Plattenspieler für Wiedereinsteiger bis ca. 600€

  • Hallo Leute,


    jetzt bin ich mal froh, dass ich mit dem eingeschränkten Budget etwas ordentliches zusammenbekommen habe und jetzt gebt Ihr mir das Gefühl, ich hätte da nur Schrott stehen (System und Verstärker). :( Wenigstens gesteht Ihr mir "Potenzial" zu.

    Ich bin übrigens Anfänger und die Theorie über Eingangskapazität etc. ist mir noch nicht sehr geläufig.

    Da mich das aber durchaus interessiert, wäre ich für einen Hinweis über Literatur dankbar, die das ganze Thema auch einem elektrotechnisch eher weniger versiertem Laien näher bringen kann.

    Gruß

    Heiner

    Pro-Ject RPM 5, Aikido Phono1+,T&A Music Receiver, ACR RP200

  • Lass dich nicht irre machen Heiner, das ist hier leider so. Hör' einfach mal eine Weile mit deinen Sachen, wobei die van den Hul Kabel hier aus dem Forum schon OK sind. Wenn du irgendwann mal etwas ändern willst, versuche dir mal einen anderen Pre leihweise zu besorgen und wenn die Nadel runter ist, kannst du sie durch eine bessere ersetzen, wenn du das möchtest.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Hallo Leute,


    jetzt bin ich mal froh, dass ich mit dem eingeschränkten Budget etwas ordentliches zusammenbekommen habe und jetzt gebt Ihr mir das Gefühl, ich hätte da nur Schrott stehen (System und Verstärker).

    Wenn Du zufrieden bist ist alles gut.

    Die Einwürfe sind zwar alle berechtigt, aber ich denke Dein Setup spielt

    auch so schon gut auf. ;)


    Gruß Lars

    Yamaha PF800 mit Yamaha MC9, Yamaha YP-B4 mit AT120Eb, Yamaha YP-D6 mit AT5V, Thorens TD 145 MKII mit Ortofon FF150 MKII

  • Hallo Heiner,


    dem geneigten Anwender reicht es, sich an die Herstellerangaben zu halten, damit fährt man i.d.R. recht gut. Ein E-Technik Studium ist definitiv nicht nötig um eine stimmige Analogkette zusammenzustellen.

    Alles weitere ergibt sich im Laufe der Zeit durch Interesse und Beschäftigung mit der, zugegebenmaßen, teils recht komplexen Materie. (U.a.) hier im Forum sind die Zusammenhänge tausendfach erklärt und dargelegt.


    Viel Freude an der analogen Sache.


    Gruß,

    Marc