High End Anregungen gesucht, aber woher?

  • Da es in Deutschland nur ein sehr überschaubares hochwertiges High End Angebot gibt, ist es immer wieder schwer, an Informationen ueber Neuigkeiten oder überhaupt an Hörberichte zu kommen.

    Die deutschen High End Magazine haben sich leider in den letzten Jahren entschieden, kaum noch hochwertige Produkte zu testen, stattdessen gibt es mehr und mehr sehr einfache Geraete.

    (Und wenn dann mal "High End" getestet wird, wie zB letztens die kleinsten CAT Convergent monos, werden Sprüche geklopft, als hätte man die wertigste und teuerste Endstufe des Planeten zum Test... )

    Zum Glück gibt es heutzutage das Internet, welches ganz gut den global gesehen doch sehr grossen Markt fuer High End abbildet. Liest man die einschlägigen Foren, wird einem klar, warum sich die High End Messe in Muenchen immer weiter vom realen Markt in Deutschland abkoppelt und eher den globalen High End Markt bedient. (Fuer die deutschen Kunden gibt es dann ja die Nord, West, Sued, Nord Deutschen Hifi Tage)


    Spannend an dieser Entwicklung ist, dass der globale Top High End Markt sehr stark von deutschen Firmen bedient wird, die durchaus eine relevante Umsatzgröße erreichen. Die Produkte dieser Firmen sind im deutschen Handel leider eher nicht zu finden.


    Ich nenne da mal exemplarisch: Tidal, Goebel, Trinity, Cessaro, German Physics usw


    entsprechend werden diese Produkte auch von der deutschen Presse weitestgehend ignoriert.


    Noch schwerer wird es aber, Informationen zu nicht deutschen Top High End Produkten zu bekommen, die haeufig in Deutschland noch nicht einmal einen Vertrieb haben .


    Deshalb besuche ich seit Jahren die Messe in München, da bekommt man zumindest mal schöne Sachen zu sehen, auch wenn die klanglichen Gegebenheiten dort eher weniger schoen sind....


    In den letzten Monaten bin ich "im Markt" um mir einen neuen Vorverstaerker und neue Lautsprecher zu kaufen. Fuer das von mir anvisierte Markt- und Leistungssegment gibt es im deutschsprachigen Markt aktuell zumindest kaum noch eine Informationsmöglichkeit,

    (Nostalgisch Blätter ich da schon mal ganz gerne in alten "audiophile" Zeitschriften....)


    geschweige denn eine entspannte Hörmöglichkeit
    (dies heisst,dass ich zB nicht! an reinen Termin Vorführungen mit verkaufshungrigen Händlern interessiert bin).


    Da ich mit diesem "Problem" nicht alleine bin (wie mir mancher Besucher meiner workshops bestätigt) , mag ich dies einfach mal thematisieren.


    Aktuell beziehe ich meine Produktanregungen und vor allen Dingen auch meine Anregungen an Musik und weiterhin auch Anregungen konkreter Performance Anforderungen aus im wesentlichen zwei Foren:


    hier zB ein sehr spannender thread zu den deutschen Trinity Produkten, der sehr gut zeigt, wie in der heutigen Zeit Hersteller, Importeur, Handel und Kunde in einem thread zusammen agieren koennen:


    http://audioexotics.vanillafor…ectronics-in-the-world/p1





    Hier ein Beispiel von Produktinfos, wie ich es mag:

    http://audioexotics.vanillafor…one-reference-phono-stage






    Hier ein thread, dem ich ich viel entnehmen konnte, da er sehr schoen die Unterschiede an Erwartungen und Realitäten von Röhren- und Transistor Verstärkern beleuchtet:


    http://www.whatsbestforum.com/…Lamm-ML3-and-darTZeel-458





    In diesen beiden Foren begegne ich immer wieder Foristen auch aus diesem Forum, die sich hier im Analog Forum quasi nicht mehr zu High End Themen äußern, was sehr stark mit der deutschen Forumskultur zum Thema "High End" zu tuen hat.

    Eigentlich sehr schade.


    Schliesslich gibt es hier explizit den Bereich "High End"

    Es wuerde mich auf jeden Fall freuen, wenn es hier etwas lebendiger wuerde.


    Ich habe auf jeden Fall mittlerweile meine neue Vorstufe gefunden und habe mit dieser sehr viel Spass, ohne die genannten beiden Foren , hätte ich von dieser Marke in Deutschland nie gehoert.

    Insofern habe ich dieser Vorstufe zumindest auch hier einen eigenen thread gegönnt.

    Auf dass solche Produkte auch im deutschsprachigen Raum wieder bekannter werden!

    Gruss

    Juergen

  • Verstehe ich nicht. Zumindest jeder deutsche Hersteller hat doch einen Showroom oder einen deutschen Händler. Du musst dich nur bewegen. Entweder nach Köln, Berlin, Frankfurt, Hamburg.... - oder eben 1 mal im Jahr nach München. Immerhin haben wir in D die größte HiEnd Messe des Universums.

    Und die meisten HiEnd Hörer sind stille Genießer, die ihren Kram nicht an die große Glocke hängen, sondern nur gerne Musik hören.

    Lg

    Sascha

    "Ist doch alles nicht so wichtig!"

  • Hallo Juergen,


    die deutsche Presse ignoriert die hiesigen HighEnd-Hersteller wohl

    in erster Linie, weil diese sich weigern mit den großen Anzeigen-Schecks

    um sich zu werfen.


    Ergo: Wer nicht für den Test bezahlt, wird im besten Fall mit einer

    Randnotiz bedacht. So habe ich es persönlich von zwei Herstellern

    erfahren.


    Ob man diese Vorgehensweise als schade oder korrupt einstuft,

    mag jeder für sich selbst entscheiden.


    :wacko:

  • sascha
    nein!

    nicht jeder deutsche Hersteller hat einen deutschen Händler.

    Auch nicht unbedingt einen showroom.

    Da ich in Koeln wohne, bin ich mir ueber die HaendlerMoeglichkeiten der näheren und weiteren Umgebung durchaus bewusst.
    Die High End in Muenchen (oder früher Frankfurt) habe ich noch kein Jahr verpasst.
    ...und auch stille Geniesser wollen sich vor dem Kauf erstmal stressfrei gute Sachen anhören.

    ...und wie man in den genannten internationalen Foren sieht auch gerne darüber austauschen.

    Gruss
    Juergen

  • @Peer
    auch ohne das "korrupt" Argument hat die Presse viele Gründe , bestimmte Hersteller nicht zu berücksichtigen. Zum Beispiel gibt es bei einem grossen Blatt eine obere Preisgrenze, welche seit Jahren nicht angepasst wurde. So könnte man früher noch eine Wilson Maxx testen, die aktuelle Alexx, der direkte Nachfolger liegt aber mittlerweile oberhalb dieser selbstgesetzten Preisgrenze..., entsprechend gibt es auch keinen Test des Nachfolgers mehr.

    Dann gibt es noch das "Todschlag" Argument, dass der Hersteller nicht bei genügend Händlern vertreten ist....

    Nicht vergessen sollte man die haeufige gestellte Frage, das Testgerät noch etwas nutzen zu dürfen, welche von vielen Herstellern auch nicht immer gerne gehoert wird.

    kurzum, es gibt viele Gründe, warum in Deutschland hiesige Hersteller keine grosse Resonanz erfahren.

    Gruss

    Juergen

  • Die deutschen High End Magazine haben sich leider in den letzten Jahren entschieden, kaum noch hochwertige Produkte zu testen, stattdessen gibt es mehr und mehr sehr einfache Geraete.

    Also wenn ich am Kiosk die Image Hifi, die Fidelity oder die Hifi&Records durchblättere, so finde ich definitiv mehr Geräte im fünfstelligen als im vierstelligen Preissegment. Oder dachtes du eher an das sechstellige Segment?

  • Dto., ich bekomme gelentlich „HiFi Stars“, wo es fast durchgehend um höchstwertiges

    sehr teures Zeugs geht. Welches für mich weder gehörtechnisch noch kontotechnisch erstrebenswert wäre.

    Schöne Grüße
    Rainer


    Clearaudio Performance DC, Clarify-Arm und Virtuoso V2 TA , "Phonomopped Mk 2"

    Nottingham Analogue Horizon mit AT 5V , "Superb Phono Pre"

    Unison S2K

    Selbstbau-Boxen "Clonewall"

    Akai 635 D

    Teac V 6030S

    Pioneer TX 800

    Stax SR 202

    usw.

  • Juergen ,

    Aber was ist hochwertiges High End ??????

    Für mich bedeutet es solide gebaut, das Design muss mir gefallen und der Klang muss stimmen.

    Beim Preis bin ich sehr zurückhaltend.

    Auch weil ich mir meine Grenze gesetzt habe und diese nicht überschreiten will und auch nicht kann.


    Gruß

    Bernd

  • Die Frage ist berechtigt; „hier“ ist auch nicht die AAA-Website.

    Schöne Grüße
    Rainer


    Clearaudio Performance DC, Clarify-Arm und Virtuoso V2 TA , "Phonomopped Mk 2"

    Nottingham Analogue Horizon mit AT 5V , "Superb Phono Pre"

    Unison S2K

    Selbstbau-Boxen "Clonewall"

    Akai 635 D

    Teac V 6030S

    Pioneer TX 800

    Stax SR 202

    usw.

  • Wobei teuer ja nicht immer auch gut bedeutet. Es sind ganz schön viele HiEnd-Adio Scharlatane unterwegs da draußen.

    Ich habe letztes Jahr auf der HiEnd in München soviel Megabuck SeTUps gehört, die klangen wie ein Schlag auf den Kopf, dass ich gar nix mehr glaube.

    Ehrfurcht vor Sauteuren Produkten ist nicht angebracht! Die kochen alle nur mit Wasser und das teuerste ist oft die Verpackung.

    Lg

    Sascha

    "Ist doch alles nicht so wichtig!"

  • Und wie könnte/sollte die dann deiner Ansicht nach aussehen, diese "Plattform"?

    Ein Hersteller stellt seine Geräte der AAA kostenlos zur Verfügung.

    Diese werden dann an ein oder zwei Terminen von AAA Mitgliedern und Leuten hier im Forum probegehört und Beurteilt.

    Die Teilnahme erfolgt über Anmeldung und Losverfahren.

    Dann könnte in hisigen Heft über die Ergebnisse geschrieben werden.

    Das wäre für beide Seiten ein Vorteil.


    Gruß

    Bernd