Revox A 700 Gehäuse öffen

  • Hallo,


    ich wollte heute mal die Revox öffnen, um den Sitz der Steckkarten zu überprüfen


    und um ein paar Birnchen der Schalter zu wechseln.


    Leider komme ich da nicht so wirklich weiter :(, von vorne komme ich nicht dran,


    wie zum Geier geht das? Wenn ich die obere vordere Platte abschrauben will -


    wie bekomme ich die Umlenkrollen etc. weg?


    Wie ist denn der beste Weg zu den Birnchen und den Karten?


    Wäre für einen Fingerzeig dankbar...:/


    Liebe Grüße


    Thomas



    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • wie zum Geier geht das? Wenn ich die obere vordere Platte abschrauben will -


    wie bekomme ich die Umlenkrollen etc. weg?

    Andruckrolle abschrauben, die Kappe kannst Du einfach abschrauben, ebenso die Bandzugwaagen, Kappen abschrauben, und Umlenkrollen abziehen. Alles Rechtsgewinde also kein Problem 8o

    Der Tonkopfdeckel und die Kunststoffabdeckung ist nur gesteckt.

    Die Schrauben an der Platte lösen und fertig. Die großen Rollen brauchen dafür nicht runter.

    Aber was zum Geier willst Du da?

    Wie ist denn der beste Weg zu den Birnchen und den Karten?

    Wenn Du die Schalterkappe demontiert hast, kannst Du die Glassockellampe einfach nach vorne Rausziehen.

    Für die Karten die Rückwand abschrauben ;)


    Mit besten Grüßen aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Jürgen,


    habe jetzt alles so gemacht, funktioniert.


    Ich dachte, ich muss die große Frontplatte abschrauben, um von oben an die


    Lämpchen zu kommen, das geht aber nicht, wie ich jetzt weiß...


    "Einfach" nach vorne raus ziehen ist etwas optimistisch. Habe um jedes Lämpchen


    ein kleines Stück Schrumpfschlauch und dann vorsichtig mit einer kleinen Zange


    nach vorne gezogen - trotzdem ist eines der Lämpchen gebrochen - was für ein Mist


    den Rest raus zu bekommen, Mist Fummelei.


    Neue Lämpchen sind jetzt drin, die leuchten aber um einiges dunkler :(


    Nach Montage geht die Andruckrolle nicht mehr hoch und runter, versteh ich nicht, da


    kann man ja nix falsch machen. Wieder drauf mit der Rolle und Kappe oben drauf


    schrauben - bin grad bedient... Der Hebel dafür geht leicht rauf und runter, aber


    wenn ich die Kappe auf die Rolle drauf schraube, ist die Rolle fest am Gehäuse.


    Gehören da noch irgendwo Silikonscheiben oder ähnliches dazwischen?


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Das ist aber ein Foto von hinten :)


    Man muss alles mal gemacht haben, hinterher weiß mans.


    Jetzt weiß ich auch, dass ich eigentlich nur die kleine Blende über


    den Laufwerkstasten hätte abschrauben müssen :D


    Aber aus Fehlern (oder viel zu viel machen) lernt man halt auch was.


    Das mit der Andruckrolle ist aber ein Mysterium für mich...:wacko:


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Das mit der Andruckrolle ist aber ein Mysterium für mich...

    Hallo Thomas,


    Scheiben gibt es bei A700 und B67 nicht an den Andruckrollen.

    Du wirst die Kunststoffabdeckung nicht richtig montiert haben.


    Liebe Grüße aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Jürgen,


    dann kommen wir einer Lösung etwas näher.


    Muss mir das morgen nochmal ansehen, ob die Abdeckung etwas zu weit raus kommt.


    Die Andruckrolle wird allerdings im Netz teilweise mit zwei Silikonscheiben verkauft, deshalb


    dachte ich, die fehlen...


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)