt, kann ich nicht beurteilen. Vermutlich wird das mehr sein, als nur über eine Stundenreduzierung der Mitarbeiter mit der Gewerkschaft zu verhandeln.

    Das Geschäftsmodell dieser Firmen ist vermutlich weniger das des Radiomachers, sondern viel mehr das des „Zuschüsseabgreifens“.

    Und das wird man dann bei der nächsten, durch die öffentliche Hand finanzierten Sau, die durchs Dorf getrieben wird, auf`s Neue versucht.

    Dann gibt`s dann irgendwo, in irgendeinem Forum womöglich einen „529“, der versucht die große Abgreife als „gemeinnützig“ zu verkaufen....

  • Das Geschäftsmodell dieser Firmen ist vermutlich weniger das des Radiomachers, sondern viel mehr das des „Zuschüsseabgreifens“.

    Und das wird man dann bei der nächsten, durch die öffentliche Hand finanzierten Sau, die durchs Dorf getrieben wird, auf`s Neue versucht.

    Dann gibt`s dann irgendwo, in irgendeinem Forum womöglich einen „529“, der versucht die große Abgreife als „gemeinnützig“ zu verkaufen....

    Willst Du Dich nicht wenigstens mal über die Firma Media Broadcast informieren, bevor Du hier üble Nachrede betreibst?



    Viele Grüße


    528

  • Willst Du Dich nicht wenigstens mal über die Firma Media Broadcast informieren, bevor Du hier üble Nachrede betreibst?

    bist Du dort Mitarbeiter, oder in diesem Bereich tätig?


    Viele Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

  • „Üble Nachrede“ in einem Post gemeinsam mit einer Unterstellungen (als hätte ich den Namen der Firma erwähnt) ist schon großartig!


    Ich habe weiterhin viel Freude mit deiner Arbeit!
    Weiter machen und immer schön beleidigt bleiben, dort oben, auf dem toten Gaul.

  • „Üble Nachrede“ in einem Post gemeinsam mit einer Unterstellungen (als hätte ich den Namen der Firma erwähnt) ist schon großartig!


    Ich habe weiterhin viel Freude mit deiner Arbeit!
    Weiter machen und immer schön beleidigt bleiben, dort oben, auf dem toten Gaul.

    Aus dem Kontext der Diskussion ist doch ganz klar, welche Firma gemeint ist.

    Hier große Stammtischparolen absondern und dann nicht einmal zu den eigenen Aussagen stehen - ganz große Leistung.



    Viele Grüße


    528

  • Iwo Unterstellung, aber schon irgendwie komisch. Hier ist das Analog-Forum zur Bewahrung der analogen Musikwiedergabe. Hat 'Nombre sin nombre' sich zeit seines Beitritts aber überhaupt mal an analogen Themen beiteiligt? Was motiviert jemanden im BVB-Trikot zur Meisterfeier des FCB zu gehen und dort in seiner Freizeit dazumal so vehement und unermüdlich das Fähnchen zu schwingen? Geht uns Nicht-Mods freilich nichts an und interessiert mich eigentlich auch nicht, Frage in den Raum stellen darf man trotzdem mal. ^^

    Hang 'em high,

    Lutzi

    The post was edited 9 times, last by audiowala ().

  • Iwo Unterstellung, aber schon irgendwie komisch. Hier ist das Analog-Forum zur Bewahrung der analogen Musikwiedergabe. Hat 'Nombre sin nombre' sich zeit seines Beitritts aber überhaupt mal an analogen Themen beiteiligt? Was motiviert jemanden im BVB-Trikot zur Meisterfeier des FCB zu gehen und dort in seiner Freizeit dazumal so vehement und unermüdlich das Fähnchen zu schwingen? Geht uns Nicht-Mods freilich nichts an und interessiert mich eigentlich auch nicht, Frage in den Raum stellen darf man trotzdem mal. ^^

    Genau solche unsachlichen Beiträge machen die ernsthafte Diskussion hier unmöglich.


    Man kann UKW auch toll finden, ohne Unwahrheiten über DAB+, andere Menschen oder sogar Firmen zu verbreiten.


    Wenn ein Thread den hochtrabenden Titel "Die Wahrheit über DAB+" trägt, sollte auch die Wahrheit dort zu lesen sein, auch in einem "Analog-Forum".



    Viele Grüße


    528

  • Moin,

    Wenn ein Thread den hochtrabenden Titel "Die Wahrheit über DAB+" trägt, sollte auch die Wahrheit dort zu lesen sein

    was ist denn dann jetzt die Wahrheit über DAB+ ?

    Der Thread ist 56 Seiten lang, da müsste die Wahrheit ja jetzt bald mal kommen...



    Gruss,

    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Hallo Christoph und Ronny,


    die meisten Informationen stehen im Eröffnungsposting. Wir, die Befürworter und Gegner von DAB+ diskutieren darüber. Im laufe der Diskussion kommen entweder immer neu Details hinzu, sie werden abgeschwächt , oder sie erübrigen sich.


    Auf jeden Fall eine spannende Sache - bitte darum den Faden offen zu lassen! :)


    Denn alle Beteiligten hier versprechen hiermit sich zukünftig am Riemen zu reißen! Somit kann die Diskussion wieder zivilisiert fortgeführt werden. :)


    Edit: Und außerdem gibt es immer wieder Neuigkeiten im Netz - es wird somit nicht alles dauernd aufgewärmt und wiedergekäut.


    Liebe Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

    The post was edited 1 time, last by Eiserner Walti ().