Bilder Eurer Tonabnehmer

  • Ich könnte da nachhelfen....Die Phase ist da zwar klar definiert....könnte den Körper natürlich die gleiche Farbe wie die Haare haben. Ich habe bei der Bahn angefangen und werde in der Infrastruktur demnächst die Koordination mit der DB für die Fahrleitungsspannung von 15 kV übernehmen.....abschalten kann ich aber erst, wenn ich den Schaltberechtigungsschein gemacht habe. Also etwas Geduld....

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo Bob,


    kann ich nur empfehlen :thumbup:


    Wenn Du eines der 7er oder 8er Reihe nimmst, machst Du


    eigentlich nie was falsch. Alle, die ich jetzt angehört habe, waren


    richtig gut...:)


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • ...will zwar keiner wirklich wissen, (Wahrscheinlich eine preisliche Nummer zu groß?) Egal!!


    Als Erster äußerte sich mein Kumpel Klaus, nach einem kurzen "Einhören" ; er musste zu einem wichtigen Termin.

    Das habe ich anschließend durch meine Ohren sausen lassen. Nicht was er sagte, sondern was ich in der anschließenden Session zu hören bekam.


    Hier ergab sich ein Zauber, der sich ganz schnell von meinem LYRA zu lösen vermochte.

    Im Vorfeld hatte ich die Wahl. DV oder Lyra. Finanziell musst ich mich sZ. für das LYRA entscheiden.

    Bereut habe ich das nie nicht. Der Erfolg des (sehr) guten liegt im Besseren. DV!


    Ich hoffe, finanziell sehr bald auf dieses Level aufsteigen zu können.:)


    Beste Grüße, auch an das Darknet


    LOthar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Gestern hat mich die Lust nach einem Tonabnehmerwechsel gepackt.


    Das ZYX - Ayame ist dem Zardoz - Kaliber gewichen.


    Das Kaliber ist ein sehr gelungener DL 103 Umbau und hängt über dem Hauseigenen Übertrager


    am Phono MM Eingang der Vorstufe Zardoz - Ray.


    zzzzzzzzzzzzzzz 020.JPG


    zzzzzzzzzzzzzzz 023.JPG


    Hier noch zwei ältere (weil bessere) Fotos am Clearaudio Headshell


    Zardoz Kaliber 002.JPG


    Zardoz Kaliber 014.JPG


    Grüße, Peter

    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.


  • Ist zwar etwas unqualifiziert, aber da es in diesem Thread um Ästhetik geht, muss ich es einfach mal schreiben:


    Das SPU sieht echt schön aus!

    :thumbup:


    Schönen Gruß

    Philipp

    Dr. Feickert Volare

    Thorens TD-150 Mk II
    AT-33 PTG II
    AVM-Vorstufe
    Quad Elite QSP Endstufe

  • Jetzt wird es mal ganz einfach :)

    20201017_170205.jpg

    Kenwood (Trio) V-47 klingt dank einer NOS-Nadel (N-47) gar nicht schlecht.

    Ist eben nur ein runder Besenstiel. Dafür geht es aber.


    Der Kenwood KD-1033 ist eigentlich über und passt auch gar nicht in mein Beuteschema (Schnürsenkelantrieb, kein Automat, ...)

    Gruß


    Jan


    plattenspieler-forum.de


    Im Einsatz:

    JVC QL-Y55F, PE 2020L, Saba PSP 910, Saba PSP 250, Dual 1219 (ist noch im Zulauf)


    ToDos:

    Dual: 1019, 1226, 1239, PE 3040, Uher PS950


    Darf gehen: Dual Golden 11

  • Schönen Samstag,


    mich heute weiter mit dem Mikroskop beschäftigt und einige Nadeln inspiziert. Hier noch ein paar Bilder.


    Habe mir noch aus einem Fingerhut und Knete einen Halter gebaut. Ursprünglich ist ja einer dabei, aber im Verlauf der Zeit verloren gegangen. Meine Lösung ist aber genauso gut und man kann die Nadel in jede gewünschte Position bringen:


    v.d.HuI_Mikro.jpg


    Und hier die v.d.Hul I von meinem Elac ESG 796 H Sp. Wie bereits erwähnt, sind die Handybilder leider nicht so scharf, wie direkt durch's Okular. Wenn man noch mit der Beleuchtung spielt, z.B. seitlich mit einer lichtstarken LED-Taschenlampe, kann man schon gut beurteilen, ob die geschliffen Kanten im Bereich der Nadelspitze eine andere Lichtbrechung und somit 'Verschleiß' aufweisen


    Wie weit fortgeschritten der dann schon ist, traue ich mir aber nicht zu beurteilen. Dazu fehlt mir einfach die Erfahrung. Auf jeden Fall denke ich diese Nadel ist noch 'gut':


    v.d.HuI_1.jpg


    v.d.HuI_2.jpg


    v.d.HuI_3.jpg


    Hier das stilisierte Original:


    v.d.Hul_Cut.jpg


    Und die Hauptsache natürlich....es macht mir einen Mordsspaß :)

  • Chris !

    Pass aber auf das die Diamantschleifer aus Amsterdam dich nicht "schanghaien".....:D:D



    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Bild 1, schärfer und der schneidet.


    LGJo

    Hey Jo(e) ;),


    bin froh, daß ich die Bilder überhaupt so mit'm Handy am Okular hinbekommen habe. Soll es ja auch nur für Euch etwas anschaulicher machen:/


    Ganz im Ernst, ich sehe es echt scharf und man kann die Brennweite so fein justieren, daß man bei diesen Dimensionen von, was weiß ich µ, alles ran zoomen kann. Mit so 'nem USB- Mikroskop ist es wohl auch nicht einfacher, vernünftige Bilder zu machen.


    Aber wir sind ja hier im Analog-Forum und da gehört sich's, es 'old School' zu machen...;)...:D