Welche Lautsprecher nutzt ihr?

  • wenn sie so klingen wie sie aussehen :) aber bei den Genen, äääh Chassis hab ich da keine Bedenken 8):thumbup:viel Spaß damit.


    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, VdH DDT, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, JR Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Hallo Mike,


    Ja, mein erster Gedanke als ich die Trümmer auf die kleinen Pads gestellt habe, war wirklich "wackelige Angelegenheit"! Aber es funktioniert. Klar, wenn man daran wackelt stehen sie nicht fest. Andererseits stehen sie auf den Sylomer aber auch nicht hoch genug um wirklich zu kippen...denk ich. Hoffe ich ;) Also ich würde sagen noch alles im Rahmen.


    Schöne Grüße

    Pascal

  • Hallo Pascal,


    Das ist einfach erst einmal ein schöner Lautsprecher geworden. Auch von mir dickes Kompliment dafür. Und ich bin mir sicher er klingt auch noch gut. Bitte weiter so und viel Freude beim Musikhören. :)


    Herzliche Grüße und bleib gesund

    Volker

    "Besser Schweigen und als möglicher Idiot gelten, als Sprechen und alle Zweifel beseitigen" - A. Lincoln


    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • Im Moment höre ich Keith Jarrett "The Köln Concert" auf diesen hier.

    B+W_Scanspeak.JPG


    B+W_Scanspeak_hinten.JPG


    B+W Glasfaser TMT in 7 L passiv BR. Die Passivmembrane stammt von einer Celestion BR-Box.

    Als Hochtöner kommt ein Scanspeak D 2006 zum Einsatz. Getrennt habe ich bei 3200 Hz mit 12/18 dB. Für Klavier das beste was ich kenne.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo Volker mein Lieber,


    Ich danke dir! Ja, soweit ich das mit meinen Holzohren beurteilen kann, klingen die auch echt gut. Denke da müsste ich recht viel Geld versenken um da was, für meine Ohren, besseres ins Haus zu bekommen. Mit einer dreijährigen und Ausgangsbeschränkung kann ich nicht ganz so viel und laut hören, wie ich im Moment gerne würde. Aber es gibt schlimmeres ;)


    Liebe Grüße und beste Gesundheit wünsche ich dir!


    Pascal

  • Pascal,


    du bekommst das schon sehr gut hin. Unsere Kinder und unsere Liebsten sind wichtiger wie alle Musik dieser Welt. Freu dich an dem was du hast und das alle gesund sind. Was du zuhause stehen hast ist besser als das was in den meisten Haushalten rumsteht. Ich habe über 30 Jahre gebraucht bis ich soweit bin wie jetzt. Doucement mon ami, doucement.


    Herzliche Grüße und bleib gesund

    Volker

    "Besser Schweigen und als möglicher Idiot gelten, als Sprechen und alle Zweifel beseitigen" - A. Lincoln


    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • B+W Glasfaser TMT in 7 L passiv BR. Die Passivmembrane stammt von einer Celestion BR-Box.

    Als Hochtöner kommt ein Scanspeak D 2006 zum Einsatz. Getrennt habe ich bei 3200 Hz mit 12/18 dB.

    Hallo Herbert,


    obwohl ich persönlich ja grosse Lautsprecher ohne Korpus (OB) bevorzuge, finde ich das Konzept mit Passivmembran sehr spannend. Ich habe auf einem Treffen gute, überzeugende Lautsprecher mit diesem Prinzip hören dürfen und kann mir sehr gut vorstellen, dass Dir die Kleinen gefallen.


    Grüße, Hartmut

    "Oh, schon wieder ein neuer Lautsprecher?" "Ja, Schatz..."

  • Ich bin nach wie absolut begeistert von meinen XTZ 99.25. In diesen sorgt ein Bänchenhochtäner von Fountek für höchste Auflösung ohne jegliche Härte und Schärfe. Für mein 12 qm großes Musikzimmer, in dem bislang ein Nubert Nuline 24 ihren Dienst mit für mich erstaunlichen Ergebnis verrichtete, kam mit der Zeit das Bedürfnis auf mich auf die Suche nach einem Minimonitor mit Bändchenhochtöner zu begeben. Nach einiger Recherche fand ich die Quad S1, die nun zum halben Preis, also sage und schreibe 399.- inkl. Versand in piano-weiß angeboten werden.

    Seit heute strahlen sie mich in meinem Musikzimmerchen an. Die Chassis, das Terminal, die Gehäuse und das Finish sind top-notch. Es beinahe unglaublich was ein 10 cm Tiefmitteltöner in einem so kleinen Gehäuse für einen Wumms z.B. bei Kesselpauken produzieren kann. Oben herum vielleicht noch etwas hart, aber das kenne ich vom Fountek, der auch eine ganze Weile benötigt hatte bis jegliche Härte verflogen war, aber schon out-of-the-box exzellent transparent und detailliert.


    1010A080-F034-4CEC-905C-F18AC37D1172.jpeg


    35F252AE-7BAF-4601-B76C-3F97F9A07A1B.jpeg


    653E92B4-49B7-457A-9F4E-57E86DF8EE3F.jpeg

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“

  • Sehr schöne Anlage!

    Kein bling bling, fasst schon "Bodenständig";)


    Ich persönlich mag ja auch weiß Hochglanz bei LS besonders gerne.


    Viel Spaß beim hören

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Nachdem ich einige Jahre mit großer Zufriedenheit mit einer Silbersand Delphi gehört habe, habe ich den Fehler gemacht, mir nochmal eine Weiterentwicklung, die FM 5 in meinen Hörraum probeweise zu stellen, was leider dazu führte, sie auch kaufen zu wollen. Das Bessere ist des Guten Feind. Manchmal sollte man nicht mehr vergleichen, das kostet Geld.


    Naja, da ich Rentner bin und die mir verbleibende Zeit mit den schönen und angenehmen Dingen des Lebens noch verbringen will, kann ich das noch verschmerzen. Nun steht sie da und ich erfreue mich an den Tönen, die sie von sich gibt:


    [Blocked Image: https://abload.de/img/fm52tfkul.jpg]


    Mehr zur Technik hier: https://www.silbersand.de/index.html

    „Not everything that counts can be counted - not everything that can be counted counts.“ (Albert Einstein)

  • Unterschiedlicher können Boxen ja kaum sein:)...


    Die "Kleinen Weißen" gefallen mir optisch sehr gut und vor allem stehen sie schön frei:thumbup:.


    Die großen Standboxen beeindrucken durch ihre Größe, die aber nicht zu voluminös daher kommen. Und auch klanglich wird da was geboten, kann ich mir gut vorstellen.

    Werde mir mal den Link zu Gemüte führen.


    Beiden Neubesitzern meinen herzlichen Glückwunsch:!:


    Gruß

    Peter

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • Unterschiedlicher können Boxen ja kaum sein:)...

    Wohl wahr, und das in jeder Hinsicht. Die kleinen Quad passen ca. 10 x in die Silbersand und allein für den Klavierlackaufpreis bekommt man 3,5 Paar davon. 😅


    @ Franz Glückwunsch zu diesen phantastischen Lautsprechern. 😎

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“