DAB+ in Hessen - Totgesagte leben länger

  • In der Digital-First-Strategie des hr kommt DAB+ nicht vor. Allerdings lässt eine Randnotiz zur Abschaltung des SD-Fernsehens aufhorchen. Davon wäre dann auch der ARD-Radiotransponder betroffen:

    Quote

    Um bei der linearen Verbreitung Geld zu sparen, will man zum Einen zudem auf einen zeitnahen Abschaltung der SD-Verbreitung drängen, sofern die KEF dem öffentlich-rechltichen Rundfunk nach 2020 dafür ohnehin kein Geld mehr zuerkennt. Innerhalb der ARD wird hier generell das zweite Halbjahr 2020 angepeilt, voraussichtlich der November.


    Hier der Link zum kompletten Artikel... https://www.dwdl.de/nachrichte…r_vor_umfassender_reform/

  • Bei FFH können die Hörer nun wählen, welche Art von Musik läuft. Ob das nun, wie es FFH behauptet, eine Radio-Revolution darstellt, lasse ich mal dahingestellt sein. Uninteressant ist es nicht,

    allerdings gibt es das nur über das Netz und nicht über DAB+...https://www.satellifax.de/mlesen.php?id=844be7fc077c414dbb0eb92a53469e3a



  • Totgesagte leben länger - aber nur so lange sie auch Strom haben. Unlängst gab es Arbeiten am Stromnetz im Gebäude beim Sender Hoher Meißner, was zur Folge hatte dass DVB-T2HD und DAB+ nicht mehr senden konnten. Nicht so UKW! Auch hieran kann man den Stellenwert von UKW erkennen, denn die UKW-Versorgung kann mit Hilfe des Notstromdiesels und der Reserveantennen weiterhin sichergestellt werden. Die digitalen Verbreitungswege verfügen hier nicht über einen solchen Backup... https://www.hr.de/presse/der-h…n-hoher-meissner-100.html

  • Totgesagte leben länger - aber nur so lange sie auch Strom haben. Unlängst gab es Arbeiten am Stromnetz im Gebäude beim Sender Hoher Meißner, was zur Folge hatte dass DVB-T2HD und DAB+ nicht mehr senden konnten. Nicht so UKW! Auch hieran kann man den Stellenwert von UKW erkennen, denn die UKW-Versorgung kann mit Hilfe des Notstromdiesels und der Reserveantennen weiterhin sichergestellt werden. Die digitalen Verbreitungswege verfügen hier nicht über einen solchen Backup... https://www.hr.de/presse/der-h…n-hoher-meissner-100.html

    In der Meldung steht nichts davon, daß die UKW-Sender per Notstrom versorgt wurden.

    BTW: Wenn Arbeiten an der UV für einen Sender durchgeführt werden, kann es notwendig sein, daß der Sender ausgeschaltet werden muß.



    Viele Grüße


    528

  • Könnte man aus der Entfernung annehmen, wenn man die tatsächliche Situation nicht kennt. Es handelt sich hier um einen Grundnetzsender der ARD mit Backup für UKW. Das ist nicht nur für den Krisenfall erforderlich, sondern kann auch bei solchen Szenarien genutzt werden. Die digitalen Ausspielwege umfasst dies nicht, deswegen waren sie off air.

  • Könnte man aus der Entfernung annehmen, wenn man die tatsächliche Situation nicht kennt. Es handelt sich hier um einen Grundnetzsender der ARD mit Backup für UKW. Das ist nicht nur für den Krisenfall erforderlich, sondern kann auch bei solchen Szenarien genutzt werden. Die digitalen Ausspielwege umfasst dies nicht, deswegen waren sie off air.

    Dann sag uns doch mal, welche Arbeiten genau an der Anlage durchgeführt wurden.

  • Hallo


    Dann muß der "Stellenwert" von den Fernsehsendern ARD, Arte, Phoenix etc ja auch sehr gering sein, da diese Sender ja auch beim Sender Hoher Meißner an einem Tag für 4 Stunden abgeschaltet wurden....... :meld::meld::meld:


    Was man sich alles aus einer Randnotiz zusammen basteln kann....... :thumbup::thumbup:


    Eventuell kann man es dann ja auch dahingehend deuten, daß sich für DAB+ und DVBT-2 die Erneuerung der Stromversorgung lohnt, es hingegen ür den alten Kram wie UKW Geldverschwendung ist.


    BTW: Mit UKW ist es hier in NRW komplett unmöglich, interessante Sender wie Jazz Radio, Radio Notre Dame oder FIP zu hören..........


    Gruß von eugen

    Rudi Assauer: "Und wenn sie die Haare etwas kürzer schneiden, dann sind auch die Ohren frei." :P

    Walter Röhrl: "Ich hab nie das Gefühl gehabt, das ich schnell fahre." :P

    The post was edited 1 time, last by Jaromir Jagr ().

  • Hallo


    528 macht es richtig, er stellt tomfritz die richtige Frage.


    Bin mal auf die fachlich fundierte Antwort gespannt.


    Mich reitet da leider Sarkasmus. :saint:


    Gruß von eugen

    Rudi Assauer: "Und wenn sie die Haare etwas kürzer schneiden, dann sind auch die Ohren frei." :P

    Walter Röhrl: "Ich hab nie das Gefühl gehabt, das ich schnell fahre." :P

  • Mal wieder allein um das Niveau besorgt hereinspaziert, der unparteilich deeskalierende Herr Oberwachtmeister Jaromir Jagr.
    Oder was ist das eigentlich für eine Laus, die ihn trotz mehrfach erklärtem Desinteresse am Thema immer wieder hierher reitet.

    Hang 'em high,

    Lutzi

    The post was edited 3 times, last by audiowala ().

  • Dann muß der "Stellenwert" von den Fernsehsendern ARD, Arte, Phoenix etc ja auch sehr gering sein, da diese Sender ja auch beim Sender Hoher Meißner an einem Tag für 4 Stunden abgeschaltet wurden.......

    Wenn Du die Pressemeldung richtig gelesen hättest, hätte Dir doch auffallen müssen, dass ZDF, 3Sat, KiKa, ZDF neo etc. nicht abgeschaltet wurden. Wie das wohl kommt?


    daß sich für DAB+ und DVBT-2 die Erneuerung der Stromversorgung lohnt, es hingegen ür den alten Kram wie UKW Geldverschwendung ist.

    Solange es der gleiche Strom ist, sehe ich da keinen Unterschied.


    Mit UKW ist es hier in NRW komplett unmöglich, interessante Sender wie Jazz Radio, Radio Notre Dame oder FIP zu hören

    Dafür bekommst Du über UKW Polka-Power von nebenan serviert, klingt fast so ähnlich.

  • oT: Eine offene Diskussion ist gut. Jeder der sich daran beteiligt sollte sich aber in der Tonart am Riemen reißen - bitte!


    Viele Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

  • Kann allerdings auch nicht angehen, dass gleich ganze Threads wegen Heimsuchung eines Einzel-Provokateurs und notorischen Wiederholungstäters wie Jaromir Jagr geschlossen werden, der doch ganz offensichtlich nur dieses Ziel verfolgt. In anderen Threads werden vor der erfahrungsgemäß nur in Ausnahmefällen notwendigen Anwendung der Holzhammermethode auch erstmal die offensichtlichsten Störenfriede säuberlich mit der Pinzette entfernt.

    Hang 'em high,

    Lutzi

    The post was edited 6 times, last by audiowala ().

  • Kann allerdings auch nicht angehen, dass gleich ganze Threads wegen Heimsuchung eines Einzel-Provokateurs und notorischen Wiederholungstäters wie Jaromir Jagr geschlossen werden, der doch ganz offensichtlich nur dieses Ziel verfolgt. In anderen Threads werden vor der erfahrungsgemäß nur in Ausnahmefällen notwendigen Anwendung der Holzhammermethode auch erstmal die offensichtlichsten Störenfriede säuberlich mit der Pinzette entfernt.

    Vielleicht liege ich falsch, aber mein Eindruck ist, daß die Moderation nicht Jaromir Jagr gemeint hat.

    Da bei den anderen Threadschließungen die Unruhestifter nicht verstanden haben, daß der Thread wegen ihnen geschlossen wurde, wird auch eine erneute Schließung eines Threads nichts am Verhalten ändern.

    Ich hoffe, die Moderation findet eine Lösung, damit man hier über UKW und DAB+ diskutieren kann, ohne sich als Oberwachtmeister und Blockwart beschimpfen lassen zu müssen.



    Könnte man aus der Entfernung annehmen, wenn man die tatsächliche Situation nicht kennt. Es handelt sich hier um einen Grundnetzsender der ARD mit Backup für UKW. Das ist nicht nur für den Krisenfall erforderlich, sondern kann auch bei solchen Szenarien genutzt werden. Die digitalen Ausspielwege umfasst dies nicht, deswegen waren sie off air.

    Dann sag uns doch mal, welche Arbeiten genau an der Anlage durchgeführt wurden.



    Danke und viele Grüße


    528

    The post was edited 1 time, last by 528 ().

  • Vielleicht liege ich falsch, aber mein Eindruck ist, daß die Moderation nicht Jaromir Jagr gemeint hat.


    Die Präsupposition des Eindrucks ist falsch. Nicht nur wurde nirgends wurde behauptet, dass die Moderation Jaromir Jagr gemeint hat. Sondern ganz im Gegenteil genau dies konstatiert, dass sie es nicht dezidiert getan hat.

    Wobei damit natürlich nicht alle Störenfriede, denen DAB+-Kritik offenbar ein großer Dorn im Auge sind, namentlich benannt sind.

    Hang 'em high,

    Lutzi

    The post was edited 6 times, last by audiowala ().

  • Wichtig ist doch, dass UKW weiter läuft auch wenn der Strom mal ausfällt und man notfalls zusätzlich auf eine Reserveantenne zurück greifen kann. Das alles hat nichts mit durchaus berechtigter Kritik am Digitalradio zu tun, sondern stellt einfach nur die Bedeutung und Ausfallsicherheit von UKW heraus, die diese Technik hierzulande nach wie vor hat. Da können die digitalen Ausspielwege nur von träumen.

  • Wichtig ist doch, dass UKW weiter läuft auch wenn der Strom mal ausfällt und man notfalls zusätzlich auf eine Reserveantenne zurück greifen kann.

    Der Strom ist nicht ausgefallen, er wurde abgeschaltet.

    Tatsache ist, daß Du keine Informationen hast, was da genau gemacht wurde. Wenn nach der Umschaltungssteuerung Netz/Diesel Arbeiten durchgeführt werden müssen, muß der Sender abgeschaltet werden.

    Du suchst nach jedem Strohhalm, um gegen DAB+ zu argumentieren. Ohne Hintergrundwissen bleibt das aber nur Geblubber, ohne Informationsgehalt.

    Vielleicht wurde die Möglichkeit installiert, mit dem Diesel in Zukunft auch die DAB+ und DVB-T2HD-Sender zu versorgen. Das wäre dann die Vorbereitung auf die UKW-Abschaltung.

    Wäre ich verantwortlich für den Senderstandort und der Diesel würde von seiner Leistung nicht für UKW und DAB+ ausreichen (was ich nicht glaube), würde ich keine zweite Notstromversorgung installieren lassen, sondern die vorhandene irgendwann von UKW auf DAB+ umstellen. Für die Vorbereitung hierzu müssten die Sender jedoch kurzzeitig abgeschaltet werden.

    Auch das, was Jaromir Jagr gesagt hat, könnte zutreffen. Für UKW lohnt sich die Erneuerung der Stromversorgung nicht mehr, für DAB+ und DVB-T2HD dagegen schon.

    Du versucht immer den Eindruck zu erwecken, daß Du Insiderinformationen hast. Das ist aber nicht der Fall, sonst würdet Du meine Frage schon längst beantwortet haben.



    Das alles hat nichts mit durchaus berechtigter Kritik am Digitalradio zu tun, sondern stellt einfach nur die Bedeutung und Ausfallsicherheit von UKW heraus, die diese Technik hierzulande nach wie vor hat. Da können die digitalen Ausspielwege nur von träumen.

    Spätestens zur UKW-Abschaltung wird die Notstromversorgung die digitalen Ausspielwege versorgen. Diese Diskussion ist eine Luftnummer, ohne Bedeutung.



    Wenn Du die Pressemeldung richtig gelesen hättest, hätte Dir doch auffallen müssen, dass ZDF, 3Sat, KiKa, ZDF neo etc. nicht abgeschaltet wurden. Wie das wohl kommt?

    Erklär es uns doch bitte.



    Danke und viele Grüße


    528

    The post was edited 1 time, last by 528 ().