Laufwerktisch für grosse Plattenspieler

  • LoupGarou
    man könnte seine zumindest theoretische Kompetenz auch höflicher und ohne Seitenhiebe einbringen...

    die theoretische Kompetenz bezweifle ich bei solchen Aussagen jedoch -

    "Übrigens geht es hier eigentlich nie um Resonanzen. Dieser Begriff wird immer nur von Wichtigtuern und offensichtlich inkompetenten Leuten verwendet. Wesentlich richtiger wäre, wenn in dieser und ähnlichen Diskussionen über erzwungene Schwingungen und deren Auswirkungen geredet werden würde. Aber davon hat man in den HIFI-Gazetten noch nie was gelesen..."

    was soll man dazu überhaupt noch sagen..., wenn das, was ab #230 alles ist, was das Forum (außer meiner zweifelhaften Kompetenz) sonst noch zu bieten hat...:pinch:


    ...warum hier die Moderation bei diesen unterirdischen Beiträgen nicht konsequent aufräumt begreife ich jetzt übrigens wirklich nicht mehr.


    Gruß,


    Rainer

  • War auf dem Bild ein Laufwerktisch zu sehen ?

    Nein. das war auch nur eine Anmerkung zum Plattenspieler, der so billig aussah. nicht schlimm. poste ich irgendwann zum Thema OEM von Micro Seiki. ist erstaunlich was und für wen Seiki gebaut hat.


    Zum Thema LW Tisch, entweder lasse ich mir einen bauen aus Holz Eiche massiv und rustikal wie der geile Tisch, der hier gepostet wurde. oder ich kaufe aus massiv Eiche wie mein voriger, nur größer.


    LG


    Gaetano

  • Hallo zusammen.


    wegen der nicht zu wiederlegenden Vorteile eines Wandregals (Trittschall) hab ich das jetzt umgesetzt.


    Die Regalträger sind aus Edelstahl 30x60 mm geschweißt und mit Chemiedübeln an 10 mm

    Gewindestangen im Ziegel befestigt.


    Über Umlenkrollen und Kipphebel wird das

    Tragchassis des Plattenspielers über alle vier Seiten durch Schwerkraft beruhigt.

    Wandregal.jpg

    Konkret durch drei ASR Emitter Netzteile und Opa's Gewichte zur Nivellierung mit insgesamt

    ca. 110 kg

    ...Bauen wir das jetzt richtig :?:

    ...oder machen wir's wie immer :?:

  • Habe für mich immer noch nicht was gscheites gefunden, das mich zu 100% überzeugt.

    Die Suche geht weiter...

    Rechtschreibefehler dürft ihr behalten 😀


    Freundliche Grüsse

    Moreno

  • Hallo zusammen.


    wegen der nicht zu wiederlegenden Vorteile eines Wandregals (Trittschall) hab ich das jetzt umgesetzt.

    .........

    Ach du meine Güte.


    Was unternimmst Du, wenn es wirklich kompliziert wird?8|

    Hier schon mal ein Tipp: LUFTFEDERN!!



    Tüsss und gern geschehen:).

    Lothar

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Ich vertraue diesem konstrukt auch nicht so ganz. Das könnte schon sein, das Es wickeln. Sieht sehr unpraktisch in der Handhabung aus...