Honey Bones von Dope Lemon

  • Arthur`s Pub, Dublin im November 2015.

    Drei Herren sind wegen des Abschlußkonzertes (großartig!) der Europa-Tour von der Dave Matthews Band nach Irland gefahren, trinken Guinness, geniessen den Abend und die Musik.


    Später stellt einer fest, daß es eine wahnsinnig gute Idee sei, genau hier seinen 50.Geburtstag zu feiern!

    Alle Lachen.


    Arthur`s Pub, Dublin im May 2017

    In wesentlich größerer Gruppe sitzen wir zusammen, trinken Guinness und feiern Geburtstag...


    Gerade lief noch "Fat Freddys Drop", wir lachen über die "Schnaps", naja .---Guinness Idee,

    und sehr,


    sehr!


    langsam schiebt sich in moderater Lautstärke von hinten sehr relaxte Musik ins Hirn.

    Das Geburtstagskind und ich schauen uns an, direkt ist klar das wir unbedingt wissen müssen welche Gruppe das ist.


    An der Theke frage ich nach dem Namen der Band.

    Der Irländische Bartender nuschelt etwas vor sich hin.
    Ich erwiedere: " Funny, understood "Dope Lemon"---"Yes. That´s the Name of the Band."


    In Deutschland zurück hab ich mir die Platte sofort gekauft ( Achtung, auf Vinyl ist die Scheibe heftig teuer!) und höre sie nach wie vor andauernd.

    Die Richtung ist Alternativ, der Sound mitsamt Stimme einzigartig, sie schleicht sich wirklich von hinten ins Gehirn.


    Vergleichbar vielleicht mit einigen Songs von Madrugada oder besser noch Morphin.

    Wie gesagt , vergleichen fällt aufgrund der Eigenständigkeit nicht leicht.


    Vielleicht mögt Ihr ja mal reinhören und seid genauso begeistert wie ich=)


    Marinade!

    Grüße

    Dirk

  • Richtig Peter,

    Also die Familie Stone, nicht das Gras:)

    Aber ein bisschen Arbeit wollte ich Euch auch lassen, dies durfte getrost zum Spannungsmoment erhoben werden!


    Und im Forum findet sich ja hin und wieder was über die beiden, aber nichts zu Dope Lemon ( und nur wenig zu Dave Matthews, daher mussten beide erwähnt werden)


    Im Oktober waren wir in Köln dann auch zum Angus und Julia Stone Konzert, das war was völlig anderes als Dope Lemon, aber auch sehr geil :)

  • Hallo Dirk,


    Danke das du diese Musik hier vorstellst. Ich darf sagen, das sich das Vinyl echt lohnt auch wenn es kein Schnapper ist.


    Da gerade fat Freddy erwähnt wurde. Leider nur digital erhältlich...



    kann auch Spaß machen.


    Lieben Gruß Uli

  • Das war mir klar, dass ich bei Dir offene Türen einrenne, Peter =)


    Das die LP bei Dope Lemon echt gut ist habe ich ja befürchtet Uli, aber bald ist ja Weihnachten, wenn Ihr also noch kein Geschenk für mich habt..... :)


    Fat Freddys Drop kommt im Oktober nach Köln, die Karte hab ich bereits und freu mich sehr!


    Von Freddy hab ich die "Based on a true Story" und die "Blackbird" auf Vinyl.

    Klanglich sind die beide Top, besser gefallen tut mir die "Based...."


    Die Roundhouse werde ich mir dann einfach auf CD kaufen (oder als Flac, mal schauen)

    Danke für den Tip, Uli!