Welche Lautsprecher nutzt ihr?

  • Hallole,


    am letzten Stuttgarter Stammtisch hat man mir geraten, doch mehr zu schreiben und nicht nur zu lesen, stimmt.


    Bei mir überwiegt der JBL Anteil zur Zeit höre ich mit 4435 sonst auch gern mit C50 Olympus oder 4343 ( immer noch am restaurieren, Zeit fehlt mir) aber auch eine Technics SB-E100.


    Edit Moderation: Bitte nix posten, was zur Verkaufsanbahnung dienen könnte!


    Bin sehr aufgeschlossen gegenüber anderen Systemen und für mich gilt die Devise,


    Jeder hört anders und das ist auch gut so, denn darin steckt die Vielfalt.



    Grüße Bernie



    DSC00559__.jpg

    AAA Mitglied

    The post was edited 1 time, last by defektzero ().

  • So, ich verabschiede mich hiermit vom Hörjahr 2018 und dann, guten Rutsch ins neue Hörjahr 2019!:)

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Ich bin vor ein paar Wochen wieder zu ME Geitain zurück gekehrt.

    Diesmal zur RL930K. Seit gestern habe ich auch die passenden Ständer von DFA und kann

    jetzt ein Foto posten:


    Dez.18 006.JPGDez.18 007.JPG



    Frohes Neues, Peter

    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.

  • Frohes Neues Peter,

    Der Eiffelturm sollte noch als krönende Spitze oben auf!:thumbup:

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Ich höre, sehr zufrieden, mit Sehring S 702SE.


    LG, Holger


    LG, Holger


    Transrotor Fat Bob S, Schröder No.2, Cadenza Bronze, TR800, Benz ACE SL, Dr. Fuß NT, Symphonic Line RG10 MK4 Ref, Sehring 702 SE

  • Ich habe es getan:


    habe meine Einstein The Monitor gegen die CRG von AudioMachina ausgewechselt 😎

    Schick uns mal Fotos. Und beschreibe doch bitte mal die Unterschiede. So weit ich das sehe, gibt es konstruktiv ja durchaus Übereinstimmungen, oder?

    In jedem Fall wünsche ich Dir jetzt schon mal viel Spaß mit den Neuen und vor allem stundenlanges entspanntes Hören ;)

    Sebastian

  • [Blocked Image: https://imageshack.com/a/img923/2792/Wfe9TZ.jpg]



    [Blocked Image: https://imageshack.com/a/img921/1115/THcA42.jpg]



    Damit ihr einen optischen Eindruck bekommt ...



    Der Grund „The Monitor „ abzugeben, war die phantastische Auflösung und Dynamik dieser Lautsprecher. Ich war nach 1 Stunde Hören einfach platt., erschlagen von der Informationsdichte.


    Auch die CRG von AudioMachina sind hoch auflösend und dynamisch, wie eigentlich alle Geräte von Einstein, egal ob aus der eigenen Produktion oder aus dem Vertrieb. Die CRG sind etwas gnädiger und bieten deutlich mehr Klangvolumen. Sie füllen den Raum und die Textur im Bass ist einfach toll. Sie passen zum Klangcharakter unseres Raumes - endlich !


    Der eine oder andere wird gelesen haben, welche Klangprobleme wir nach unserem Umzug mit den von uns so geliebten Odeon hatten.


    Schade, dass diese Lautsprecher (AudioMachina) nicht mehr gebaut werden.


    VG

    Holger

    Beste Grüße
    Holger

    The post was edited 2 times, last by gshelter ().

  • Wunderbar. Ist das der Norma Verstärker und du nutzt den internen DAC?


    Rainer

    Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen zum Hörraum - HMS Steckdosen - Audio Optimum Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...