Einstieg in die Röhrenwelt - macht der Ear 834 Clone Sinn?

  • Servus,


    Netzfilter sind bei Brummschleifen nutzlos. Galvanische Trennug killt jede Brummschleife.

    Ich empfinden den Aufbau vom Klon auch als sehr ordentlich genau so wie er ist.


    Bin gespannt was es dann am Schluss war.Viel Erfolg.


    Massbezüge nachlöten....ja, war bei meinem Matrantz notwendig. War die einzige Platine

    die ich bestückt gekauft hatte...der Aufbau ist zwar gut, die Lötstellen aber ein Alptraum.

    Praktikantenarbeit...


    Gruß

    Lucas

  • und ich werde hier noch bekloppt, im Moment brummt es fast nicht mehr!

    Das einzige was sich evtl. geändert hat, der Akku für den MC Betrieb dürfte inzwischen wegen dem vielen MM Einsatz voll sein und nicht weiter geladen werden :wacko: (nur so eine Theorie)

  • Aloha,


    so, der letze Ear834 ist gebaut. Irgendwo hatte ich mal geschrieben, ein guter ear834 circuit

    aber bitte kein Klon...naja, jetzt sind es zwei, plus den Klon.


    Von allen Phono Pres die ich gebuat habe (2x Shure 65, 2x Marantz M7, 2x Ear834) ist der

    Ear834, zumindest in meinen Ohren, ganz klar der beste. Alle drei (plus orig. Klon) klingen

    einfach wahnsinnig gut. Der DIY Ear 834 von douk audio macht für mich das Rennen.

    Endlich haben meine Telefunken ecc808 ein Zuhause gefunden :)


    image.jpg


    Grüsse.

    Doc. Funk

  • Hallo jetzt muss ich gerade mal fragen: gibt es das ursprünglich besprochene Produkt noch irgendwo? Bausatz ist nichts für mich und die derzeit auf ebay angebotenen Cases sprechen mich nicht an... Viele Grüße Markus

  • Jau! Den Nachbau kann mann noch über

    I - bäh beziehen! Douk Audio hat noch welche! So mit verkupferter Alu - Blende in

    MM und MC mit Ausgangsregelung! Dann braucht man keine Vorstufe mehr

    Preise :395€ für MM

    :420€ für MC

    Porto. : 39€

    Zoll. : 32€



    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Jürgen,


    freue mich dich nächste Woche wieder bei uns zu haben!

    Klasse, dass du deinen ear clone mitbringst. Bin echt gespannt.


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, forte audio f44, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Ja Jürgen. Dann haben wir Transistor, Röhre und Hybrid am Start. Die neuen Tungsol im Unico laufen auch schon...

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, forte audio f44, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo Zusammen,

    ... mit Ausgangsregelung! Dann braucht man keine Vorstufe mehr

    Die entsprechende Endstufe sollte dann aber keine schwierige Last sein. So ein Kathodenfolger mit ECC83 und nachfolgendem Potentiometer ist nicht gerade optimal. Gerade kapazitive Lasten bringen den Ausgang an seine Grenzen.


    Das man ohne Vorstufe auskommt dachte ich auch mal. Ich betrieb sie damals daher an Kebschulls 35/70. Die hatte 47K und eine Pentode im Eingang. Also sehr gutmütig. Das ging.


    Mit Vorstufe ist es aber doch besser.


    Viele Grüße,

    Martin

  • Ist ja auch nur ein Versuch!

    Werden sehen was geht!

    Das wird definitiv keine Dauerlösung


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Nachdem wir nun unseren Versuch an unterschiedlichen Verstärkern durch haben - Martin - du hattest recht direkt An der Endstufe war nicht prickelnd! Muss ich sagen, das sich der Erwerb durchaus positiv macht!

    Ich habe zusätzlich noch einen Bypass - Schalter für den Lautstärke - Regler eingesetzt, um diesen außer Kraft zu setzen!

    Drei Euro's die sich gelohnt haben.


    Als abschließendes Fazit möchte ich sagen,

    Wer für einen guten Kurs ein brauchbaren Röhren - Pre mit musikalischer Abstimmung

    Betreiben möchte! Ist der Nachbau des EAR 834p ganz klar meine Empfehlung!

    In Punkto Abstimmung kann man sich ja auch mal ein paar andere Röhren gönnen!

    Ich benutze seit Anfang an "3 x Tung - Sol 12 Ax 7" und bin voll begeistert.


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Wie sagt der Amerikaner so treffend: Big bang for the dollar:thumbup::thumbup::thumbup:


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, forte audio f44, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen