Füße für den Vinyldreher - Spikes oder Sorbothane?

  • Hallo Andreas,

    im Osten nennt man das Geben und Nehmen, wobei das keine Einbahnstraße sein sollte!

    Ist ganz einfach und man lernt nette Menschen kennen!

    Ostgrüße Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Ach Ronny,

    das grundsätzliche Prinzip von "Geben und nehmen" ist mir vertraut. Das gab es nämlich nicht nur im Osten! Wenn man als Erfahrung aber nun mal die Einbahnstrasse hat ist die Schlussfolgerung irgendwann klar... ansonsten nennt man das "Ausnutzen" und das ist eine Sackgasse.


    schönen Abend

    Andreas

    gewerblicher Teilnehmer, alles aus Holz für die Musikwiedergabe und noch etwas mehr; hier im Forum aber ausschließlich in Sachen Hobby unterwegs !

  • Quote

    den Hersteller kenne ich, wenn man aber nur für eine Base von 60x40cm Material braucht, kauft man keine ganze Platte, schon garnicht bei dem Kurs. Kennst du auch jemanden bei dem man es in Zuschnittgröße bekommen kann?

    Das wird schon deshalb nicht oft zu finden sein weil eben das Material sehr teuer ist, man es in verschiedenen Stärken lagermäßig vorhalten muss und die Sache dann nach Berücksichtigung von Verschnittzuschlag, Werkzeugverschleiß etc. so teuer für den Endkunden wird, dass es sowieso kaum einer kauft.

    Die Verarbeitung dieses Materials lohnt sich nur wenn man es ständig einsetzt und möglichst wenig Verschnitt anfällt. Selbst viele große Holzhändler bestellen nur auf Anfrage.


    Du kannst bei ebay regelmäßig reinschauen... manchmal werden da "Abfallstücke" angeboten. Wobei deine gewünschte Größe da mit Sicherheit schon selten sein dürfte... und wenn die Größe nicht genau passt brauchst Du wieder Hilfestellung von einem Verarbeiter.

    gewerblicher Teilnehmer, alles aus Holz für die Musikwiedergabe und noch etwas mehr; hier im Forum aber ausschließlich in Sachen Hobby unterwegs !

  • Quote

    Du hast den falschen Wohnort! Oder die falschen Freunde!

    Ich bin mir nicht sicher ob wir das vom gleichen Standpunkt aus betrachten. Ich hatte hier durchaus die Sichtweise eines gewerblichen Handwerkers im Blick. Privat und unter Freunden dürfte/sollte sich das anders verhalten.

    Wenn Du da den Osten vorne siehst, OK. Ich bin mit der Wahl meines Wohnortes wirklich ganz zufrieden... und es wird maximal noch weiter in den Süden gehen;-).


    schönen Abend

    Andreas

    gewerblicher Teilnehmer, alles aus Holz für die Musikwiedergabe und noch etwas mehr; hier im Forum aber ausschließlich in Sachen Hobby unterwegs !

  • Hallo Andreas,

    bei uns ist das historisch gewachsen und ein Kind des Mangels, was heute noch von vielen gepflegt wird. Ich weiß, solcherart Denkende sind eine aussterbende Art und die jüngere Generation wird das, ob falscher Erziehung so nicht weiterleben können. Aber ich weiß, das funzt noch! GEBEN und NEHMEN, OHNE Hintergedanken!

    Grüße Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Wenn man als Erfahrung aber nun mal die Einbahnstrasse hat ist die Schlussfolgerung irgendwann klar... ansonsten nennt man das "Ausnutzen" und das ist eine Sackgasse.

    Ich schlage da mit einem Eiche Leimholzbrett auf, will es auf jeder Seite zugeschnitten und einseitig gehobelt haben. Der Mann trabt los, gibt es einem Angestellten der eh grad Bretter hobelt und nimmt eine Minute später das gehobelte Brett um es mir eine weitere Minute später auf jeder Seite zugeschnitten zurückzugeben. Auf mein, "Kriegst'n?", kommt ein, "Gib mir'n Fünfer..." Wo ist da jetzt das Problem? In nicht mal drei Minuten fünf unversteuerte Euros, kein großer Staat, aber das Frühstück oder doch Kaffee für alle, mir ja wurscht was der Meister damit macht.

  • Du kannst bei ebay regelmäßig reinschauen... manchmal werden da "Abfallstücke" angeboten.

    Meine beiden Stücke waren Basen für zwei große ca. 2,5 cm cm starke, 40 cm breite und 1,20 m hohe Acrylträger auf denen die Öffnungszeiten einer bekannten Bank graviert waren. Die Acrylteile hätte ich auch bekommen können, aber was will man damit.

  • bei einem Plattenspieler ist eigentlich der Bereich ab 0,5hz relevant. Bis 200hz geht der aktive Regelbereich der Accurion. Dieser ist ein und ausschaltbar, somit kann man den effekt sehr gut und nachvollziehbar hoeren. Bei hoeheren Frequenzen wirkt die Accurion wie andere Magnet gelagerte Basen auch, dh auch bei hoeheren Frequenzen findet eine Daempfung statt.


    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Accurion:Die Produktlinie Aktive Schwingungsisolation bietet verschiedene Systeme zur Dämpfung von Schwingungen im Bereich von 1 – 200 Hz. Verschiedene Systeme können Lasten von 1 kg bis zu 2,5 Tonnen tragen. Die Umsetzung von kundenspezifischen Wünschen sind uns eine willkommene Herausforderung.


    Ich lese da, das eine Dämpfung bis 200Hz erfolgt.

    Hast du einen link, indem ich deine Behauptung auch nachlesen kann? Nichts für ungut.

    Gruss, Kurt

  • Liebes Forum,

    meine (unsere) Recherchen haben ergeben, dass ich

    4 Pads in Grün benötige .


    120 x 157 mm

    120 x 122 mm

    120 x 130mm

    120 x 115 mm


    Natürlich geht auch ein Stück von 120x524mm oder 240x287mm.

    Wer hätte so etwas übrig, was kostet es, oder eine Bezugsquelle.


    Gerne als PN.

    :merci:

    Horst

    LG


    Horst

  • Horst


    Grün = SR55 und bei ca. 30 kg solch eine Kantenlänge ?


    ansonsten könnte ich dir von dem SR55 was zukommen lassen

    G / Otto

    Edited once, last by Kawumm ().

  • z.B zusätzlich Versuche mit Sorbothane Filz und anderes.

    Die Teile sind sehr günstig und sehen gar nicht schlecht aus.

    Diese sind auch unter meinem Dreher.



    Gruß

    Bernd