Warum ist ein Thorens TD 124 sooo...gut

  • Warum ist ein Thorens TD 124 sooo...gut !

    Wer kann mir diese Frage wirklich beantworten. Ist es bloß ein Hype ist es nur der schwere Plattenteller oder der Antrieb.:meld:

    Markus

    M.C.B.

  • Weil er geil konstruiert und ein wunderschöner Klassiker ist und genauso wie die Garrards 301 und 401 von Asiaten und anderen Hifinerds gehypt wurde. Ehemalige Semi- und Vollprofigeräte werden geliebt, gehätschelt und gehypt und sind deshalb beliebt und natürlich teuer. Aber zur Beruhigung: Ein gut erhaltener und technisch einwandfreier Lenco L75 oder ein Thorens TD-150 sind nicht schlechter. Am besten, man hat alle diese Klassiker...


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Ein in der Schweiz überholter Thorens TD 124 kann bis zu 5000 EUR kosten.

    Hierfür bekommt Mann doch bestimmt auch neue Dreher die besser sind, oder?


    Gruß

    Bwenry

  • 5000Euro würde ich dafür niemals ausgeben. Dafür bekomm ich schon was richtig gutes. Ein Garrard spielt mit mehr Driver, der TD ruhiger und entspannter. Ich hör ab und zu damit, aber auf Dauer ist er mir zu ruhig, vor allem bei meinen bevorzugten Musikrichtungen.

    Monohörer

  • Ein Garrard spielt mit mehr Driver, der TD ruhiger und entspannter. Ich hör ab und zu damit, aber auf Dauer ist er mir zu ruhig, vor allem bei meinen bevorzugten Musikrichtungen.

    Moin,


    bestimmt mit Orginal Alu-Überwurfteller,Mushrooms ,Federn und Rahmenzarge gell?

    So kann ich dies nachvollziehen,das kann man aber ändern;)


    Gruß

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Die Preise, die bei Ebay und sonstwo für 124er Thorens verlangt werden, sind heute jenseits von gut und böse. 5000 Euro dafür sind Wucher und absolut unangemessen. Ich würde einen top erhaltenen 124er ohne Tonarm auf etwa 1500 Euro taxieren und für die Akquise von jeglichen Pseudo-Pimp Geräten abraten, denn ein 124er muss original sein. Die alten Thorens Konstrukteure wussten nämlich genau, was sie taten und das haben sie sehr, sehr gut gemacht.


    Neue Mushrooms, Tellerlager reinigen und neu schmieren, ebenso die Motorlager, ein neuer Riemen, ggf. ein neues Reibrad, ein neuer Entstörkondensator, hier und dort etwas Öl, Liebe und dezent eingesetztes Gewußt-wie und der 124er tut´s wieder für Jahre einwandfrei. So ist es zumindest bei meinem 124er MKII.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Richtig, meiner spielt wie er damals dafür vorgesehen war.Egal wieviel ich daran umbaue, es bleibt immer ein historisches Laufwerk, mit seinen klanglichen Grundeigenschaften. Wie gesagt gut, aber fürs ständige Musikhören waere es mir zu wenig.

    Monohörer

  • Moin,


    alles klar irgendwie hatte ich es schon gewusst,wenn man den Orginalzustand

    erhalten möchte ok ist lobenswert,mir ging es um die Performance die möglich ist.

    Ich kann sagen nach zwanzig Jahren in dem ich damit beschäfftigt habe und gefühlt

    10 Zargen die den Feuergott zum Opfer gefallen sind geht deutlich mehr.


    Viel Spass weiterhin....



    Gruß

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • Wenn Du eine andere Performance haben möchtest, hol Dir nen klassischen Micro Seiki oder was ebenbürtiges. Der sieht halt dann anders aus und man bildet sich nen anderen Klang ein 8o


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Moin,


    was soll ich den mit einen Micro Seiki den muß ja noch das Klingeln abgewöhnen^^

    Nee da bleib lieber bei meinen Thorens den hab ich fertig so wie es haben will.


    Gruß

    Stephan

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."

  • .... hm ... wenn jemand behauptet das ein Plattenspieler klingelt, dann klingelt irgendwas in meinem Kopf ... das wars dann aber auch schon. Viel Spaß noch ... ^^

    VG Thorsten


    Nur billiges Kramm am Start ... macht aber mächtig Spaß.

    Mitglied der AAA

  • Moin,


    nimm mal den Teller ab häng ihn auf und spiele Topfschlagen aber hat kein Sinn hier

    führt zu nix.

    Was meinste warum die Mehrzahl heutiger Laufwerksherstwller Verbundteller

    verwenden und keine Einmaterialteller.....


    Gruß

    Stephan


    bin denn mal weg hier...

    "Liebe deine Ecken und Kanten.Denn nur eine Null hat Keine."