DUAL 1229 restaurieren versus Technics SL M1?

  • Ein freundlich-fröhliches Hallo in die Runde, bin ein Neuzugang, es umtreibt mich seit letztem Jahr latent der Vinyl Virus und bin geneigt der Sache dieses Jahr nachzugeben.


    Die Wandler (Selbstbau 2 Wege mit Expolinear Bändchen mit zum Niederknien unaufdringlichem, neutral-musikalischem Sound) und die NAD 1300 & 218 stehen bereit, als Dreher stelle ich mir nun die Frage den orischinoohl 1229 meines älteren Bruders wiederbeleben zu lassen (Dual Klinik o.ä.? Kosten?), oder einen tiptop erhaltenen Technics SL M1 um die 550 EUR zu erwerben. (Die TA Frage lass ich mal offen, denn die TA müssten sicherlich hüben wie drüben erneuert werden.)

    Will damit keinen Glaubenskrieg anzetteln, wobei ich sicher bin es gibt glühende Anhänger in beiden Lagern. Gleichzeitig hoffe ich dennoch auf den Willen zu einer neutralen Meinungsabgabe von den Wissensträgern hier [Blocked Image: http://www.dual-board.de/wcf/images/smilies/smile.png]

    Freue mich über jeden sachdienlichen Hinweis [Blocked Image: http://www.dual-board.de/wcf/images/smilies/wink.png]

    Sonnige (im Herzen) Grüße aus Kölle,


    Frank

  • Hallo Frank!


    schwierige Frage, da ein SL M1 und ein 1229 doch schon sehr unterschiedlich sind. Ich habe mehrere Dual-Geräte (unter anderem 701 und ein 1219, der fast identisch zum 1229 ist).


    Eine Restauration eines 1229 ist schon sehr aufwändig, da die Mechanik nach über 40 Jahren meisten verharzt ist und auch einige Gummiteile (Gummi des Mode Selector und der berühmte Steuerpimpel) zerbröselt sind. Als Folge läuft die Automatik schlecht bis gar nicht, die Nadel fällt ungebremst auf die Platte, da der Lift nicht mehr dämpft und der Motor läuft Gefahr, sich wegen akutem Schmierstoffmangel festzufressen.


    Gute Nachricht ist, dass man mit einer vernünftigen Wartung und wenigen, günstigen Ersatzteilen das Gerät wieder zum Laufen bringen kann. Merke: Ein Dual ist nie kaputt, nur manchmal läuft er eben nicht.


    Ein Japan-DD ist etwas komplett anderes - ich habe auch kürzlich einen Sony PS-X50 erworben. Tolles Gerät, nicht schlechter oder besser als ein Dual, aber eben komplett anders. Welches Gerät Dir jetzt besser gefällt, musst Du entscheiden. Die Gefahr bei japanischen Geräten ist aber immer, dass dort ein spezielle, nicht mehr erhältliche ICs verbaut sind, die bei einem Ausfall das Gerät in Edelschrott verwandeln.


    Zur Dualklinik kann ich nichts sagen - ein Cowboy striegelt sein Pferd selber, und so halte ich es auch mit meinen Geräten 8)!


    Gruß Roland

  • Guten Morgen,


    mal eine Frage zumTechnics SL-M1: ist das einer mit "S" Tonarmrohr oder mit einem "geraden" Tonarmrohr?


    Die "S" Variante kann sämtliche Tonabnehmer mit universeller 1/2 Zoll Befestigung verwenden, auf dem "geraden" Tonarm gehen nur T4P Tonabnehmer.


    Die Auswahl in T4P Tonabnehmern ist mittlerweile stark eingeschränkt.


    VG, Tony

  • tiptop erhaltenen Technics SL M1

    Hast du den mal live und in Echtzeit gesehen? Ich habe selten etwas mit schlechterem Geschmack erlebt. Besonders die 08/15 Folierung auf der Spannplatte sieht aus wie vom billigsten Möbeldiscounter. Gehört habe ich ihn allerdings nicht, vielleicht klingt er ja ganz passabel.

  • Ganz toll Leute, viele lieben Dank für die guten, wohlüberlegten und -abgewogenen Antworten! :) Dann habe ich ja mal was zum Grübeln und Recherchieren. Werde berichten... ;)

  • Hallo,

    muss mich meinem Vorposter mit dem komplizierten Akronym anschließen: Ich hatte das Gerät und es ist ein reiner Blender; eine einfache Spannplattenkiste. Ein SL-150MK2 wäre schon was ganz anderes. Der M1 ist auf ebay zudem imho total überteuert.


    Gruß

    Dirk

    Hört mit:
    Micro Seiki DQX-1000/Moerch UP-4/Technics EPC-P310MC/Audiocraft AC300/Rondo Red oder so...
    Pass Pearl
    Micro Seiki BL91 / Audiocraft AC3000 / Ortofon Venice
    Pass ONO Clone
    Audible Illusions Modulus L1 an Pass Aleph 3.5 Clone
    K&T Competition