Bilder Eurer Tonabnehmer

  • Hallo Volker,


    Danke für den Tipp, aber an solche Basteleien traue ich mich, ehrlich gesagt, nicht ran. Außerdem leuchtet es ja dann nicht mehr so schön rot 😃


    Viele Grüße


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Es ist schon überraschend wie gut dieses einfache SC35C klingt, wenn es auf einer 6mm Audiosilente Graphite Mat liegt. Gerade läuft Maceo Parker, bei der Aufnahme Kygo.


    IMG_0360 2.JPG


    Auch überraschend wie gut die Nahaufnahme eines IPhone 6s ist


    IMG_0358.JPG

    Viele Grüsse


    Volker


    --black is no colour, it's a philosophy-- 8)
    --you are lucky, if you live twice.....

  • Oh mann Volker, kann zwar den TA an Deinem Setup nicht hören, aber alleine schon Maceo...:love:

  • Sehr schöner Player Christian und das ohne Neidfaktor...ehrlich:saint:

  • Habe heute mal gebastelt. Hatte noch einen alten defekten TK-24 hier liegen. Nach erfolgreicher Reparatur hat nun auch mein M20E ein Zuhause 😊

    Es dreht nun seine ersten Runden. Ich bin überrascht, wie gut es klingt.

    Den 721 habe ich ja erst 2014 in Originalzustand und komplett Originalverpackt aus einer Geschäftsauflösung ergattert. Ergo, das M20E hat erst ein paar Stunden auf dem Buckel und ist noch nichtmal richtig eingespielt 😊


    2276E691-44E9-4089-8A91-93C24260A992.jpeg


    Gruß


    Uwe

    Schwarze Scheiben und braune Senkel reichen mir, um viel Spaß zu haben 😃

  • Heute darf das AT13EAV ein paar runden drehen.


    Einmal von vorne:


    Einmal von der Seite:


    Und weil der Dreher so gut ankam noch mal das Ganze in der Totalen:


    Leider habe ich für das System nur eine Nachbaunadel, aber so schlecht ist die gar nicht. Ich hatte bisher mit den Nachbauten immer Glück, egal ob, Excel, Elac oder AKG es klang immer ganz Ordentlich. Es kommt zwar nicht an das original ran, aber so gut wie ein System, das in der Preisklasse einer Nachbaunadel liegt spielt es allemal.


    Schöne Grüße

    Christian

  • Eine persönliche Abtaster-Schrotting-Premiere: neuen Tonabnehmer aus der Verpackung genommen, Nadelschutz abgezogen und sofort und ohne jeglichen Plan aus 1,50m fallengelassen. Rumms. Scheint es überstanden zu haben.


    DSC01605.jpg


    DSC01607.jpg


    Ein Excel MC-100E, hier für den Eckernförder Tonabnehmer und Nadel-Vertrieb Tonacord gelabelt. Die Tonacord-Originalverpackung sieht übrigens exakt genau so aus wie die älterer Nagaokas und der meisten Tonar-Systeme.


    Spielt viel netter, als ich es in Erinnerung hatte, ein bißchen agressiv vielleicht, aber das passt ganz gut zu meinen alternden Ohren.


    Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Schönen guten Sonntagabend,


    höre ja schon seit einiger Zeit mit meinen Telefunken und bin sehr zufrieden. Wollte aber auch mal mein DL-103 damit hören. Da das aber mit dem Set-up für den TD-125 mit SME 3009-II NI, aufgrund des Gewichts der TA/Headshell Kombo (ca.25 Gr.) nicht geht, habe ich das Denon wieder zurück gebaut und so eingestellt, daß es so gerade noch funktioniert, ohne mit der Haube zu kollidieren. Hat jetzt 20 Gr. Gesamtgewicht und mit 2,5 mN Auflagekraft, geht es und das wirklich sehr schön. Bin mal wieder begeistert. Hab sogar die original mitgelieferten Messingschrauben und -muttern verwendet. Auch rein optisch gefällt es mir richtig gut....:)


    So sah es vorher mit Cocobolo-Gehäuse und 14,5 Gr. Headshell (am TD-125) aus:


    IMG_20181226_142230-2.jpg


    Und so sieht es jetzt am Telefunken aus:


    IMG_20190519_171218.jpg


    IMG_20190519_171310.jpg

  • Mein Krell KC100 (das unscharfe schwarze Teil im Vordergrund) und der Da Vinci Nobile sind von der Verdier auf den Feickert Venti umgezogen.


    Mai 2019 037.JPG

    Früher wollte ich Busfahrer werden weil ich das zischen der Tür so toll fand.

    Doch dann entdeckte ich Dosenbier!


    Hessischer Meister im Vollkontakt-Blues 2005.