SETO-HORI High Output MC System von JICO

  • Moin!


    Ist das irgendwo erhältlich? Ich liebäugel schon länger mit dem Seto Hori für meinen langen PUA 1500L. Abgehalten hat mich das Kloschüssel Design :heul: . Kann das leider nirgendwo finden, auch auf der Jico Homepage nicht (dort immer noch TBA)....

    Und was wäre denn aktuell ein guter Headshell-Tipp für die Kloschüssel :?:

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Meine bevorzugtes Headshells ist immer noch die Sony / Wega SH-300 und noch das Audio Technica AT-D7. Keramik Headshells und Clearaudio Stability haben gar nicht funktioniert. Akzeptabel waren Sony SH-155 und ein Technics 1210er Headshell Clone. Recht gut war auch das Millenium Carbon Headshell.


    Das neue Design soll wohl nach aktuellen Website Infos frühestens im Herbst 2021 kommen.


    Sehr wohl fühlt sich das Seto-Hori an meiner Trigon Advance und an der ifi iPhono 3, an meiner EAR fehlt etwas "Spannung".


    Gehört zu meinen Lieblingsabnehmern. Wenn ich nur einen Abnehmer (mit nur einem Einschub) auf meinem PS-X65 haben dürfte dann wäre das aktuell das Seto-Hori.


    Aktuell experimentiere ich aber viel mit Einschüben und fahre deshalb primär XL-50/70 und vor allem Shure VSTV.


    Zur Frage der Erhältlichkeit: es gibt da einen Händler der im Forum recht aktiv ist und positiv :P mit vielen Reviews zu hochpreisigen Geräten auffällt. Dort bekommt man eine gute Beratung zum Seto Hori und wenn das alte Design noch aufzutreiben ist sicher auch den Abnehmer. Man schaue nach links oben unter den orangenen Balken :) .

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Moin Mike,


    das ist ja super: Ein AT-D7 hab ich hier eh noch rumfliegen. :thumbup::thumbup:


    Und wenn das schicke erst im Herbst kommt kann ich die Kloschüssel ja evt. doch irgendwie verschmerzen. Muss mal meditieren da drüber....

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • shakti Juergen


    Wie sind denn Deine headshell-Empfehlungen für das Jico Seto Hori?

    Auf der Messe in Muenchen haben die Jico Leute das Seto Hori mit dem Ebenholz Headshell von Yamamoto vorgeführt (an einem Technics Dreher)


    Könnte also passen :-)

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Angekommen. Bin gespannt.


    Seto Hori OVP


    Sieht übrigens in „natura“ weitaus besser aus als auf vielen Fotos. Danke nochmal an Mike, der hat mir ein gutes Foto geschickt - da sieht es kein Stück nach Keramikabteilung aus. Sonst hätte ich was anderes gekauft... :meld::thumbup:

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Hallo,

    an welchen Armen betreibt Ihr das Systhem? Hat es schon mal jemand an einem Einpunkter betrieben?

    Mir schwebt da mein oller Graham vor...

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • WTB370 /Rega allerdings mit anderem Gewicht

    Einpunkter, nein noch nicht versucht.


    Bin aber mit der Performance auch zufrieden und empfinde nicht den Drang was zu versuchen oder zu ändern.

    Viele Grüße

    Andreas


    Höre mit:

    Acoustic Solid Machine, Jico Seto Hori /Sumiko BPS evo III /AS Fideles/ Sumiko Songbird LO, Gold Note PH-7 + PS-7 /Gold Note PH-10, Trigon Prince, 6S33S Monos/ Goldnote Demidoff/ Becker "The Pusher", Opera Seconda SE

  • Hallo,

    da besagter Greham Arm bei mir ein Schubladendasein führt, würde es mich schon brennend interessierem, wie sich das Systhem an guten Einpunktarmen aufführt.

    LG

    Ronny

    gewollt habe ich schon gemocht, gedurft haben sie mich nie gelassen

  • Hallo,

    an welchen Armen betreibt Ihr das Systhem? Hat es schon mal jemand an einem Einpunkter betrieben?

    Mir schwebt da mein oller Graham vor...

    LG

    Ronny

    FR64s und/oder Sorane TA-1


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    DPS3 iT: Colibri XGP

    DDX-1500: FR64s/T-550/Classic GME MKII - TA-1/Fideles,Master3,Seto Hori



  • Wobei es auch an mittelschweren aufgrund seines Eigengewichtes sehr gut funktioniert. Es macht ja eh aus einem mittelschweren "automatisch" einen schweren. Eine gewisse "Solidität" des Armrohrs empfiehlt sich... Sowas ala SME Series III oder gar Black Widow wär jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl...


    Mike

    --- Ich höre hiermit und zwar das.

    Es gilt wie immer: das ist meine Meinung. Sie muss deshalb weder für andere passen noch erhebt sie Anspruch absolute Wahrheit zu sein.

  • Moin!


    Seit gestern dudelt das Seto Hori am Sony PUA-1500L. Die geringe Ausgangsspannung von nur 2mV (immerhin halbe Lautstärke im Vergleich zu den meisten MM / MI) hat sich nicht als Problem rausgestellt. Etwas lauter gedreht, fertig. Spielt sehr fein auf. Im Vergleich zum gerade am zweiten Arm laufenden P77 mit SAS1 Einschub gibt es einen größeren Raum, mehr Luft um die Sänger und reduzierte Rillengeräusche. Bessere Auflösung ohne Frage.

    Ich muss da ein wenig einschränkend sagen: Mit dem langen PUA hab ich die letzte Zeit nicht so richtig viel gehört. Da war oft nur mein Mono System dran oder das allererste Shure V15. Der Arm ist tendenziell besser als der AT-1100. Also: Klar besser, sicher geht da aber auch ein wenig auf das Konto des Armes.

    Einspielen: Ist jetzt erst ein paar Stunden gelaufen. In der ersten Stunde hat sich schon was getan (hatte den Eindruck das die Balance links / rechts sich noch etwas einruckeln musste). Justage war insgesamt einfach - der Runde Systemkörper ohne Nadelschutz macht aber beim Einbau schon nervös. 8)

    Werde nochmal was schreiben, wie sich das System weiter entwickelt. :) Bis hierher ein guter Kauf. Werde auch mal unterschiedliche Headshells testen, hab jetzt das AT D7 dran. Und zur Optik: Ohne Großaufnahme einfach am Dreher montiert sieht das echt gut aus.

    PS: Guckst Du: https://abload.de/img/4c670a4e-6529-45e7-b37k0v.jpeg

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Moin!


    Spielt wunderbar. Dürfte jetzt so 30h auf dem Buckel haben - klanglich entwickelt hat sich da jetzt nichts weiter - muss aber auch nicht. *freutsich*


    In was für Armen betreibt ihr den das Seto Hori? Passt das z.B. auch zu einem Sorane SA 1.2? Hab hier demnächst einen Platz frei für einen neuen Tonarm. :)

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • spielt sehr gut in den Sorane Armen, auch im SA-1.2


    Tom539 hatte das Seto Hori eine Zeitlang im Sorane TA-1 betrieben.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied