Van De Hul Colibri XGP S Laute

  • Thomas,

    was allzu oft vergessen wird ist, dass Musikhören ein subjektives Erlebnis ist.

    Das empfindet jeder anders.

    Außerdem muss man die Qualitäten einer Komponente (z.B. Tonabnehmer) immer in Zusammenhang mit der gesamten Kette incl. Raum sehen bzw. hören.


    Cool bleiben - der Sommer ist da


    LG Hubert

  • Thomas, so ein Colibri ist auch nicht DER Tonabnehmer, der mit jeder Platte funktioniert.

    Das meinte ich ja mit Meinung revidieren. Ich denke irgendwann wirst Du Dir einen zweiten Dreher oder Tonarm kaufen und darauf spielt dann ein EMT/Dynavector/Koetsu oder was weiss ich.

  • Und je besser das Equipment ist umso mehr entlarven sich schlechte LPs....

    Das ist Ansichtssache. Bei mir mußte auch schon das eine oder andere Gerät / Komponente gehen, weil es nur mit perfekten Aufnahmen sehr gut funktionierte und mit durchschnittlichen bis leicht punkigen Aufnahmen gleich kaum noch auszuhalten war.


    Ein gutes Setup ist für mich eines, daß mit möglichst breiter Auswahl an Musikmaterial möglichst gut zurechtkommt und dazu seine echten Zuckerseiten hat.


    Was das genau ist, daß ein Setup die Musik in den Vordergrund rücken läßt und nicht die unzulänglichkeiten der Aufnahme? ...ich habs noch nicht herausgefunden, aber ich habe es für meine Verhältnisse mit Geraffel erreicht, das ich durchaus als neutral und mit viel Rauminformation spielend bezeichenen würde und nicht als "schönfärberisch".


    Grüssle Henner

  • Thomas, so ein Colibri ist auch nicht DER Tonabnehmer, der mit jeder Platte funktioniert.

    Das meinte ich ja mit Meinung revidieren. Ich denke irgendwann wirst Du Dir einen zweiten Dreher oder Tonarm kaufen und darauf spielt dann ein EMT/Dynavector/Koetsu oder was weiss ich.

    Einspruch Tom, das ist alles eine Frage der Einstellung. Ich hatte neben meinem Colibri ja mehrere Tonabnehmer an verschiedenen Tonarmen parallel. Ich brauch' das nicht und hab' deswegen nur noch den Vogel am Laufwerk. Ich bin ja jetzt auch niemand, der musikalisch nur eine Richtung, oder nur ausgesuchte Platten hört.

    Wenn der Tonarm und der Phonopre passt, passt's schon...;)

    Ist aber nur ein persönlicher Eindruck, der nicht diskutiert werden muss.