Dual Dreher 721 mit ortofon M20E an Panasonic AV Receiver SA-XR700, welcher Vorverstärker ist sinnvoll?

  • Hallo und guten Tag, habe nach 30 Jahren vor, meinen alten Dual wieder in Betrieb zu nehmen. Habe mir schon eine Ersatznadel für das System besorgt, da ich die alte Nadel nicht bewerten konnte. Nun die wichtige Frage welcher VV ist der richtige für meine Kombination. Laut Panasonic ist die Eingangsempfindlichkeit und Impedanz für den zur Verfügung stehenden Eingang 200mV/22KOhm über Chinch. Die Dual/Ortofon MM- System- Spannung muß hierfür natürlich aufgepept werden. Welchen VV fertig oder als Bausatz könntet Ihr mir andienen? Habe versucht mich über das Forum schlau zu machen, aber bin offen gesagt zu keinem vernüftigen Ergebnis gekommen. Die riesige Preisspanne verwundert mich schon. Ich will ja kein Gold aus Eisen machen, sondern nur meine alten Vinyl Schätze mal wieder hören. Musikrichtung: Jazz, Operette und Kapellensound.

    Danke für Eure Hilfe im voraus!

    Verbleibe mit freundlichen Grüßen

    Fred

  • Es kommt auch darauf an, wieviel du bereit bist, auszugeben. Das M20E ist elektrisch nicht sonderlich kritisch.

    Ich hatte mal eine Pro-Ject Phonobox S, mit der ich recht zufrieden war. Die war teils etwas besser, teils etwas schlechter als die Vorstufen in den Verstärkern/Receivern.


    Ansonsten gibt es in der Preisklasse noch einiges mehr, wie du schon festgestellt hast.

    Mit bestem Gruß - Stefan

  • Hallo Lars, ich dachte so max. 150 € für ein Fertiggerät. Habe aber auch nichts gegen Bausätze oder gebraucht, aber nicht für 14,99 € Bausätze! Auch Röhre währe mir angenehm, wohl aber preislich jenseitz von gut und böse. Danke erstmal für die Antwort.

    Gruß Fred

  • Imho würde ich bei dieser Konstellation nicht zu viel für den VV ausgeben - und inwieweit Röhren bei der Class-D-Endstufe Sinn machen muß jeder für sich entscheiden...

    Mit bestem Gruß - Stefan

  • Hallo Fred,

    ich habe auch lange mit Dual Musik gehört. Ich könnte dir einen Supa 2.0 mc für 100€ anbieten. Meines Erachtens ein guter Phonoverstärker in der Klasse bis 300€.

    Gruß Frank

  • Hallo Fred,

    Der hier im Forum aufgrund seiner akribischen Sachkenntnis geschätzte Kollege Albus2 hat mal was zu dem kaum über 50 Euro - teuren " ART DJ Pre " geschrieben. Kann gerade nicht verlinken, aber sollte über die Suchfunktion leicht zu finden sein. Vielleicht kannst Du ihn auch mal direkt anschreiben.


    Meinen Dual 721 mit Shure V15 III-Tonabnehmer habe ich selbst jahrelang mit Zufriedenheit einfach an einem Onkyo Integra-Vollverstärker betrieben. Der DD 721 war und bleibt ein auf dem Gebrauchtmarkt nicht zufällig vergleichbar hoch gehandeltes Spitzenmodell von Dual - schön, dass Du ihn aus dem Dornrösschenschlaf erweckt hast.

    Hang 'em high,

    Lutzi

    The post was edited 7 times, last by audiowala ().

  • Hallo Fred,


    habe meinen Dual 601 / m20e lange mit einem creek obh8 se betrieben.

    Das hat richtig Laune gemacht. Sollte gebraucht locker ins Budget passen.

    Die DS ist ihr Geld auch allemal wert. Wesentlich wertiger und flexibler als die V90 und spielt mMn auch besser mit dem m20e. Im Rahmen der Anschaffung meiner jetzigen Heed Quasar habe ich mir auch die Heed Questar, die kleinen Brüder quasi, angehört.

    Sind eine echte Empfehlung wert. Gibt es im Audiomarkt in der MM-Version schon mal um die 170,00 Euro gebraucht.


    Viel Erfolg und liebe Grüße Achim

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, DV20X2L, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Thema Röhren-VV: Aus China gäbe es die "Little Bear" T10 und T11. Der T10 kommt im Plexiglasgehäuse und ist elektrisch etwas "windig", der T11 hat wenigstens ein Metallgehäuse.
    Die Anschlüsse liegen vorne (Audio) und hinten (Strom) - was auch nicht grade geschickt gelöst ist. Aber klanglich sind die ganz in Ordnung und sicher im Preisrahmen.

    Mit bestem Gruß - Stefan