Monomodul Phono-X von Thel

  • Falsch verstanden. Nicht ground loop einbauen. Ground loop ausbauen.

    Metallgehäuse bitte zumindest über einen ground loop breaker erden/ mit PE verbinden.


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Guten Morgen Michael,


    ich denke mal, dass das Brummen nix mit dem Verstärkungsfaktor zu tun hat. Trotzdem würde ich damit mal etwas „spielen“. Ich habe ihn generell so stehen, dass der Eingangspegel am Vorverstärker ungefähr so hoch ist, wie der des CD-Player‘s.

    Hast Du im Gerät einen gemeinsamen Massepunkt angelegt? Das wäre schon mal ein wichtiger Punkt bezüglich korrekter Masseführung und Brummvermeidung.

    Dann würde ich auf jeden Fall den Ground-Loop-Filter einbauen! Es kann gut sein, dass sich das Brummen dann verkrümelt 😊

    Habe gestern bei meinem Vorverstärker den Ground-Loop mal abgeklemmt und siehe da, es brummte.

    Brummen kann aber auch durch Einstreuungen von anderen Geräten (starke Netztrafos von Endstufen usw.) kommen.

    Stell‘ doch die THEL einfach mal woanders hin. Ebenso kann Brummen entstehen, wenn z. Bsp. die Kabel vom Plattenspieler parallel zu einem Netzkabel liegen.... WLAN-Router, Antennen / SAT-Anschlüsse, Wandwarzen (Steckernetzteile) usw. können ebenfalls Brummen verursachen. Da heißt‘s dann wirklich „Probieren geht über Studieren“.


    Viele Grüße aus Bayern


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Falsch verstanden. Nicht ground loop einbauen. Ground loop ausbauen.

    Metallgehäuse bitte zumindest über einen ground loop breaker erden/ mit PE verbinden.


    VG

    Steffen

    🤔 wie soll ich das jetzt verstehen, Steffen? 😊


    Gruß


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Hallo,


    ich habe den Ground loop eingebaut. Konnte bei mir keine änderung feststellen. Was ja auch nicht tragisch ist. Vermutlich kommt mein zyklischer Brummton von wo anders her. Habe das Stromnetz in verdacht. Dort weden Steuersignale durchgeschleift. Warte diesbezüglich noch auf einen Anruf vom Stromanbieter. (bis ich alt und grau bin)

    Klanglich betrachtet habe ich nicht das bedürfnis was anderes zu testen. Eventuel würde ich den Aufbau etwas anders gestalten und die Netzteile auslagern.


    Gruß

    Thomas

  • wie versprochen ein paar Bilder. Bitte kreuzigt mich nicht wegen der verdrahtung. Ist erst mal provisorisch. Wie gesagt der schutzleiter und der groundloop Filter fehlen aber wenn euch irgendwelche offensichtlichen Fehler auffallen dann sagt bitte Bescheid.

    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    die Bilder solltest Du hier über Dateianhänge (Max. 1MB) hochladen, damit wir sie auch sehen können!


    Gruß


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • THCL

    Hallo Thomas,


    das Problem kenn‘ ich. Aber nicht nur vom Netzanbieter sondern auch von mir selbst.

    Hatte meinen SAT-Receiver (natürlich mit Antennenanschluss) am selben Stromkreis hängen.... da brummte es dann teilweise ordentlich. Teilweise hat bei mir auch schon das Ausphasen der Geräte was gebracht. 100% verlässliche Tipps kann man diesbezüglich wohl nicht geben, weil die Ursachen enorm vielfältig sein können.

    Im neuen Haus habe ich zwei extra Stromkreise nur für die Steckdosen legen lassen und gut ist‘s.

    Was mir aber immer wieder auffällt ist, dass das Klangbild (Abbildung usw.) je nach Uhrzeit regelrecht in sich zusammenfällt, was definitiv mit dem Netz zusammenhängt. Da werde ich mich bei Gelegenheit noch entsprechend schlau machen und drum kümmern (könnte mein nächstes größeres Bauprojekt werden).


    Gruß


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Was die Qualität der Netzversorgung angeht: Da habe ich bei mir ausgezeichnete Erfahrungen mit den EMI-306 von Thel gemacht. Ich habe hier auch mehrfach darüber berichtet, bei Interesse bitte über die SuFu ("EMI-306") recherchieren.


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Hallo Steffen,


    genau 😊 Mit dem habe ich mich bereits näher auseinandergesetzt. Kann gut sein, dass das mein nächstes Projekt wird 😊


    Gruß


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Hallöle,


    hat schon jemand mal die neueste Inkarnation, die "Sound of Silence" im Vergleich zur HQX gehört?

    Die gibt's ja nicht mehr..

    Gruß,
    Achim


    Wenn ich denn mal sterbe, möchte ich so sanft entschlafen wie mein Großvater. Und nicht so panisch kreischend wie sein Beifahrer.

  • Uwe !

    Dieses Filterelement habe ich schon seid ca 1 1/2 Jahren zu meiner vollsten Zufriedenheit !

    Ich habe es vor meine Steckerleiste in einem einfachen Gehäuse gesetzt, so das kompl. alles dranhängt!!


    Liegt an den Wechserrichtern für Solarstrom!

    Ich habe hier in der Nachbarschaft alle Häuser mit so "High-Tech"- Dächern:):)

    Macht halt den Sinus vom Stromnetz nicht besser!

    Das ist halt ein Nachteil von Photovoltaik!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallöle,


    hat schon jemand mal die neueste Inkarnation, die "Sound of Silence" im Vergleich zur HQX gehört?

    Die gibt's ja nicht mehr..

    Hallo Achim,


    im direkten Vergleich habe ich sie (noch) nicht gehört. Ich kann mir aber gegenüber der HQX keine eklatanten Verbesserungen mehr vorstellen. Für mich ist die HQX bis jetzt immer noch gegenüber dem, was ich davor hatte, das Gerät, das dauerhaft bleibt. Mittlerweile höre ich seit gut 1 1/2 Jahren fast täglich äußerst zufrieden damit. Mir fehlt rein garnix 😊

    Ich würde die aktuelle kaufen, sauber aufbauen und einfach glücklich sein.


    Viele Grüße aus Bayern


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Hallo Jürgen,


    Danke Dir!

    Dann weiß ich ja, was ich im nächsten Herbst wieder zu basteln habe.

    Allerdings werde ich wohl mit einem EMI nicht auskommen. Ich denke, dass ich für den Analogteil und den Heimkinoteil getrennte EMI‘s aufbauen werde.


    Viele Grüße aus Bayern


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃