Shure M75-6S mit 78er Schellack Nadel?

  • Hallo,


    ich habe das oben genannte System im Lenco L75 meines Großvaters geerbt.

    Ist das ein Schellack System? Leider finde ich an der Nadel keinerlei Bezeichnung,

    wie kann man das herausfinden?

    Einfach Schellack Platten abspielen oder was ruiniere ich mir dann möglicherweise?


    Herzlichen Dank für Eure Tipps.


    Viele Grüße Oli

    Technics SL1210 GR > MC Quintet Blue > BlackCube SEII > KH Amp Rhinlander > Beyerdynamic DT 1770 Pro

  • Hi, bei Shure waren die 78rpm Nadeleinschübe immer grün. Ist es bei deinem auch so?

    Nein, weiß/Eierschale. Möglicherweise ist das ein Nachbau, da nichts drauf steht...:/

    Technics SL1210 GR > MC Quintet Blue > BlackCube SEII > KH Amp Rhinlander > Beyerdynamic DT 1770 Pro

  • Spielt es denn normale LPs?

    Hab ich nicht getestet. Beschädigt man mit der falschen Nadel etwas? Kenne mich mit Schellack überhaupt nicht aus. Würde Schellack der Neugierde wegen gerne mal spielen.

    Technics SL1210 GR > MC Quintet Blue > BlackCube SEII > KH Amp Rhinlander > Beyerdynamic DT 1770 Pro

  • Hallo, Oli,

    das Shure M75-6S hat eine Rundnadel mit 0,6mil, also 0,6/1000 Zoll oder 15µm Verrundung und ist somit für normale Stereoplatten geeignet. Dafür gibt es jedoch besser geeignete elliptische Nadeln.

    Such nach dem Nadeleinsatz N75-3. Die "3" steht für 3mil, die Nadel ist also für die deutlich breitere Rillen einer Schellackplatte geeignet. Mit hat dieses System besser gefallen als mein jetziges Nagaoka mit 3.0-Nadel. Deutlich besser und zum schweren Lenco-Arm passend wäre - falls du geduldig suchen und etwa einen Hunderter investieren magst - ein reiner Mono-Tonabnehmer wie General Electric VR2 oder RPX mit Wendenadel für Mono-Mikrorille und Schellack.

    Falls du das Shure M75 behalten und auch für Stereoplatten einsetzen möchtest, kannst du nach "EJ" oder "ED" Nadeln suchen. Erstere sind etwas weniger nachgiebig aufgehängt (der Lenco-Tonarm verlangt nach niedriger Nadelnachgiebigkeit), letztere sind "schärfer" und besser.

    https://www.vinylengine.com/li…artridge-and-stylus.shtml

    Viel Spaß!

    Konstantin

    Thorens TD-535, Sumiko MMT.
    Denon DL-110, Ortofon MC25FL, Shure M75ED & -3 & -25

    Verstärker: NAD 1130 (VorV), Ortofon T-20, Phonic Max250 (EndV).

    Lautsprecher: ASW Cantius ML2, Kopfhörer: Stax SR-404 (Lambda pro sign.), SRD-X pro, Sennheiser HD580

  • Danke Konstantin, jetzt blicke ich durch. Jetzt noch einen günstigen Nadeleinsatz N75-3 finden und die Schellack Neugierde befriedigen. :)

    Technics SL1210 GR > MC Quintet Blue > BlackCube SEII > KH Amp Rhinlander > Beyerdynamic DT 1770 Pro