High End & HifiDeluxe München 10-13 Mai 2018

  • Auf Fairaudio.de gibt es übrigens einen ausführlichen Bericht


    Gruss

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Rike Natalja 2, Kondo Übertrager CFz, Trenner & Friedl Phi, Innuos Zen MKIII

  • Die Japaner wieder...als laufende Googlekamera...^^


    Naja, viel Optikschnickschnack, könnte man auch auf einer Möbel-/Lifestylemesse zeigen...:rolleyes:


    Große Plattenspielerwalzen und von vorn schmale, hohe Lautsprechersäulen auf aussenstehenden Füsschen....einer wie der nächste...:sleeping:

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Hallo Andy, die "MyHiend" Website ist chinesisch, auch wenn mein Kommentar dazu japanisch war, aber mein Chinesisch ist nur so lala... :S


    Dein etwas "wackeliges" Chinesisch war mir auch aufgefallen, wollte aber nicht als "Oberlehrer" daherkommen. Dieses Forum lebt ja auch ein Stück vom Charme des Unperfekten.:/

    Gruß

    skeptiker

  • Aufgrund einiger Fragen am Anfang, hier ein paar Infos zu den neuen Feickert Produkten:


    Der neue Einstiegsdreher heißt "Volare" und wird für 2.490 € (ohne Arm) demnächst beim


    Händler stehen.




    Neu im Programm sind auch die Arme von AMG, welche man jetzt bei DFA mit dem Feickert


    Logo bekommen kann.




    Auch neu ist ein externer Motor für 1.390 €, für alle Laufwerke mit separat stehendem Motor.




    Grüße, Peter

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

    Edited once, last by Hessenanalog ().

  • Stimmt. Chinesen mit englischen Vornamen kommen entweder aus Taiwan oder Honkong. Dieser Brauch ist so seit der englischen Kolonialzeit üblich.

    <off topic>

    Falsch. Es ist üblich, dass man sich als Chinese, wenn man Englisch lernt, einen englischen Vornamen zulegt. Den man dann, wenn man später in international tätig ist, üblicherweise wieder benutzt.

    Das mit den englischen Vornamen habe ich mal einen Kollegen direkt gefragt, weil ich neugierig war. Es gibt bei uns im Unternehmen mehr chinesische Kollegen mit englischen Vornamen als welche mit chinesischen.

    </off topic>

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Da liegt Frank richtig. Wobei ich mit vielen Chinesen Kontakt habe, die auf ihren englischen "Spitznamen" verzichten. Ich glaube die Zeit, in der Chinesen mit englischen Namen auftreten, beginnt sich dem Ende zuzuneigen.


    Gruß,

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Ich nahm das so an, das Festlandchinesen keine englischen Vornamen haben oder verwenden. Englisch lernten auch nur die in Taiwan und Honkong. Auf Festlandchina kommt das erst so langsam.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Aufgrund einiger Fragen am Anfang, hier ein paar Infos zu den neuen Feickert Produkten:


    Neu im Programm sind auch die Arme von AMG, welche man jetzt bei DFA mit dem Feickert Logo bekommen kann.


    Grüße, Peter

    Hallo Peter,


    vielen Dank. Weisst Du zufällig ob es sich beim AMG Arm um einen speziell für FDA angefertigten Arm handelt, oder ist es einfach ein AMG Arm, der umgelabelt wird?

    Hast Du Informationen zu dem DFA-Arm, der Ende des Jahres erhältlich sein soll? Siehe hier.


    Grüße

    Jochen

  • Hallo Jochen,


    Details über den AMG Arm kenne ich leider nicht.


    Der DFA Arm wird wohl ein Kardanisches Lager haben und mit Laufwerk zusammen 2.990 € kosten.


    Grüße, Peter

    Grüße, Peter




    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Ein netter Bericht von Analog Planet:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß

    Reinhard

  • Lustig immer wieder, wie die asiatischen und amerikanischen Hersteller dem Fremer auf der HighEnd die Füße küssen, in Europa scheint sein Urteil weniger marktbestimmend zu sein. Auch dieses Jahr wieder: Kaum betritt er den Raum, macht sich Hektik breit, da werden Leute von ihren Sitzen verscheucht, nur damit der Messias den besten Hörplatz binnen weniger Sekunden zugewiesen bekommt. Erhfürchtig werden ihm fünf Platten unter die Nase gehalten,von denen er zwei abnickt, die dann mit zittrigen Händen vom Personal aufgelegt werden. Ludwig XIV im Kapitalismus.:D

    Gruß, Hubi

  • Ich mag ihn.

    Was der in seiner Hörbutze so alles zu hören vermeint ist immer recht amüsant.

    Es ist aber wirklich so, dass er eine sehr große Macht hat. Was Fremer toll findet, verkauft sich meist wie geschnitten Brot.


    Wenn sich jemand ein Bild machen möchte.........

    Ich verschenke ca 20-25 Stereophile der letzten 2-3 Jahre gegen Porto.