Bilder Eurer Tonabnehmer

  • Heute habe ich bei dem Wetter etwas gearbeitet, starte aber von vorne.

    Vor einem Jahr habe ich mit einem gutem Freund über Tonabnehmer gesprochen - er hat wirklich Ahnung von dem Thema und da ich auch gerne MMs oder MIs ausprobiere, sagte er der BRSTE alte TA ist ein Audio Technica AT24... und er hat noch einen NOS. Naja die Zeit verging, ich hab immer gekuckt und ab und zu gabs mal einen oder auch das Pendant den AT25, der mit einem Headshell daherkommt mit dem man den Überhang gleich einstellen kann. Naja ist dann immer nix draus geworden aber wir haben ja Zeit in diesem wunderbaren Hobby das die musikalische Kultur erhält. Dann vor kurzem wieder gesprochen und siehe da grosse Überraschung, komm ich schicke dir das AT24 und du probierst es mal am 3012R aus. Paar Tage später kam ein lustiges Paket an welches von Pralinen her stammt, aber Geschmack hat er ja, mein guter Sender, und siehe da, auch eine Praline drin.

    Das AT24 kommt in einer edlen goldenen Schachtel, die aus Blech ist, innen gediegener roter Samt, darauf sitzt das gute Stück mit einer Schraube befestigt, das andere Löchlein in einer Nase die in das Samt eingearbeitet ist. Nadelschutz drauf, BDA in Deutsch, Frequenzschrieb und ein nichtmagnetischer Schraubendreher und die dazugehörigen Schräubchen. Alles was man braucht. 2 Wochen später also heute hatte ich die Muse das Ding zu montieren.

    Jelco HS25 Headshell, Dereneville Matte, neue Schrauben die passen und zusammengebaut.

    9298C027-D91D-4C9C-AC70-16172D756EAA.jpeg
    Hinten liegt noch das auch fast neue Shelter 201, auch nett und macht Spass!

    Jetzt mit allen Schablonen eingestellt, 1,5gr zum Einspielen Gewicht drauf, Antiskating mal abgehängt sollte passen!

    55A950C5-707E-47AA-84A4-D7E91D3468F5.jpeg
    Nadel schön im Lauf des Richtstriches, so sollte es passen.

    0F0EAE45-F7D4-4CE7-B2F1-2664C2F2073C.jpeg
    Hier ist die Perspektive bisschen doof, das sitzt genau drauf, echt!


    Den Arm noch hinten höher gestellt und VOR ALLEM zuvor noch die Schrauben auf audiophile, aerodynamische und forumskonforme Richtung gedreht:

    1F2B7725-2614-47D7-AE32-8CCAB69F68A2.jpeg


    So dann alles angeschlossen und jetzt muss es sich einspielen da es bis jetzt nur ca 10 Stunden auf demStein hat.

    Die ersten Takte waren im Bass noch etwas matt, hat sich aber schnell gelegt. Soweit gefällt es mir schon recht gut, kann aber erst in ein zwei Wochen was genaueres sagen. Solang denke ich brauchts noch.

    Und so hört es sich an, ups sieht es aus.

    59577434-ACA8-48B8-AEF5-A0F6A1BEB5AC.jpeg


    80CD0355-8618-4FCE-BB60-91FEFCE010BD.jpeg


    7CC4AE91-99AB-41C8-9FDF-FE0830413622.jpeg


    Also bis in paar Tagen, bin soweit sehr happy und macht Spass damit zu hören.

    Grosser Dank Richtung Süden, Merci du oide Fischhaud!

    Richi

  • Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage an die Spezialisten. Ist zwar nicht on Topic, aber ich glaube, dass mir hier jemand weiterhelfen könnte.

    Wer kann mir sagen, um welchen Tonarm es sich auf den Fotos handelt?

    image2.jpg


    image1.jpg


    Viele Grüße

    Klaus-Peter

    high but by far not at the end

  • Ein erstklassiges System. Als ich das Plattenhören anfing hatte mein Vater es auf seinem Thorens TD126 und ich hörte viele Abende klassische Musik mit ihm. Vielleicht sollte ich doch noch einmal über ein MM nachdenken.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo Herbert,


    das ist wirklich Klasse :)


    Das weiter oben gezeigte 870 HA gefällt mir allerdings noch etwas besser,


    auch wenn es in der Hierachie eigentlich etwas unter dem 796er steht.


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Das weiter oben gezeigte 870 HA gefällt mir allerdings noch etwas besser,


    auch wenn es in der Hierachie eigentlich etwas unter dem 796er steht.

    Wenn ich deine Bilder sehe, komme ich auf den Geschmack und werde mein ESG 896 mal wieder montieren.


    In der Hierarchie steht das 870er nicht unter dem 796er, im Gegenteil, es hat den gleichen Generator wie das 896er und sollte damals da Top System sein.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Hallo Martin,

    In der Hierarchie steht das 870er nicht unter dem 796er, im Gegenteil,

    Ahaaa! Das wusste ich nicht, wieder etwas dazu gelernt, danke!


    Das 796er spielt sehr, sehr fein und hochaufgelöst. Das 870er nicht gaaanz so,


    das hat aber mehr "Bumms", kommt bei mir dynamischer rüber mit einem sehr


    schönen Bass.


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Welche Nadeleinschübe hast du denn beim 796er und 870er im Einsatz? schon mal untereinander getauscht?

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Das von meinem Vater hatte den VDH Schliff und damals gab es wohl nichts besseres für den TP 16-3 Arm. Ein SME-Arm kam damals für meinen Vater nicht in Frage und der Kenwood Reciever (ich meine es wäre ein KR-5150 gewesen) konnte eh nur MM. Ich könnte ja noch einmal vorbeischauen, dieser steht nämlich noch als Schmuckstück im Schlafzimmer meiner Eltern.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Kann das nicht so nach vollziehen . Habe einem Kollegen hier aus dem Forum ein van den Hui Frog montier . Vorher fand er das Elac mit Hul Nadel als Optimum .Im Vergleich zum Frog war das schon eine extrem lahme Nummer.


    Grüße aus Duisburg

  • Hallo,


    Welche Nadeleinschübe hast du denn beim 796er und 870er im Einsatz? schon mal untereinander getauscht?

    Die originalen, im 796 die vdH I, im 870 die vdH II.

    Kann das nicht so nach vollziehen . Habe einem Kollegen hier aus dem Forum ein van den Hui Frog montier . Vorher fand er das Elac mit Hul Nadel als Optimum .Im Vergleich zum Frog war das schon eine extrem lahme Nummer.

    Extrem lahme Nummer kann ich wiederum nicht nachvollziehen, da ich das Frog


    nicht kenne. Habe nur ein vdH DDT zum direkten Vergleich.


    Liebe Grüße


    Thomas

    Meine Hörschmeichler sieht man im Profil "Über mich" ;)

  • Hör dir den Nadeleinschub vom 796 mit vdH. I mal im 870er Generator an, dann hörst du die Feinzeichnung des 796er mit der Dynamic und der Basspräsens die den 870/896er Generator auszeichnet.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14