Bilder Eurer Tonabnehmer

  • Sieht so abgebrochen aus;)

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • War am Wochenende unterwegs und habe ,Tonabnehmer Systeme und einen Plattenspieler, erworben.

    Die Preise waren wieder so das ich mich nicht zurück halten konnte, dabei habe ich eigentlich genug Tonabnehmer,Das Glanz GMC 10EX kenne ich nicht, dass Ortofon MC 100 und das MC 10 machen mir Probleme, da ich dummerweise den MC Vorverstärker Ortofon T20 verkauft hatte.Hoffe mal das entweder der Onkyo A 8017 oder der Sansui AU-X 501 damit klarkommen, sonst sehe ich ganz schön Doof aus


    tschüss

    Claus

  • Moin,

    da ich immer wieder gern einen neuen TA, den ich noch nicht gehört habe, ausprobieren muss kommt nun ein Neuzugang auf den Teller ... GRACE F-8L ... NOS. Spielt sich gerde ein.


    IMG_4775.JPG


    Erster Eindruck: sehr schön ...

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit RS-1009 / Triangle Scalene

    Mitglied der AAA

  • Sieht Klasse aus Horst

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006

    Otofon Quintet Red

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Dann will ich auch noch einmal einen "raushauen"

    Hier ein Umbau vom "AT-95! mit Ebenholzgehäuse und nebenbei mit Shibata- Stein!

    Am REGA- RB250 / String-Tang(o)a -Dreher


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Und nun noch einer:

    Der Klassiker, Denon Dl 103 R ! Allerdings im Ebenholz- Korpus mit Shibata-Stein!

    Am REGA RB 301 tuned

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Und weil es soooooo schön ist,

    Einen können wir noch!


    Sumiko Blue Point Special EVO III am Clearaudio Magnify



    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hier ein Umbau vom "AT-95! mit Ebenholzgehäuse

    Darf ich dazu mal was fragen?

    Ich habe mir fuer mein AT auch mal ein huebsches Holzgehaeuse zugelegt.

    Allzuviel Anbieter gibt es dafuer ja nicht.

    Das ATsitzt original so in seinem Plastikgehause, dass die Systemunterseite zur Nadel hin weiter vor steht, also nach unten zur Platte geneigt.

    Das Holzgehaeuse hat aber eine ebene Innenseite, das System sitzt damit waagrecht zur Platte. Gut kann das ja nicht sein. Zumal Audio Technica das ja extra anderes hergestellt hatte.


    Gruesse Joachim1

  • Joachim !

    Das ist aber nicht ganz richtig, denn ich justiere den Nadelträger (VTA)

    und nicht irgendwelche Gehäusekanten-- Schau mal in meine Gallerie!

    Dort siehst du ein passendes Foto.

    Ich habe allerdings noch nie ein Problem , welches du beschrieben hast, gehabt.

    Die Fräsungen von "Stanley - Engineering" waren immer erstklassig und passig!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Ich wuerde auch nie behaupten dass das Gehaeuse schlecht gefraest gewesen waere. Alles super.

    Nur ist mir das nach dem Einbau aufgefallen.

    Soweit ich mich erinnere waren das auf die Laenge des Systems mehr als 0,5mm, eher fast bei 1mm. Das laesst sich am Toarmlager eher nicht mehr ausgleichen.

    Ich muesste mal ein Bild machen. Ne, geht ja nicht, ich hatte da ja ein duennes Holzkeilchen dafuer gebastelt und aufgeklebt

    Mein AT wurde von unten eingesetzt. Eventuell ist das bei deinem Gehaeuse ja anders.


    Gruesse Joachim1

  • Das mag sein !

    Wie gesagt Mein Zulieferer ist Stanley Engineering (E-Bay)!

    Der ist in Friedrichshafen beheimatet!

    Immer gute Erfahrungen mit seiner Arbeit gemacht.

    Bisher habe ich zwei Gehäuse für´s AT 95 gehabt, und einmal für´s DL103.


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Der Tonarm gehört doch im weitesten Sinne auch zum Tonabnehmer, oder?


    Ich habe mir - endlich - einen Easy VTA für meinen Jelco gegönnt. Es gibt zwar einen eigenen Faden mit dem entsprechenden Titel, da ich jedoch sehr sehr sensibel bin (die, die mich hier kennen, werden das bestätigen 😘), ist mir der "Ton" in besagtem Faden etwas zu unangemessen. Daher nehme ich diesen hier, in der Hoffnung, dass nun kein Shitstorm über mich hereinbricht.


    Ich präsentiere stolz den Easy VTA 😁:


    IMG_3135.jpeg


    IMG_3136.jpeg


    Das Teil habe ich in der Bucht gefunden, obwohl aus UK kam, war es in drei Tagen hier.


    Da ich doch ganz gerne mal den TA wechsle, ist das für mich ein sinnvoller Schritt. Kann ich nur Jedem empfehlen, der dahingehend genauso tickt wie ich. Ick froi mir, funktioniert nämlich super.

    Viele Grüße aus der Südheide


    Ralph

    _____________________
    ... und sie dreht sich doch!