Bilder Eurer Tonabnehmer

  • sam.hain

    ok, das erklärt natürlich alles. Was mich etwas wundert, das die Markierungen auf den Schablonen variieren.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • ..

    Unter deinem Laufwerk hast du doch den Feickert Protractor liegen, der hat doch auch die Markierungen für Stevenson, passt der nicht bei anderen Laufwerken?

    Hallo, auf der Schablone von Chris Feickert zu seinen Laufwerken fehlt die Hilfslinie zum Tonarmdrehpunkt.

    Daher kann ich die zur Zeit nur am Woodpecker nutzen. Die Schablonen werden ja über eine Indexbohrung mit Zentrierstift ausgerichtet.

    Wenn sie dann ausgerichtet sind, kann man aber die Hilfslinie einfach hin zu fügen.


    sam.hain


    Warum soll der Feickert Protractor nicht bei VTA Türmen gehen?

    Die ist doch auch nicht anders wie mein Prototyp und das geht doch auch mit VTA Lifter.

    Das ist mir unverständlich.


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Hallo Thies,


    Ich meine die Schablone, die beim Laufwerk beiliegt. Nicht die mit dem Ausleger. Mit der geht das natürlich. Deswegen hab ich die ja ;)


    Gruß

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Hallo Dirk,


    herzlich willkommen im Club der KISEKi Blue N.S. Besitzer....

    ... schreibe gerne mal Deine Erfahrungen und Klangeindrücke hier in den Faden. Übrigens kannst Du bei dem KISEKI richtig gut sehen ob es in der Waage (Parallel zur LP) steht. Bei mir "hing" es auch zunächst hinten etwas.


    Viel Freude damit und ich bin ja gespannt, wie es aussieht - und klingt - wenn Du es in einer anderen Headshell (HS) probierst. Ich hatte keine gute Erfahrung gemacht mit leichten HS. Ein klasse Tipp kam von Klaus die Groovemaster Headshell zu nutzen, da liegt das KISEKI voll auf. Damit klingt es richtig fein. Sollte aber mit Deiner JELCO HS auch klasse klingen.....

    Schreib gerne mal was zu Deiner neuen Alu-HS..... Danke im Voraus.


    Beste Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Mit VTA Lifter geht es mit beiden Schablonen von Chris.

    Der Ausleger wird ja nicht auf den VTA Lifter ausgerichtet;) sondern auf den Tonarmdrehpunkt.

    zum VTA Lifter ist da noch Platz genug.

    Ausnahme wäre ja wenn der VTA Lifter den Tonarmdrehpunkt gegenüber der Original Aufnahme verschiebt.

    Das wäre allerdings für mich eine Fehlkonstruktion eines VTA Lifters;)


    Zu der beigelegten Schablone am Woodpecker bzw. den Feickert Laufwerken.

    Die kann man ganz einfach für andere Laufwerke nutzen.

    Dazu braucht es nur vom Mittelpunkt aus eine Linie im rechten Winkel zu den Einstellpunkten.

    So ausgerichtet kann man das System genauso einstellen mit der Schablone wie auf den Feickert Laufwerken. Erst den Mittleren Punkt genau einstellen.

    Bei der Kontrolle des Äußeren und Inneren Punktes dann die Schblone verdrehen und Innen u Außen kontrolieren.


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Ich hab mich unklar ausgedrückt. Ein Kuzma 4Point, Reed 3P, Tri-Planar,... lssen sich mit der beiliegenden Schablone und Nutzung der Arretierung nicht einstellen. Die meinte ich mit VTA Turm. Das liegt daran, daß der Drehpunkt des Tonarms eine anderen Abstand zur Spindel hat, als die Montagebasis.

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • So rechtzeitig zum Anpfiff fertig geworden.






    Das gefällt mir optisch schon mal besser 🙂


    Testplatte aufgelegt und alles ist gut.

    Abtastung 70 mü, Resonanzfrequenz 8Hz



    Jetzt ist Fussball dran aber der Postbote hatte noch zwei Pakete 👍😜


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/143967/


    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/143969/


    Dazu später mehr


    Dirk

    Jimmy war fair. Wenn ich ihm zehn Trips brachte, nahm er sieben und gab mir drei.

    Lemmy :saint:

    Im übrigen bin ich der Meinung das jeder eine DIGNA haben sollte

  • Revox mit Drehtonarm?

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo Dirk,


    ich teile die Zeilen von Mario.... bitte noch die Schrauben kürzen, die stören das wunderschöne blaue Bild doch extrem....


    Bete Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Hallo Theo,


    du meinst das ist eine der ultrararen originalen schwedischen Tuff Gongs?


    Ob Ingemar auch eine "Nacksving" hat?



    Misty over Sweden....alleine das Intro! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Das OC 9 ML II macht seine Sache auch mit solchen Scheiben ganz gut.


    Viele Grüße

    Bertel

    No chains around my feet, but I'm not free...
    Concrete jungle - Robert Nesta Marley