Kaufempfehlung neuer Plattenspieler (1210 vs 1700)

  • Hallo Zusammen,


    vor ca zwei Jahren habe ich mit dem Vinyl-hören angefangen und mir für den Einstieg ein günstigen gebrauchten Plattenspieler gekauft (um zu schauen ob mir das hören "gefällt")

    Seit dem habe ich viel Spaß am Plattenhören und eine kleine Sammlung die stetig wächst. Somit ist es jetzt an der Zeit für einen anständigen Spieler.

    Eigentlich hatte ich mich dafür auf den 1210er eingeschossen, finde aber keinen innerhalb meiner Preisvorstellung (gebraucht, wollte eigentlich unter 500€ bleiben). Bei der Suche bin ich aber auf einem Kleinanzeigenportal in meiner Umgebung auf einen Technics SL-1700 mit Ortofon FF15XE MKII Tonabnehmer für 270€ gestossen.

    Ist der 1700-er auch ein zu empfehlender Spieler. Wo liegen die Unterschiede zum 1210er (außer in der Optik, die mir beim 1210er leider besser gefällt)? Wäre der Preis von 270€ ok?

    Es geht mir nicht darum ein audiophiles HighEnd Gerät zu besitzen. Ich möchte in erster Linie einen guten, zuverlässigen Spieler haben (Der mir meine Platten nicht zerstört ^^) und an dem ich noch lange meine Freude beim hören habe.


    Ich bin dankbar für jede Antwort und für jeden Tipp

  • Hi,


    ist das ein 1700 MK nix oder MK II? Müsste man wissen, um genaueres zu sagen.


    Ohne jetzt groß was über die beiden genannten Modelle sagen zu wollen, würde ich jetzt mal noch den Technics 1600/1610 MK II mit ins Spiel bringen. Ist eine optisch recht schöne Version mit technischem Schnickschnack (z. B. automatische Plattengrößenerkennung), wenn man auf sowas steht. Aufpassen, dass der Lift funktioniert!

    Ich habe einen 1200 MK II, der mir viel Spaß macht, aber dem 1600 MK II, den ich mal viel zu billig hergegeben habe, trauere ich heute noch nach. Nicht dass er besser gewesen wärt, als der 1200 MK II, war aber ein feines Teil.

    In der 1x00/1x10 Nomenklatur sind die Modelle mit kleinerer Nummer eigentlich die besseren Geräte (also 1200 "besser" als 1300 etc.).


    Gruß


    Frank


    PS: Vornamen sind hier gerne gesehen.

  • Ich stand vor einer ähnlichen Frage und habe mich für den Technics Sl1710 MK nix entschieden.

    Habe ich bis jetzt keinen Moment bereut...

    Auf die Halbautomatik würde ich auch nicht verzichten wollen.


    Gruß

    Andreas

    Technics SL 1710 - AT 33 PTG II - Phono Box DS - Octave V70 - Marantz SACD SA 7001 - Streaming über Raspberry Pi 2 mit V90 DAC - Harbeth Shl 5:love:

  • Hi,

    erstmal besten Dank für die Antworten.

    Leider ist die Anzeige zum 1700 mittlerweile weg (obwohl die schon einige Wochen online war... Wenn ich Glück habe kommt Sie ja mit einem leicht gesenkten Preis wieder). Ich glaube aber es war ein mk nix. Ich kenne mich mit den Modellen leider garnicht aus und kann daher bei meiner Suche die angebotenen Spieler nicht gut einordnen.

    Habe eben nur mal gehört, dass man mit dem 1200/1210 nichts falsch macht.

    In der 1x00/1x10 Nomenklatur sind die Modelle mit kleinerer Nummer eigentlich die besseren Geräte (also 1200 "besser" als 1300 etc.).

    Das ist ein guter Hinweis, macht mir die Einordnung erheblich leichter.

    Wie "groß" sind denn die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen?

    Gibt es ein Modell (/Modelle) die man lieber meiden sollte?

    Das klingt doch gut. Halbautomatik ist tatsächlich eine komfortable Funktion, die zwar für mich keine Pflicht ist aber die ich doch sehr schätzen würde.


    Gruß

    Dennis

  • Habe eben nur mal gehört, dass man mit dem 1200/1210 nichts falsch macht.

    Würde ich jetzt in dieser Pauschalität nicht unterschreiben. Ja, der 12x0 ist definitv ein erzrobustes Gerät, das so einiges mitmacht (ein Freund von mir hat mal 2 Stück aus einer ausgebrannten (!) Disco gekauft - bis auf ein angekokeltes Gehäuse hat denen nix gefehlt...). Aber: es gibt halt jede Menge Möchtegern-DJs, die die Dinger zum Teil ziemlich rannehmen. Und Exemplare unter 500€ sind dann meistens in einem optisch erbärmlichen Zustand. Wie's dann innendrin aussieht würde ich da gar nicht mehr wissen wollen...

    Grundsätzlich haben die direktgetriebenen Technicse technisch so einige Gemeinsamkeiten. Zumindest vom Antrieb her. Die Unterschiede für die Produkt-Hierarchie wurden dann über Ausstattung, Tonarme und Tonabnehmer gemacht. Wobei der 12x0 glaube ich seit jeher ohne Tonabnehmer verkauft wurde. Grundsätzlich spricht also imho überhaupt nichts dagegen, ein anderes Modell als den 12x0 zu nehmen. Es gab nur das eine oder andere Modell, bei dem innen gerne mal ein Plastikteil beim Tonarmlift bricht (da bin ich jetzt aber nicht der Experte, welche(s) Modell(e) das war(en)). Klanglich werden die sich rein vom Laufwerk her nichts nehmen. Den Klang macht dann also "nur" der Tonabnehmer...


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Hallo,


    In der 1x00/1x10 Nomenklatur sind die Modelle mit kleinerer Nummer eigentlich die besseren Geräte (also 1200 "besser" als 1300 etc.).

    trifft das auch auf den 1100er zu ? ich dachte immer das der eher hinter den 1200ern einzuordnen ist.


    gruss

    juergen

  • Hi,


    ich kenne den 1100er nicht aus eigener Erfahrung, sondern nur aus Berichten z. B. hier aus dem Forum oder von Bekannten. Ich denke aber, dass zumindest der Haben-Wollen-Faktor beim 1100er generell höher ist als beim 12x0.


    Die Unterschiede zwischen 1600 und 1700 betreffen eigentlich nur die Ausstattung, der 1900 dagegen ist richtig einfach gestrickt, hatte schon welche zum Reparieren hier.


    Meinen 1200 MK II habe ich hier im Forum quasi „blind“ gekauft und das nicht bereut. Bei Ebay etc. würde ich ihn mir persönlich ansehen, wenn möglich. Unter 500 Euro ist aber derzeit kaum was zu finden.

    Ich benutze meinen 1200 fast genauso oft wie meinen Scheu oder den Transrotor. Man kann damit viel Spaß haben.


    Gruß


    Frank

  • Danke trotzdem für Deine Antwort.

    Ich besitze immer noch einen SL110 , habe ihn in den 70ern gekauft , SNo 000039 . Der war allerdings die letzten 10 Jahre eingemottet . Ich überlege nun ob ich ihn reaktivieren soll.


    gruss

    juergen

  • Moin,

    wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich den 1310/1410/1510 (in silber 1300/1400/1500) in der

    MK2-Ausführung nehmen. Sie sind hervorragend verarbeitet und haben das Technics-Subchassis.

    Ich hatte mir den 1310-Mk2 eigentlich nur zum "Rumspielen" gekauft, aber nach einer Begutachtung

    entschieden, daß er bleibt... 8)


    Gruß Björn

  • 1310/1410/

    Bald die besten Technics, die gebaut worden sind. Allerdings nur, wenn der Lift fachmännisch repariert worden ist. Und langsam aber sicher brauchen die Dinger auch mal eine generelle Überholung. Nichts hält ewig (auch kein Thorens und kein Technics).

  • Aber: es gibt halt jede Menge Möchtegern-DJs, die die Dinger zum Teil ziemlich rannehmen.

    Was meinst du mit rannehmen? Halte ich trotz immer wiederholt dennoch für Quatsch. Ein sogenannter Möchtegern DJ hat entweder kein Geld und kauft von vornherein einen abgeranzten Dreher oder er ist einer von jener Fraktion die nach dem sorgsamen Betrieb wieder mit viel Liebe ein Staubschutztuch drüberlegen. Es gibt abgeranzte Exemplare, jedoch sind die eher aus dem Club Betrieb und wurden dort von jedem benutzt. Die meisten 1200/1210 wurden ob ihres hohen Preises sorgfältig behandelt. Ist doch auch leicht zu erkennen, hat sich der Lack rund um den Fader abgenutzt, war das Teil auch oft im Einsatz, wo auch immer. Was aber noch lange nix heißt. Die meisten 1200/1210 haben nie einen Club gesehen, standen eher immer wohlbehütet im Wohnzimmer und wenn bei uns dann mal 'ne Party im Steinbruch oder mittem auf'm Feld anstand wo das Wetter nach Regen aussah, wurden die Geminis oder andere Nachbauten eingepackt. Das leicht zu transportierend Soundsystem war eh nicht das beste. Seinen 1210er hat niemand leichtfertig auf's Spiel gesetzt...man hat ja ein halbes Jahr dafür bei Kaufland oder Real an der Kasse gesessen oder im Lager geackert.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

    The post was edited 1 time, last by T.U.F.K.A.U. ().

  • Hallo,

    um einem möglichen Profi-Gebrauch zu umgehen, habe ich die "Zivilvariante" des 1210er

    ins Spiel gebracht. By the way - ich mag den "Pickel-Teller" nicht und bei der zivilen Variante

    ist der Rand glatt...:)


    Gruß Björn