Bilder Eurer Tonabnehmer

  • Das HS 6 wird mMn aber teurer verkauft als ein HS5S plus Titangriff. Das HS6 ist auch etwas anders von der Bauart ( Ausfräsung...)

    Ja, es hat eine Ausfräsung oben, damit 4g fallen und es hat auch den Bajonettzapfen aus Titan. Dadurch ist es teurer. Habe mit dem Teil auch schon geliebäugelt, war aber zu geizig, daher mußte die AT LH-18H genügen. In wieweit man da eine Verbesserung oder Verschlecherung im Vergleich hört, weiß ich nicht. Solange man das Bessere nicht kennt.... ;)

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Hubert,


    meinen Glückwunsch. Hast Du das hier aus dem Forum? Hatte auch mit dem geliebäugelt, aber meine Kasse nicht. Brauche das Geld für meine Projekte. Das Blue würde sich gut an meinem Technics mit Sony-PUA 1600 machen....die Nadel entspricht meinem daran laufenden MC 10 Super Mk II. Das Blue wird aber sicher etwas knackiger (dynamischer) wiedergeben. Würde mich freuen, es irgenwann bei Dir mal hören zu können...

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • ...ja gerne Andre, müssen wir nur noch einen Termin finden.


    Jetzt fängt die Urlaubszeit wieder an. :)


    Das BLUE hatte ich aus dem Forum gekauft. Mein Bronze läuft immer noch sehr gut, aber wird nicht ewig halten. Und das DV 20xL2 hab ich ja auch noch..

    LG Hubert



    Gruß
    Hubert

  • Hallo, es steht ja in der Cadenza Rangfolge nur an Dritter Stelle, wenngleich ich gerade dieses System wegen seines Rubinnadelträgers hochinteressant finde...

    Hatte nicht auch das Vienna ebenfalls den Rubinnadelträger?

    Liebe Grüße


    Tom

  • Hatte nicht auch das Vienna ebenfalls den Rubinnadelträger?

    Meines Wissens schon, bei einem Freund läuft das Blue am Triplanar richtig gut; sehr dynamisch, knackiger präziser Bass, Ortofonmäßige Klangfarben. Geht alles noch besser, ist aber dann deutlich teurer!

    AAA-Mitglied
    "Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." A. Einstein

  • Hallo, es steht ja in der Cadenza Rangfolge nur an Dritter Stelle, wenngleich ich gerade dieses System wegen seines Rubinnadelträgers hochinteressant finde...

    Hatte nicht auch das Vienna ebenfalls den Rubinnadelträger?

    Hallo Tom, wenn man das Mono mitrechnet steht es an dritter Stelle. Vor dem Vienna gab es noch das gehäusegleiche Kontrapunkt B, das auch einen Rubinnadelträger hatte.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • Hallo Jörg,


    ich hatte folgendes Ranking vor Augen:


    1. Black

    2. Bronze

    3. Blue

    4. Red


    So war halt der einhellige Tenor bei den Besprechungen der diversen Hifizitschriften....

    Das Mono steht da neben den anderen und ist deswegen beim Ranking außen vor...

    Liebe Grüße


    Tom

  • Vor dem Vienna gab es noch das gehäusegleiche Kontrapunkt B, das auch einen Rubinnadelträger hatte.

    Ergänzend:



    VG

    Sascha

  • So ist ja auch die Preisliche Kadenz der Systeme. Dies muss aber nicht immer im Einklang mit dem subjektivem Klangempfinden stehen. Das ist bei den vdH Colibris ja z.T. ähnlich.


    Gleiches gilt für fancy Materialien als Nadelträger. Mein bislang teuerstes System, was ich je gekauft habe, hat einen Alu-Nadelträger. Zwar noch etwas behandelt, aber nicht Rubin, Diamant, Feenstaub, ...


    Vom Verkaufspreis sollte man sich nicht verrückt machen lassen. Auch ein preisgünstigeres System "darf" super klingen. ;) ;) ;)

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Ich ging halt von unten nach oben… 😉

    …aber letztendlich ist‘s wohl egal wie rum die Reihe läuft, Hauptsache jeder findet sich irgendwo wieder. 😊


    PS: Es soll noch andere Hersteller/Serien von Tonabnehmern geben, ich weiß zumindest noch einen, Benz Micro.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • So ist ja auch die Preisliche Kadenz der Systeme. Dies muss aber nicht immer im Einklang mit dem subjektivem Klangempfinden stehen. Das ist bei den vdH Colibris ja z.T. ähnlich.


    Gleiches gilt für fancy Materialien als Nadelträger. Mein bislang teuerstes System, was ich je gekauft habe, hat einen Alu-Nadelträger. Zwar noch etwas behandelt, aber nicht Rubin, Diamant, Feenstaub, ...


    Vom Verkaufspreis sollte man sich nicht verrückt machen lassen. Auch ein preisgünstigeres System "darf" super klingen. ;) ;) ;)

    Hallo Jonas,


    da hast Du vollkommen recht.

    Ich habe mal vor Jahren auf einem Analogforum im Rahmen einer kompletten Swissonor Anlage einschließlich eines revidierten Thorend TD 160, ein Quintet Red gehört und war ob des dargebotenen sehr angetan.

    Die Quinted-Serie spielt ja noch eine Range unter der Cadenza-Serie und trotzdem, dass war sehr schön...

    Liebe Grüße


    Tom

  • S.o.

    LG


    Horst