Well Tempered Tonarm LTD

  • Liebes Forum


    Ich suche einen neuen Tonarm. Eigentlich sogar zwei. Einer soll einen Mono-Tonabnehmer bekommen. Das Laufwerk wird wahrscheinlich ein PTP Audio.

    Der LTD Tonarm von Well finde ich sehr gut konzipiert. Und auch ein Tonarmlift ist endlich mit dabei. Einzig die Herstellung in China kann mich wenig begeistern.


    Nun frage ich mich: Hat jemand im Forum Erfahrungen mit Tonarmen von Well Tempered? Wie sind diese klanglich einzuordnen? Spielen die auf Topniveau oder gutes Mittelmass? Hat jemdand andere Tonarme mit dem Well verglichen und mag über seine Erfahrungen berichten?

    Danke!
    Jürg



    LTD-Tonearm-symmetrex_1525EUR Kopie.jpg

  • Die Fertigung in China würde ich in dem Fall nicht negativ besetzt sehen, zumindest in qualitativer Hinsicht.

    Die Herstellung erfolgt bei Opera Audio, das sind eher Überzeugungstäter im positiven Sinne.


    Zum aktuellen Modell kann ich ansonsten wenig beitragen, ich hab den uralten Well Tempered Record Player aus amerikanischer Fertigung, noch mit Scheibe statt Golfball im Silikonöl.

    Der Arm verträgt viel und ist bei Anwenderfehlern sehr verzeihend, wenn man den hochgehoben los lässt plumpst der nicht einfach runter sondern senkt sich majestätisch gelassen in die Rille. Eine wellige Platte? So what... Der folgt brav und ruhig.

    Was ich daher noch NIE an dem Arm vermisst habe ist der Lift!


    Und das Benz SLR spielt daran sehr schön. Man kann schon weit oben ins TA-Regal greifen. Besonders gut sollen aber auch Decca-Systeme daran (am neuen LTD) gehen.

    Hab ich aber an meinem Dreher mit der alten Version noch nie probiert.

  • Hallo Klein_Leo

    Das scheint wirklich ein unpopulärer Arm zu sein. Zumindest hier im Forum.

    Danke für Deine Mitgrteilten Erfahrungen.

    Ich werde mir den Arm bei einem Händler mal genauer anschauen. Dass er gut mit einem Decca klarkommt spricht doch sehr für seine Qualität.


    Gruss

  • Bei Fragen zu dieser Kombination würde ich den Erfahrungsaustausch mit Herrmann Hoffmann von Audio Int'l und/ oder Heinz-Dieter Wilmsen von Musik im Raum Essen suchen.


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Ist ein feiner Tonarm , habe ihn schon länger in gebrauch

    spielt mit fast allem gut , einzig füt ein nacktes SPU etwas wenig Masse

    gruß Hififritze

  • Das scheint wirklich ein unpopulärer Arm zu sein. Zumindest hier im Forum.


    Gruss

    Der Arm ist halt auch selten, da er als eigenständiger LTD-Arm noch nicht so lange angeboten wird.

    Und ganz ehrlich, wer auf die eigenwillige Lösungen dieses Arms steht, kauft gleich einen ganzen Well Tempered Plattenspieler ;)

  • Hallo,



    Und ganz ehrlich, wer auf die eigenwillige Lösungen dieses Arms steht, kauft gleich einen ganzen Well Tempered Plattenspieler ;)

    Das sehe ich auch fast so :).


    Lässt man Anschaffungskosten mal außen vor, dann kann man mit einem


    Simplex und einem Decca C 91schon sehr gut hören. Besonders Rock geht gut.


    Der Amadeus ist sicherlich nochmal besser. Schwachpunkt ist der Antrieb wie bei allen Laufwerken von Well Tempered.

    Hier passt recht gut Decca C-91 SG oder Gold genannt. Hat einen anderen Diamantenschliff und ist Richtung Klassik besser.

    Dann natürlich das Decca Refenrence mit scharfem Schliff.

    Was auch noch recht gut funktioniert ist ein VDH Colibri.


    Der LTD Arm Solo geht auch recht gut an einem Raven.

    Hier gelten dann die schon erwähnten Abtaster in meinen Ohren auch als passend.


    Eine gute Idee ist auch dort mal reinzuschauen.

    Bei Fragen zu dieser Kombination würde ich den Erfahrungsaustausch mit Herrmann Hoffmann von Audio Int'l und/ oder Heinz-Dieter Wilmsen von Musik im Raum Essen suchen.


    VG

    Steffen



    Gruß Uli

  • Hallo,


    Der Antriebsfaden kann reißen wie bei jedem anderen Laufwerk was in dieser Form angetrieben wird und ist damit kein besonderer Markel.


    Der Motor ist etwas schwach und die „Anbindung“ über den Faden ist vielleicht zu elastisch.

    Man kann dem Motor mit dem zusätzlich erwerbbaren Netzteil merklich auf die Sprünge helfen.

    Das Ganze bleibt zumindest für mich der Flaschenhals des Gesamten.


    Gruß Uli