Is Vinyl Electric?

  • erst:



    und nun


    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • imho ein weiteres High Light aus dem Skinny Puppy Universum



    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • weiter geht es....



    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Mir ist jetzt nach Beats, Roots und völlig dichten Rastamännern die mit Baseballschlägern in der Hand ihren König beweinen.



    Geile Dancehallversion!



    Als es hieß dass der Villalobos Rhythm&Sound remixt, hab ich alles mögliche erwartet, aber nicht diesen sperrigen Haufen Dachlatten den er da abgeliefert hat. :thumbup:



    Carl Graig hat's komplett dekonstruiert, find ich diesmal nicht so passend, der tonnenschwere Charakter des Originals geht komplett verloren.



    Dafür reißt's der Delay wieder raus, zwar etwas hausbacken, aber das Ausgangsmaterial verlangt eher nach der Konservative.


    Das Original gibt's als LP oder CD, die ReMixe sind auf vier 12 Zolls oder einer CD.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Hier hat der Rolling Stone die Dame aufgetrieben die auf dem Debüt von Black Sabbath posiert. Louisia Livingstone ist heute fast 70 und macht wohl unter dem Namen Indreba experimentelle elektronische Musik. Eine kurze Recherche im Netz brachte nix brauchbares, weiß jemand mehr? Ist ansich nicht so wichtig, aber vielleicht ist die Musik ja nicht uninteressant.


    Hab doch was gefunden, wird The INcredible DReam BAnd sein, die wird auf youtube als das Projekt einer Frau beschrieben.



    OK, so fetzig isses dann doch nicht, eher so Easy Listening und eher bewährt denn experimentell.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Bei mir läuft grad die von Andreas aka Asche erworbene Fennesz - "Venice" Touch TO:53 von 2004. Ich hatte sie bisher nicht, als 2014 das Vinyl erschien hab ich dann mal reingehört, fand sie gut, aber nicht tauglich für Vinyl. Nun hab ich die CD, auf diesem Wege gleich die Info an Asche, dass sie hier ankam und alles gut ist. Der Sound ist typisch Christian Fennesz, experimentell auch manchmal sogar harsche Ansätze, aber immer mit Wiener Kaffeehaus Charme. Der Mann paßt zu Touch wie der Ar..h uffn Emmer. Ich liege schön auf der Couch, draußen tobt die Wilde Jagd und hier drinnen klickert's und rauscht's bei absoluter Windstille vor sich hin. Manch einer nennt Fennest etwas beliebig, aber er hat zumindest Wiedererkennungswert. Mir gefällt das in seiner Melancholie.


    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Smokebelch :love: ist so´n all-time fave des Genres für mich.

    "... when something slips through your fingers/You know how precious it is/
    Well you reach the point where you know/It's only your second skin.." (Mark Burgess)

  • R.I.P. Andrew James Weatherall

    Smokebelch :love: ist so´n all-time fave des Genres für mich.

    Smokeblech ist so fein weil viele Arten der elektronischen Musik drin sind. Feier gerade als Breakbeat liebender die Haunted Dancehall auf WARP LP26 aus 1994 sehr:D!

    Habe Bubble And Slide II an der Stelle gewählt um die Garage Samples zu feiern und diese ändern sich in Chillout?

    Chillout - ja das ist für mich eher klassische Musik,

    wolle


    PS:

    Leider hör ich alles...

    Insanity is relative. It depends on who has who locked in what cage. ~ Ray Bradbury

    The post was edited 1 time, last by _wolle_ ().

  • Nach den poppigen Kasabian und den fluffigen Postcards stand mir der Sinn doch nach einer eher essenziellen Sounderfahrung.

    Daher Gordon Sharp und seine Cindytalk von 1984

    mit Camouflage Heart



    Jetzt bin ich in der richtigen Stimmung für diese hier:


    Controlled Bleeding - Golgotha (1991)




    8)

    Alex

    "... when something slips through your fingers/You know how precious it is/
    Well you reach the point where you know/It's only your second skin.." (Mark Burgess)