Raven AC abschmieren

  • Hallo Friedrich,

    da würde ich keine Experimente machen und in Herne bei TW anrufen, denn es gab da ja schon im Laufe der Jahre die eine oder andere Modifikation am Lager, z.B. den Lagerboden aus S-Grün, was auch nur Teflon ist, bzw. die Änderung von der angerundeten Lagerachse zur Lagerkugel.

    Es gibt bestimmt "den" Schmierstoff für das Lager und nur den würde ich auch verwenden.


    Schöne Ostern!

    Gruß, Dirk

    Gruß an BND, NSA, CIA, FBI , MI6, Mossad, KGB und all die Jungs und Mädels mit den großen Ohren und scharfen Augen

  • Ja, zumal auch TW das Öl im Laufe der Zeit geändert hat. Unbedingt ihn selbst fragen sofern Du kein Öl bei Deinem Raven dabei hattest.


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • P.S. Das WIE haben wir vergessen: den Teller kann man einfach nach oben abnehmen (sofern man bei dem Gewicht von einfach sprechen kann :D) Ggf. leicht drehen dabei.


    Dann den Lagerdorn ringsherum mit Öl beschicken und den Teller wieder aufsetzen. Es ist hilfreich wenn eine Person den Teller von oben hält während eine zweite Person von unten guckt damit man genau über die Lagerachse kommt. Insgesamt sehr einfach und eigentlich keine Komplikation denkbar.


    Achtung: WENN Du die Vertiefung im Tellerreinigen willst, sollten dabei keine Fremdkörper oder Fussel eingebracht werden. Ich habe dazu Sensorreinigungstücher (unbeschichtet) für Digitalkameras verwendet. Die sind völlig fusselfrei.


    Hier kannst Du aber TW auch gleich fragen, ob Du bei dem Öl das er Dir empfiehlt, überhaupt Ölreste aus dem Lager entfernen sollst oder nicht.


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Hmm,


    das kenne ich anders.

    Wenig auf den Dorn (Dom oder Kugel) und dann ein wenig auf den Buchsenrand.

    Wenn Du zuviel auf den Dorn machst, passt der Teller nicht mehr.

    Kein Witz.

    LG

    Andreas

  • "wenig Öl" hätte ich dazuschreiben sollen, da hast Du Recht Andreas. :thumbup:Ich hatte allerdings zunächst ein Ölspray (von TW) bei meinem Raven. Da war "wenig auf den Buchsenrand" nicht möglich.


    Und natürlich den Teller langsam absinken lassen ohne Gewalt! Das hätte ich auch noch schreiben sollen! Nur jetzt nicht erschrecken lassen: es ist wirklich nicht schwierig.


    Aber sicherheitshalber kannst Du ja TW auch dazu gleich noch fragen wie es bei dem von ihm empfohlenen Öl gehandhabt werden soll. Habe ihn da eher unpragmatisch erlebt, aber sicher ist sicher!!!


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • ...wie lange sind die Laufwerke von Thomas jetzt am Markt????


    Wer jetzt das Lager öffnet, Entschuldigung, hat den Schuss nicht gehört.



    Tüsss

    Lothar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Bonzo.


    Was bitte soll ein Gebrauchtkauf an solch einem Lager notwendig machen, dieses zu öffnen????


    Zwanzig Jahre Dauerbetrieb machen das nicht notwendig!



    Tüsss

    Lothar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Lothar, ölen ist beim Raven ganz einfach:altes Öl mit fuselfreiem Tuch entfernen, anschließend neues Öl rein. Bei "Keine Ahnung" einfach Thomas fragen....es muss aber nix auseinandergeschraubt werden...

    Liebe Grüße


    Tom

  • 1 mal im Jahr, so meine Information von TW vor 9 Jahren (Dom-Lager).

    Nach Einbau des neuen Lagers (Kugel) vor 5 Monaten bekam ich die selbe Auskunft.

    Dann wirds wohl so sein.

    "Schatt nix!" hat Oppa immer gesacht.

    LG

    Andreas

  • Ich habe TW kontaktiert und er hat umgehend geantwortet.

    Teller runter,Achse vom Altöl reinigen, 3 Tropfen seines Öls auf die Dornspitze( habe noch das Lager ohne Kugel), dann Teller wieder aufsetzen.Einziges Problem , ich habe das originale Ölfläschchen nicht mehr.Vielleicht bekomme ich von TW ja eines nach Ostern.

    Warum das ganze: Habe bisher nie nachgeölt, jetzt habe ich bei langsamer Klaviermusik leichte Gleichlaufschwankungen gehört. Deshalb meine Frage--könnte ja daran liegen.


    Vielen Dank für eure Beiträge

    Gruß Friedrich


    (Meine Komponenten sind im Profil)

  • Hast Du ein Akku-Netzteil?

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)