Was tun mit altem Benz LP?

  • Hallo in die Runde,


    melde mich mal wieder zurück ;)


    Ich stehe immer noch vor der Frage, was ich mit meinem alten Benz machen soll.


    Es stammt aus 2006/2007 und wurde seinerzeit über HiFi Ilona, Herrn Jacobsen gekauft.


    Im September 2008 war das System nach unserem Umzug bei Benz zur Kontrolle und zeigte hier Abnutzungsspuren.

    Seither kaum gelaufen, 3 Kinder, Hausbau, mehr muss ich nicht sagen... :wacko:


    Ich gehe davon aus, dass ein Retipping in absehbarer Zeit durchgeführt werden sollte, zwar ist die Abtastung bei mir ist noch völlig ok, aber besser werden die Systeme ja nicht wirklich, wenn sie altern...


    Daten:


    Benz Micro LP # 276xx

    -Diamant: FG S

    -Nadelträger: Bor

    -Spule: 2 x 36 Ohm

    -Dämpfungsgummi: Butyl

    -Verpackung: Original Holzbox mit Zubehör, und Meßschrieb


    Was meint Ihr?

    Retippen, verkaufen, aufarbeiten lassen?


    Habt Ihr gute Adressen mit guten Leuten?

    (Arbeitet Herr Schürmann noch?)


    Benz Micro selbst arbeitet nicht mehr mit Fritz Gyger, ein Retipping über Benz Micro ist somit nicht mehr möglich.

    Dies ist um so ärgerlicher, weil gerade der retipping-Service bei Benz seinerzeit ein Kaufargument war. Naja, passiert...


    Upgrade auf die aktuelle Version macht keinen Sinn, da ich derzeit zu wenig Vinyl höre.

    Aktuell streame ich mehr Musik, zum entspannten hören fehlt mir die Zeit.


    Freue mich über Eure Meinungen! :)


    Grüße aus Bonn, Henning

    Gruß aus Bonn, Henning.


    Hört mit clockwork audio und einem LP12

  • Sorry Henning, Deine Argumentation ist für mich nicht schlüssig.

    Wieso darf man wenn man selten(er) Musik hört, dies nicht in höchster Qualität tun?

    Wenn Du sagen würdest, Du möchtest oder kannst im Moment den Aufpreis für die Aufrüstung nicht bezahlen, OK. Der Zeitfaktor hingegen passt da nicht.

    Ich würde, wenn ich ein Benz LP hätte, dies bei Benz nach dem heutigen Stand der Technik aufarbeiten lassen, Benz ist ja einer der wenigen, der das anbietet, wieso diesen Vorteil nicht nützen und es fremd Retippen lassen. Das würde ich höchstens bei einem Japaner machen, der keinen Retippingservice anbietet oder vielleicht noch bei einem niederwertigen Benz, nicht aber bei einem LP, auch wenn es einer älteren Baureihe entstammt. Wenn Du das nicht willst, dann verkauf es halt...

  • Hallo Henning,

    ich würde eine Grundreinigung und Einstellung des Generators bei Benz machen lassen.

    Wieviel % Angaben Verschleiß von Herrn Jacobsen bzw. Lukaschek wurde bescheinigt.

    Das steht auf dem Kostenvoranschlag, wahrscheinlich bei dir per mail von Benz Micro Service zugeschickt. Sind das zB.: 20 % Verschleiß kannst Du davon ausgehen daß Du min. noch 1500-2000 Stunden gut Musik hören kannst. Der "kleine" Service kostet ca. 135-150 € und beinhaltet Reinigung, Generator prüfen und einstellen. Benz Micro möchte zwar gerne auch das Butyl-Gummi tauschen, aber wenn dein Tonabnehmer nicht gerade 5 Jahre im feuchten Keller gelagert wurde oder bei 40-45 °C in der Sonne dann gibt es nach meiner Meinung keinen Grund für einen Austausch.

    Axel Schürholz im Sauerland (nicht Schürmann) macht selbst nichts mehr, aber das Geschäft hat einer übernommen, von dem ich aber noch nichts über dessen Qualität gehört habe. Vielleicht kann aber hier ein anderer hier im Forum was dazu sagen.

    LG Herbert

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo Henning,


    wenn Du das System verkaufen willst, da Du Angst hast eines der Kinder könne es aus Versehen zerstören, dann könnte ich Dich verstehen.

    Ansonsten weiter hören, bis es Auffälligkeiten entwickelt.


    Alex

  • 1000 € Versand...oder? 8):S

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Verkaufen oder benutzen!


    "Retipper" wechseln nicht in jedem Fall den Aufhängungsgummi sondern den in Deinem Fall gar nicht verschlissenen Diamanten. Das macht keinen Sinn!


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Das sehe ich wohl auch so!

    Die meisten sehen das Geld und überbewerten dann gerne den Verschleiß....Wobei Benz Micro meiner bescheidenen Meinung nicht dazu gehören. Ich glaube Lukaschek hat andere Probleme. :sorry:

    LG Herbert

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • mein ruby 3 hatte angefangen zu verzerren, gleiches alter wie dein lp, erst dann würde ich aktiv werden


    war bei van den hul, wurde gereinigt, eingestellt, diamant scheint ok zu sein


    es spielt sensationell, würde die aktion wieder machen....

  • Hallo Shorty, (es wäre schön dein richtigen Namen zu erfahren)

    Wieviel kostet die Aktion bei VDH?

    LG Herbert

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • bei mir 600euro


    mir fehlt die erfahrung mit anderen systemen, aber nachdem ich auf youtube von einem angeblichen reparaturprofi ein filmchen gesehen hatte, dann wusste ich, dort auf keinen fall hin, das sah nach extrem gemurkse aus...... nicht für ein hochwertiges system geeignet


    die politik von benz ist absolut nicht zu verstehen, der generator geht ja nicht kaputt, nach über 10 jahren nutzung würd ich nen 1000er hinlegen, gummi und nadelträger wir getauscht und gut ist...... wenn ein produkt vekauft wird, dann will ich es auch dort reparieren lassen

  • @ Henning:


    Benz hat die Gyger Nadeln wegen zunehmend schlechterer Qualität ausgemustert. Sie haben auf japanische Micro- Ridge Nadeln umgestellt, ein von Benz umgearbeitetes LP mit Micro Ridge Nadel hab ich auch mal besessen, die MR Nadel ist m.b.M. in einigen Belangen besser als das Gyger Pedant. Bessere Räumlichkeit, sanfterer Hochton, weniger Rillengeräusche, gerade bei schlechten Pressungen. auch ist die ausgeprägte Hochtonresonaz der Benz System eingebremst worden, also auch eine bessere und natürlichere Anpassung an die Phono. Einziges Handicap: in der gefühlten Dynamik und Rasanz zeigt eine gute Gyger Nadel der MR die Rücklichter, ist aber auch auf die Hochtonüberhöhung zurückzuführen, das wird oft mißverstanden...

    Ich würd das System fahren, bis es Verzerrungen zeigt, dann aufarbeiten lassen, für das Geld bekommst du schwerlich besseres!

    Und wenn du wenig Zeit zum Plattenhören hast: Dann erst recht RICHTIG! Zeit ist das wertvollste Gut von allen, nutze sie optimal! DAS MEIN ICH TODERNST aus eigener Erfahrung!


    Gruß


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • der gyger schliff ist dem vdh schliff nicht unaehnlich..... (gibt es wohl eine eigene Geschichte zu)


    deshalb wuerde ich bei einem alten LP durchaus den Ueberholservice von vdh in Anspruch nehmen,


    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Eher der MR schliff ist vdH nicht unaehnlich.....

    [Blocked Image: https://farm5.staticflickr.com/4563/24280149568_96035216ba_b.jpg]

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • Sorry Rob, da ist kein MR dabei :-))

    Gyger hat mal für V.D.Hul die Diamanten hergestellt, dann den Schliff milde modifiziert und unter Gyger verkauft, hat Ärger zwischen den beiden hervorgerufen. Ist schon lange her, heute nicht mehr von belang.

    @ Shakti: wenn du irgenein System zu V.d.Hul schickst bekommst du immer ein verkapptest V.d.Hul zurück, auch die Abstimmung über den Spannfaden ist mit endscheitend für das Gesamtergebnis.

    Schickst du ein Benz zu Benz, bekommst du auch ein Benz zurück, ganz einfach. Wenn es dir dann nicht gefällt, ist der Wiederverkaufswert deutlich höher, als wenn es bei V.d. Hul aufgearbeitet worden ist.


    Gruß


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Hallo in die Runde,


    danke für die vielen wirklich hilfreichen Antworten und die Anfragen. :)


    Inzwischen weiß ich, dass Benz wohl wirklich Instandsetzungen durchführt. Wenn auch hier ein MR Schliff montiert wird. Da hatte ich vor einigen Jahren eine andere Auskunft erhalten, was ich immer noch etwas ärgerlich finde...


    Mal schauen, welchen Weg ich nutze, an Benz heranzutreten.

    Vielleicht warte ich wirklich noch ein wenig...

    Gruß aus Bonn, Henning.


    Hört mit clockwork audio und einem LP12

  • das ruby 3 ist richtig viel gelaufen, nadel wurde mit last stylustreatment 5 nach einer hörsession gereinigt...... keine ahnung ob das nen positiven einfluss auf den verschleiss hat


    ich hör grad mit meinem zweiten prototyp tangentialtonarm, ich hab das gefühl, das system spielt besser als neu, ist subjektiv, egal, mein transfiguration temper wird dort auch mal hingeschickt wenns zeit wird

  • Sorry Rob, da ist kein MR dabei :-))


    Gruß


    Frank

    Siehe links :meld:

    LG Herbert

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(