Welche Lautsprecher nutzt ihr?

  • Ich habe gestern bei meinen Boxen einen kleinen Durchbruch erlebt. Ursache war der Rückbau auf den Originalhochtöner. Seit ca. Juni habe ich mit dem Scan Speak Austauschhochtöner von AOS gehört und war soweit auch ganz zufrieden. Lediglich ein gewisses Zizeln hat mich manchmal gestört, aber dies habe ich dem Fall der Aufnahme in die Schuhe geschoben. Die Originalen habe ich zu Tuned Systems zum Ferrofluid Wechsel geschickt und sie kamen dann erst Anfang Oktober zurück. Gemacht wurde an den HT gar nichts, lediglich gemessen und für gut befunden. Ich hatte aber wenig Schnief auf Lötarbeiten, da ich eigentlich noch in einem Abwasch kleine Sachen an der Innenverkabelung und Verschraubung mitmachen wollte und das wäre dann doch ein Aufwand gewesen. Gestern habe ich dann doch einfach nur die HT eingebaut und es war ein voller Erfolg. Das Zizeln scheint weg und gewisse Härten sind aus dem Klangbild verschwunden. Der HT Pegel scheint etwas geringer aber deutlich filigraner. Wieso habe ich das nicht vorher bemerkt? In der Zwischenzeit habe ich einige Veränderungen an Frequenzweiche(qualitativ und Bauteilepositionierung)und Raumakustik vorgenommen, die im Juni noch nicht so vorhanden waren.

    Hier mal die Daten und Messungen der HT

    E206EEBD-6284-4523-82DA-187B137A23AD.jpeg
    C651F756-B367-4CDE-A694-913A7B6F088B.jpeg
    C847512D-CA07-40C1-A87C-27A19C362E86.jpeg
    DD80B575-3EDF-4E68-9E08-7E16718819DE.jpeg
    169D69C9-D3F5-45A2-80DE-4C617B157641.jpeg

    05E320C8-C969-41DE-B6DB-C7AA4C8B94D7.jpeg
    BC25A993-33B4-40E1-9E2F-BC997F7DD61F.jpeg
    Der silberne ist das Original

  • Als Zweitlautsprecher besitze ich die
    Harbeth P3ESR auf Skylan Stands.

    Tja, bei akustischen Instrumenten in kleinen Besetzungen und Stimmen habe ich noch nicht viel Besseres gehört!

    Wer diesen Lautsprecher mal mit o.g. Musik gehört hat, weiß, was Musikalität bedeutet...

  • Ist das die Größe wie die BBC Monitore Harwood, Spendor LS 3 / 5 ?

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • ich habe den 3/5 (von Rogers) mehrfach in zwei Hamburger Läden gehört. Diese wurden unter unterschiedlichen akustischen Bedingungen immer von der selben! Person aufgebaut. Das Ergebnis macht schon sehr nachdenklich. Zitat: "Mehr Lautsprecher braucht kein Mensch" - da hat der Verkäufer völlig recht.

    Ironie - vorher hörten wir mal die Wilson Audio MaxxII. Ist lange her.

    Michael

  • Stimmt es war Rogers, der die LS 3/5 zuerst gebaut hat, die anderen, Spendor Harbeth und Co., waren alle später.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • hallo Michael, an welchen Verstärkern liefen die jeweils? Und wie genau war die Aufstellung bzgl Abstand nach hinten, zur Seite, Basisbreite und Hörabstand? Wie weit eingewinkelt?

    Moin Balázs,

    das alles kann ich Dir nicht beantworten. Zuletzt habe die LS im Feb.19 im HiFi Studio Bramfeld gehört. Es war ein kleiner Raum im Keller.

    Michael

    PS: Du wirst von einigen Leuten schmerzlich vermisst! - auch von mir.

  • Habe die Kisten schon weiter vorne gepostet. Nun ist mir zufällig aufgefallen, dass ich damit 20 jähriges Jubiläum feiern kann, da die LS 1999 ertönten. Wirklich fertig mit etlichen Modifikationen, sprich es gab keinen Grund mehr zu schrauben, waren diese wesentlich später. Von mir aus gerne noch weitere 20 Jahre damit. ;)


    Take5.jpg


    Grüße Chris

    The post was edited 1 time, last by CL ().

  • Seit dieses wochenende spielt ein paerchen IMF ALS 40 II.

    Refoam/recap steht noch an, teile schon bestellt. Vielleicht dass ich

    die auch noch neu fuerniere, mal sehen.

    Spielen trotzdem jetzt schon sehr gut und werden jede stunde besser.

    Jetzt kann ich in ruhe ueber den winter meine hauptlautsprecher ueberholen,

    vielleicht dass ich da mal eine dsp loesung versuche (hasse digital, trotz 40 jahre erfahrung

    als IT entwickler;))

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • Statt meiner KEF 203/2 (die hier zum Verkauf angeboten werden) haben nun ein Paar wunderbar tönende KEF (Markentreue) Reference 1 ihr neues zu Hause bei mir gefunden. Und ich muß sagen, die Kleinen (die eigentlich gar nicht so klein sind) heben den Hörspaß auf eine neue Ebene.


    IMG_5257.jpg

    IMG_5263.jpgIMG_5262.jpg

    Gruß Reinhard
    "Ich kann allem widerstehen - nur nicht der Versuchung." (Oscar Wilde)
    Über mich

  • Hallo Reinhard


    Gratuliere zu deinen neuen Schmuckstücken :thumbup:


    Eine Frage interessiert mich brennend.

    Aus welchem Grund hast du dich für das Kompaktmodell plus Ständer entschieden anstelle eines Standlautsprechers?

    Aus eigener Erfahrung mit KEF Ref 201 plus Originalständer vs. KEF Ref 203 kann ich sagen, dass der Platzbedarf gleich und der Preisunterschied (mit Ständer) vernachlässigbar ist... :/

    Weshalb also Kompakt plus Ständer bei dir?

  • Aus welchem Grund hast du dich für das Kompaktmodell plus Ständer entschieden anstelle eines Standlautsprechers?

    Gute Frage. Ich versuche mal, sie zu beantworten: Zum einen wollte ich eine Kompakte, sie gefällt mir optisch ausnehmend gut (da kann man nichts machen, das ist subjektiv 8)) Die Berichte, die ich gelesen hatte, kamen dem ziemlich nahe, was ich wollte. Der Raum, in dem ich mein Hörzimmer eingerichtet habe, ich etwa 16 bis 17 qm groß. Ich höre wunderbar im 2,50 m Triangel. Und ich war begeistert, was die "Kleinen" drauf haben. Unglaublich. (Jetzt müßte ich wieder zu den lyrischen Vokabeln greifen). Aber die Bühne ist breit, die LS treten völlig zurück. Ich höre nur Musik. Ich weiß, daß es immer besser geht, natürlich, aber das ist schon gut für ein paar Jahre ungetrübten Hörens.


    Ach so: der Preis: Vom Händler ein Ausstellungsstück für einen guten und sehr fairen Preis.

    Gruß Reinhard
    "Ich kann allem widerstehen - nur nicht der Versuchung." (Oscar Wilde)
    Über mich

  • Gute Frage. Ich versuche mal, sie zu beantworten: Zum einen wollte ich eine Kompakte, sie gefällt mir optisch ausnehmend gut (da kann man nichts machen, das ist subjektiv 8)) Die Berichte, die ich gelesen hatte, kamen dem ziemlich nahe, was ich wollte. Der Raum, in dem ich mein Hörzimmer eingerichtet habe, ich etwa 16 bis 17 qm groß. Ich höre wunderbar im 2,50 m Triangel. Und ich war begeistert, was die "Kleinen" drauf haben. Unglaublich. (Jetzt müßte ich wieder zu den lyrischen Vokabeln greifen). Aber die Bühne ist breit, die LS treten völlig zurück. Ich höre nur Musik. Ich weiß, daß es immer besser geht, natürlich, aber das ist schon gut für ein paar Jahre ungetrübten Hörens.


    Ach so: der Preis: Vom Händler ein Ausstellungsstück für einen guten und sehr fairen Preis.

    Entschuldige bitte.

    Das war absolut NICHT als Angriff gemeint :sorry:

    Ich habe beide 201 und 203 und deshalb meine Frage.

    Ich würde heute wohl eher 4x 203 kaufen statt 201 plus 203...

    Natürlich ist so ein Kauf (hoffentlich) auch Bauchsache.

    Geniess deine Schmuckstücke :thumbup: